Beziehung ✓ Sprüche zum Thema / Schlagwort

neue
von marie mehrfeld
von Martin Nguyen
von Alfred Mertens
die schönsten
von marie mehrfeld
von Alfred Mertens
von Alfred Mertens
Beitrag 1 - 14 von insgesamt 14 Texten in dieser Kategorie
von marie mehrfeld

Die galligen Worte hüte ich,
bewege sie hin und her,
bevor ich sie ausspucke.

Lasse ich sie voreilig fliegen,
verwandeln sie sich in Vögel,
die drohend und krächzend

über meinem Kopf kreisen,
mich…

von Alfred Mertens

ER : wenn du stirbst, kaufe ich einen Grabstein
mit der Inschrift: Hier liegt meine Frau - kalt wie immer !

Darauf SIE:

Auf deinem wird stehen;
Hier liegt mein Mann - endlich steif !

von Alfred Mertens

Mittel, das es einem ermöglicht, so zu leben,wie man möchte wenn man könnte !

von Martin Nguyen

Liebling,
wie ungewiss die Zukunft ist
mit dem Unwissen
was der nächste Tag bringt
sei eines gewiss
ich werde dich immer lieben.

von Kant Arte

War vorhin mal eben im herbstlichen Wald,
hab' Pilze gesammelt - das macht man da halt.
Bereite ein Pilzgericht für die Frau und nicht mich;
denn was ich nicht kenne das esse ich nicht!

von Michael Dahm

Mann und Frau sind ein Programm
das der liebe Gott ersann
um sich dann zu amüsieren
wie sie sich verbal frisieren. ..

von Marcel Strömer

Es bedarf oftmals nur einer Handvoll Wörter um jemand tief zu verletzen, aber ein gesammeltes Werk aus Rechtfertigung und Erklärung um alles wiedergutzumachen.

von Alfred Mertens

der Sieg der Fantasie über die Intelligenz und der Reflexe über die Reflexion.

von Alfred Mertens

an uns selbst ein bewundernswerter Zug, bei anderen unerträglicher Starrsinn !

von Alfred Mertens

ein Mensch, der es wagt, sein Leben nach seinen Vorstellungen zu gestalten !

von Dieter Strametz

Der Ozean
war ich nie
hin und wieder
ein Bach
du immer
die Wüste

von Dieter Strametz

Essen gehen
werden wir nie
miteinander

Aber die Würmer
werden uns fressen
alle Beide

von Alfred Krieger

Mit den persönlichen körperlichen Gebrechen sollte man es so halten wie mit manchen Nachbarn:
Es ist tragisch genug, dass man sie hat, aber es steigert das Wohlbefinden, wenn man sich damit nicht über Gebühr befasst!

von Ingrid Baumgart-Fütterer

L ebensweisheit
I nteresse
T atkraft
E mpathie
R ationalität
A nerkennung
T eamgeist
P artizipation
R ücksichtnahme
O riginalität