Offenes Ohr. Zum Jahreswechsel

Bild von maruschka
Mitglied

Weit über den eigenen Tellerrand schauen –
der Flüsterung deines Ichs darfst Du trauen,
dein inneres Stimmchen ist klüger als Du,
darum raubt es Dir nachts auch öfter die Ruh’,

Einsicht nicht länger in Winde schreiben,
denn vieles, was ist, darf so nicht bleiben,
trau Dich selbst dann deine Meinung zu sagen,
wenn es von Nachteil ist, musst es nur wagen,

mehr spielen, wandern, dichten und singen
kann Gelassenheit und Weitblick Dir bringen,
sich Begegnungen mit Offenheit stellen,
wird Deinen Wahrnehmungsradius erhellen,

die Lebensmaximen auf’s Neue betrachten
und dabei viel mehr die Umwelt beachten,
auch Tütenknallen und Kochtöpfe schlagen
kann Dich in jubelnde Stimmungen tragen,

statt Sylvesterböller nach oben zu schicken,
Hände fest halten und Freunde beglücken,
das danken Dir ganz besonders die Kinder,
die Augen der Tiere indes nicht minder,

alle Sorgen nun tief in der Erde vergraben,
um desto mehr Lust auf Gelächter zu haben,
das Gestern und Heute versöhnt akzeptieren
und nicht die Hoffnung auf Zukunft verlieren,

weniger Hunger, mehr Frieden auf Erden,
das alles – zu herrlich, um wahr zu werden?
Das weiß ich ja, dennoch nehm’ ich’s mir vor
und hoffe dabei - auf Dein offenes Ohr …

Ängstlicher Hund in der Sylvesternacht Foto: Pixabay, verändert

Interne Verweise

Kommentare

31. Dez 2017

Liebe Marie, meine Ohren waren total offen für die guten An- und Absichten in deinem hervorragenden Gedicht. Ich habe extra die Ohrstöpsel herausgenommen, auch deshalb, weil meine Nase heute total "dichtgemacht" hat oder tropfen will. Ich glaube, das war mein letzter Kommentar für heute und in diesem Jahr; ich habe in den letzten zwei Tagen mehrere Gedichte geschrieben und mache gleich Feierabend.

Liebe letzte Grüße im alten Jahr und vielen Dank für das süße Foto und die wirklich exzellente Dichtung,
Annelie

P.S. Tütenknallen ist besser als Türenknallen. Topfschlagen ist super!

31. Dez 2017

Danke, Annelie, und bitte kein Schnupfen für dich zum Jahreswechsel, sondern einen klaren Kopf für weitere wunderbare Gedichte und Texte im neuen Jahr ... das wünsche ich dir und mir, weil ich so gerne lese, was du schreibst -
liebe Grüße - Marie .

31. Dez 2017

Liebe Marie, deinem Text ist nichts hinzuzufügen. Er eignet sich vortrefflich als Programm und Richtschnur für 2018. Ich bin dabei!

Komm gut durch die Silvesternacht!

Barbara

01. Jan 2018

Danke, liebe Barbara, bin schon gut durchgerutscht - und mir scheint, es hat deutlich weniger geböllert als sonst. Dir ein gutes Jahr 2018 -
liebe Grüße, Marie

01. Jan 2018

Danke, Axel.
Meine Meinung laut zu sagen
werd' ich noch mit 100 wagen ...

LG - Marie
am 1.1.18 um 1.34 Uhr

01. Jan 2018

Mit Einigkeit lies sich viel bewegen ...
dies wäre für uns alle ein großer Segen.

Herzliche Grüße und alles Liebe und Gute im neuen Jahr, liebe Marie
Soléa

01. Jan 2018

In fröhliche Verse gefasst, danke dafür, recht hast du
liebe Soléa, deine herzlichen Grüße und Wünsche erwidere ich,
Marie