Hier kann ich sein …

von Soléa P.
Mitglied

Die Sonne steigt empor aus dem Nichts,
ergießt sich hin, ins tiefste Tal.
Tau und Tränen werden getrocknet –
Landschaft golden angestrahlt.

So sicher wie das Amen in der Kirche
flutet Licht über die Welt,
alles räkelt sich genüsslich,
Stück für Stück der Schatten fällt.

Leben erwacht, wo Stunden keins war,
alle Nachtgetreuen sind verschwunden,
munteres Treiben ist angesagt,
die Dunkelheit scheint überwunden.

Der Vögel Gezwitscher überschlägt sich fast,
Frühlingsboten, wohin man schaut.
Kleine Blumen, bunt gewachsen –
Bienen trauen sich leichtflüglig raus.

Angelehnt am stämmigen Baume,
genieße ich – nicht nur mein Leben,
völlig vereinnahmt von der Natur –
hier darf ich sein, kann Anteil nehmen.

Bild: © Soléa
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

17. Feb 2019

Text und Bild beschreiben's fein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein!

LG Axel

21. Feb 2019

… und hoffentlich auch noch lange bleiben
und mir draußen die Zeit schön vertreiben.

Liebe Grüße
Soléa

17. Feb 2019

Ich mag Dein frohes Vorfrühlingsgedicht,
doch an Osterspaziergang denk’ ich noch nicht …

liebe Grüße - Marie

21. Feb 2019

Wenn ich die Hasen in den Geschäften sehe,
würde ich am liebsten rückwärts raus gehen …

Sei lieb gegrüßt
Soléa

17. Feb 2019

Schön hast Du Deine Eindrücke über das beginnende frühlingshafte Geschehen in der Natur verdichtet und das Bild untermalt diese ausdrucksvoll. Herzlichst - Ingeborg

21. Feb 2019

Bei dem SCHON so frühlingshaften Wetter, liebe Ingeborg, sprießen die Eindrücke und Gefühle förmlich …

Viele liebe Grüße
Soléa

17. Feb 2019

Wundervoll, der Frühling naht,
Hatten hier schon 16 Grad.
Deine wunderbaren Zeilen,
Ließen mich sehr gern verweilen
In dem frühlingshaft Gedicht,
Ja, wer mag den Frühling nicht?

Herzliche Grüße,
Ella

21. Feb 2019

Der Lenz, er kann einfach nicht mehr warten,
möchte unbedingt Knospen tragen …

Liebe Grüße in deinen Nachmittag
Soléa

25. Feb 2019

wunderschön, das passt zu dem was im Garten zu sehen ist und was ich morgens auf den Weg zur Arbeit höre.
Der Frühling naht und für mich ist es die schönste Jahreszeit.

Liebe Grüße Ilona

28. Feb 2019

Noch lieber als den Frühling, mag ich den Herbst, Ilona, auch wenn das Frühjahr viel Gemüts erhellender ist…

Liebe Grüße und ein schönes kommende Wochenende
Soléa