ist immer noch

von marie mehrfeld
Mitglied

war streichelndes tasten
war hören und staunen
war trödeln und hasten
betörendes raunen

war lachen war loben
war das rufen ich bin
tief unten hoch oben
und auch mitten drin

war vielstimmig singen
war bitten und danken
um wahrheiten ringen
war zweifelndes wanken

war stimmlos erkalten
war sehend erblinden
versprechen nicht halten
war suchen nicht finden

war ein mangel an lob
war der kellergeruch
weil ein jeder sich wob
nur sein eigenes tuch

war schwindende härte
warn wärmende hände
war hoffen voll zärte
war einsicht war wende

war frieden verkünden
war jubelnd sich heben
war liebend sich finden
ist immer noch - leben

Buchempfehlung:

92 Seiten / Taschenbuch
EUR 9,50

Interne Verweise

Mehr von marie mehrfeld online lesen

Kommentare

18. Jan 2019

Ein nachdenklich stimmendes Gedicht, liebe Marie, es gefällt mir sehr!
Liebe Grüße
Angelika

19. Jan 2019

Herzliche Grüße zu Dir zurück mit Dank für die Worte, liebe Angelika -

Marie.

19. Jan 2019

Hallo Marie,
liest sich wie ein nachdenklicher Rückblick auf ein schwieriges Leben, möge die Zukunft sich leichter gestalten.
LG
Manfred

19. Jan 2019

Gleichmäiges Mittelmaß war es nie, es gab Höhen und Tiefen - und viele gute Begegnungen, so soll es bleiben ...

danke und lG zu Dir, Manfred - Marie

19. Jan 2019

„Ist immer noch“... bewegt! Viel erlebt, vieles überlebt, liebe Marie. In kurzen Sätzen, ein reiches Leben erzählt und es geht noch weiter…!

Herzliche Grüße
Soléa

19. Jan 2019

Dank; "ist immer noch leben" - ja, und hoffentlich geht es noch lange so weiter, mal rauf, mal runter, mal traurig, mal munter ...

liebe Grüße zu Dir - Marie

19. Jan 2019

... war einfach wundervoll wieder mal: DEIN GEDICHT, liebe Marie. Ein erfülltes Leben. Und so soll es für Dich weitergehen, unbedingt.

Liebe Grüße,
Annelie