Mondgesicht

Bild von Picolo
Bibliothek

Der Mann im Mond, er lebt,
hab ihn heut Nacht gesehen,
hat Wolkenschleier sich gewebt,
ließ sie im Nachtwind wehen.

Sternlein wirkte er mit ein
und samtenes Dunkelblau,
dann legte er sein Haupt hinein,
und schwamm im Morgentau …

Buchempfehlung:

Mehr von Michael Dahm lesen

Interne Verweise

Kommentare

19. Nov 2016

Das ist wirklich schön - und sehr poetisch, Micha.

LG Annelie

20. Nov 2016

Danke liebe Annelie,

ich kann nicht aus meiner Haut ;-)

LG Micha

20. Nov 2016

Ein bezauberndes Gutenachtgedicht !
Dankeschön und gute Nacht
:-)

20. Nov 2016

Liebe Eva,

Ich danke Dir und hoffe Du bist schon aufgestanden ?

LG Micha