In zaubriger Nacht....

von Ursula Rischanek
Mitglied

.....und selbst bei hellstem Mondenschein,
auf einer Lichtung nie allein,
als so manch zaubriges Wesen
zum Stelldichein dort gewesen.

Lispeln so bezaubernd leise,
halten wie auf Elfchenweise,
an den Händchen haben sich lieb,
der Mond dazu - als Herzensdieb....

© Uschi R. 04/2020
(Bild/Text)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

26. Apr 2020

Fein und poetisch, Deine Sicht!
('ne Elfe scheint meine Putz-Fee nicht ...)

LG Axel

28. Apr 2020

So manche Putzfee ist bekannt
hält sich ans Bier ist allerhand,
anstatt zu fegen mit dem Besen,
wär sicherlich besser gewesen ;-)))

LG Uschi

27. Apr 2020

Die Blümchen funkeln,
Die Zeilen auch,
Die Kinder tut's freuen,
Die Großen auch! :)

Herzliche Grüße
Ella

28. Apr 2020

...und Elfchen tanzen
sie wiegen sich,
gar zwischen den Pflanzen
des Nachts sicherlich.

Wenn man ganz still,
behutsam und fein,
nachts kann man sie hören
im Mondenschein,
sie flüstern gar leise -
auf Elfchenweise....

Herzlichen Dank und liebe Grüße
Uschi

28. Apr 2020

Elfchenweise ist das Bild:
Das auch für den Zaubertext gilt …

Liebe Grüße
Soléa

28. Apr 2020

...wenn sie sich drehen im Mondenschein,
nachts leise kichern im Wald so allein,
dazu bei den Blümchen mit all ihrem Duft,
so liegt wohl ein Zauber gar in dieser Luft.....

Danke und liebe Grüße
Uschi