Zwei Liebeserklärungen an einen Kater

von marie mehrfeld
Mitglied

Liebeserklärung 1

Verehrter Kater! Du -
nenn’ dich Kasimir –
hörst mir blinzelnd zu,
bist ein starkes Tier,
pechschwarz ist dein Fell,
bist dem Leu verwandt,
wie der Wind so schnell
und vom Glück gesandt,
ein Tenor der Nächte,
trägst dein eigenes Licht,
kennst dunkele Mächte
und gehörst mir nicht,
bist voll wilder Gier,
willst jagend töten,
bist so sinnlich, du Tier
und kannst maunzend flöten,
liebst das freie Leben,
deine glühenden Augen
viel Zärtlichkeit geben
mit grünem Gefunkel,
nicht zur Treue sie taugen,
sie leuchten im Dunkel,
wirst still beim Streicheln,
liebst die Freiheit, hast Mut,
willst schmusen, schmeicheln,
und du tust mir so gut,
elegant bist du Tier,
ich will dich nicht lassen,
spielst Roulette mit mir,
doch du wirst mich verlassen
und dein Leben gestalten,
wie’s dir selbst gefällt,
bitte bleib mir erhalten,
du verzauberst die Welt -

und nimmst mir die Ruh’
- ach, wär’ ich wie du …

Liebeserklärung 2

Namenloser
unergründlich
Schöner,
mit weichen Ballen
schleichst du
grünäugig durch
tiefes Gras und
erhellst mein Gemüt,

dein Gang ist Tanz,
nimm mich mit,
wenn du abhebst
zum Sprung in
die Ungewissheit
der Nacht,

umspielt von
geballter Stärke
sinnlicher Eleganz

bist du wildes Raubtier,
liebestoll und zärtlich
gezähmt zugleich,

pechschwarz und
gierig auf rollige
Kätzinnen und
kiebige Mäuse,
denen du zeigst,
wer der Meister ist,

auf Orgien des
Streichelns mit
gebogenem Rücken,
zärtlichem Maunzen
und Schnurren

durch kundige Hände,
die dein Wesen kennen,
deinen Gang lieben.

Bleib kraftvoll gelassen
und spöttisch zugleich,
sei mein Elixier und

besuch mich wieder
zur Abendstunde.

Quelle: Fotos kostenlos, verfremdet

Interne Verweise

Kommentare

12. Aug 2017

Danke, Axel,

ein Kater war mein Wegbegleiter -
er hat mich froh gemacht und heiter …

LG - Marie

13. Aug 2017

Liebe Marie, ich habe keine Katze, aber wenn ich das Lese, bekommt man ja "Appetit" ...!

Liebe Grüße in Deinen Sonntag
Soléa

13. Aug 2017

Liebe Soléa, danke, ja, Katzen sind besondere Lebensgefährten, sie passen sich nicht an, sind dir nicht ergeben, haben viel Stolz. Ich bin ein Katzenfan. Liebe Sonntagsgrüße - Marie

14. Aug 2017

Meine Schwester, liebe Marie, hat einen vor Jahren ihr zugelaufener Kater und er ist genauso, wie du beschreibst. Mittlerweile ist er 16 oder 17 Jahre und ich denke im letzten Kater-Leben. Ich habe vor ihm GROSSEN Respekt, auch wenn er mich fasziniert.

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Soléa

Detmar Roberts
13. Aug 2017

Ein sinnliches starkes Katzengedicht, Marie. Du scheinst eine besondere Beziehung zu dieser Spezies Tier zu haben; spielt vielleicht auch ein Mensch männlich mit hinein?? Wer weiß, auf jeden Fall gefallen mir beide Versionen gut, die ungereimte noch eine Spur besser. Schade, dass ich es nicht "liken" kann, fühle dich trotz dem gelobt. Dir einen guten Sonntag, er lädt zum Wandern ein.Grüße, D.R.

13. Aug 2017

Danke, Detmar, ich mag Katzen, und der Kater, den ich abgebildet habe, ist schon ein Macho, ein schöner starker. Ich könnte mich aber auch auf einen Hund einstellen, diese Ergebenheit und Treue ist viel wert; Katzen zeigen dir nämlich auch, dass du ihnen egal bist, Hauptsache, das Quartier stimmt. Den Wandertipp werde ich beherzigen.

Liebe Grüße - Marie

Neuen Kommentar schreiben