Ein Mann besucht geweihten Platz

von Willi Grigor
Mitglied

Der Schnee verschönt das alte Dach,
verdeckt die Altersfalten.
Erinnerungen werden wach,
er durfte sie behalten.

Der Mann kommt gern zur Weihnachtszeit
zum toten Haus mit Garten,
wo noch so manche Brennholzscheit'
im offnen Schuppen warten,
dass jemand ihnen Gutes tut,
nämlich sie verbrennen,
und sie - dank ihrer Feuersglut -
Wärme spenden können.

Ein Mann besucht geweihten Platz:
"Hier wurden sie geboren..."
Vom Dach singt frech ein Winterspatz
von nachtrauernden Toren.

© Willi Grigor, 2016
Aus dem Leben

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise