Ich schlief unter der Rosenblüte

von Heinz Helm-Karrock
Mitglied

Ich schlief unter der Rosenblüte
Sie deckte mein Antlitz
Und umgab mich

Ihre Dornen stachen mich
Ich wurde wach
Und sah dich

Ihr Duft umgab mich
Es war mir Trost
Hatte mich ihre Blüte doch liebkost

Ich ward ihrer gewahr
Und sie entleerte über mich
Ihren Kelch mit Tau, den die Nacht ihr schenkte

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise