Befürchtung

von Robert K. Staege
Mitglied

Ich sende Dir duftende Grüße
mit Rosen in schimmerndem Rot.
Wenn Du mich verliessest, o Süße,
so litte ich bitterste Not.

Mir schienen die Bäume im Garten
dann viel zu bedrohlich und grün;
mich quält dieses bange Erwarten
Du könntest, Geliebte, mich flieh‘n.

Dann schwände des Lindenlaubs Glänzen,
der Blumen bunt strahlende Zier,
ich trauerte ohn‘ alle Grenzen
auf ewig, wenn Du fehltest mir.

Geschrieben am 29. August 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen