Anna Rubin

Bild von Anna Rubin

zur Person

Anna Rubin (*1938 † 1984), die mit bürgerlichen Name Rosmarie Wulff hieß, war Bibliothekarin und Buchhändlerin in Witten-Heven/Deutschland. Darüber hinaus war sie eine hervorragende Lyrikerin, die engen Kontakt zu literarischen Kreisen hielt, ihrem direkten Umfeld gegenüber jedoch keine Einzelheiten zu ihrer schriftstellerischen Tätigkeit offenbarte. Gedichte von Anna Rubin sind lediglich in dem erst nach ihrem Tod erschienen Buch "Trullas Lied: (Im Feuer gesungen)" /Schattenriss-Verlag 1984; ISBN-10: 3923809026 nachzuschlagen.

Zuletzt hinzugefügt

DER HEIMKEHRER

der so zerfetzt und wild und eigentümlich
sodass man fast ein wenig lachen musste über ihn…

GLORIA DEI

als Gott die Welt erschuf
pflanzte er den Ursprung
des Entzückens in die Erde

SCHMERZEN

es ist ein Schmerz der anders ist als deiner.
des Morgens hebt nach tödlich heller Nacht…

GESELLSCHAFT

welch seltsame Versammlung
und wie vergnügt alle sind
man staune

der Hausherr…

BRIEF AN ERICH (nach der Trennung)

daß doch der Schmerz
mich versteinern würde
zu einer Gestalt von bleibender Dauer

Bibliothek