Liebe, die uns bleibt

Bild von maruschka
Mitglied

dein beständiger Atemhauch streicht warm über die Haut meiner ängstlich zitternden Abendseele, die einem leise zwitschernden Vogel gleicht;

zwischen allen Weltuntergängen leg ich mein Ohr schutzsuchend auf das weiche Fell deiner Brust und nehme selig deinen stetigen Herzschlag in mir auf,

mit Andacht lauschen wir dem dunklen Klang des fliehenden schwarzen Raums und vermessen ihn mit der Elle des staunenden Nichtwissens,

du hältst mich und ich dich, so fühlen wir die heilende Stille der Nacht und lassen uns streicheln vom sanften Strahlen ferner Sternenmeere,

umhüllt vom samten summenden Mantel der Zärtlichkeit - erwarten wir in uns geborgen den mählich grauenden Tag mit der Liebe, die uns bleibt

Interne Verweise

Kommentare

16. Mai 2021

Die Liebe bleibt - nie geht sie fort -
Sie ändert höchstens ihren Ort ...

LG Axel

18. Mai 2021

Getrennt zu sein bedeutet Schmerz,
doch Liebe bleibt - ganz tief im Herz ...

LG zurück Marie

16. Mai 2021

eine wunderbare Vorstellung

LG Alf

16. Mai 2021

Es braucht wohl seine Zeit, bis Erinnerungen versöhnlich sich ausbreiten. Schön.

18. Mai 2021

Bei Erinnerungen haben wir einen eingebauten Schutzfilter; man holt nur die guten aus der Versenkung und färbt sie sich schön ein, die schlechten vergisst oder verdrängt man; doch manchmal kommen sie aus ihrem Versteck zurück und quälen uns ...

LG Marie ...

17. Mai 2021

Nicht alles kann uns genommen werden –
die echte Liebe, wird ewig währen…

Sei lieb gegrüßt
Soléa

18. Mai 2021

... das hoffe ich auch, liebe Soléa - und schicke Dir herzliche Grüße!!

Marie

17. Mai 2021

Was für eine Hommage an die Liebe und an das Fühlen im Jetzt, umgeben vom Wissen über das Nichtwissen, durchtränkt aber von einem so tiefen Vertrauen auf ein mehr... starkes Gedicht, liebe Marie.
Lb.Gruß von Ingeborg

18. Mai 2021

Starke Ingeborg - wie Du es wieder formulierst, danke dafür!

Liebe Grüße zurück - Marie

18. Mai 2021

Ein wunderzartes Gefühlsgemälde ...

19. Mai 2021

... das klingt wunderschön - danke ...

Marie

29. Mai 2021

Sanft umhüllte Glücksgefühle
LG Yvonne

31. Mai 2021

... die mit Erinnerung zu tun haben; danke, Yvonne. Wegen einer OP tauche ich für ein paar Wochen ab - und grüße Dich herzlich.

Marie

08. Jun 2021

Liebe Marie, auf diesem Gedankenweg noch ein Mal mit dir auf dem Fenstersims sitzen, Füße baumeln lassen, ich trinke Kaffe (Tee trinke ich den ganzen Tag über), du Tee...das Gefühl auskosten, dich irgendwie zu kennen.

Ich bin dankbar, dich hier 'getroffen' zu haben!

Ich wünsche dir alles Gute für deinen Lebensweg, und hoffe, dich weiterhin irgendwo zu lesen.

11. Jun 2021

Das geht mir ebenso, liebe Laleah. Deine Gedichte sind eine große Bereicherung für mich, wo kann ich sie jetzt noch lesen?? Man lernt sich ja auch durch den Austausch etwas kennen, ich mag Dich auch als Mensch weiblich, Wirst mir FEHLEN!!!!!!!

Marie

09. Jun 2021

Kommt zur "Freien Lyrik!
Siehe Beitrag von Noé...

Liebe Grüße
Alf

11. Jun 2021

Danke für den Tipp!!
Lieber Alf, ich hoffe, wir begegnen uns wieder ....

Marie

23. Jun 2021

Liebe Marie,

ich habe erst heute wieder mal auf LiteratPro geschaut und Deinen Kommentar unter meinem Kommentar bei Axels letztem Beitrag entdeckt. Ich lese in jeder Zeile Deine Betrübnis und Deinen Kummer über das „Aus“ für die Aktivität auf diesem Portal. Es ist wirklich sehr, sehr schade, weil auch ich kein weiteres solches Portal kenne. Die Portale und Seiten auf denen wir, mein Bruder und ich, früher veröffentlicht haben, gibt es leider nicht mehr im Internet. Mein Bruder und ich haben nur noch auf LiteratPro veröffentlicht, deswegen hoffe ich ja, dass man uns mit unseren Beiträgen auch hier in die Bibliothek mit aufnimmt, denn sonst gehen auch dieses Mal alle unsere Beiträge im Internet verloren. Wir haben natürlich all unsere Lyrik, Konkrete Poesie etc. gespeichert, aber vieles wäre dann halt nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich. Auf unseren beiden Profilen bei LiteratPro haben wir jeweils unsere Homepage angegeben. Wenn Du auf meiner Homepage auf das Register „Linkliste“ gehst, findest Du auch noch andere Profile von mir (Facebook, Fotocommunity, etc).
Im Moment habe ich mir keine Gedanken darüber gemacht, ob und wo ich vielleicht noch einmal Lyrik poste. Im Zusammenhang mit Fotos mache ich dies auf meinen hier angegebenen Seiten.
Ich wünsche Dir, dass Du weiterschreibst und vielleicht doch noch irgendwo eine Möglichkeit findest, wieder Anschluss mit Lyrikern zu finden und auf einem anderen Board vielleicht auch das nötige Feedback und Miteinander weiter erleben kannst.

Herzliche Grüße und alles Liebe
Thomas

25. Jun 2021

Danke für diese ausführliche Antwort; ich versuche es auch bei "gedichte-oase", da traf ich Yvonn wieder und Jürgen Wagner und Angelika. Ansonsten werden da ununterbrochen neue Beiträge eingestellt, man geht mit den eigenen Beiträgen in der Masse unter, wird nicht wahrgenommen - wozu dann das Ganze. Mit Facebook habe ich nichts am Hut. Ich habe mir aber einige besonders gute Beiträge on Euch kopiert, immerhin etwas. Alles hat eben irgendwann ein Ende ...
Herzlich, Marie

30. Jun 2021

So ist es, Marie: man geht in der Masse der vielen Beiträge auf der Gedichte-Oase unter. Letztendlich ist es doch in jedem Poeten-Portal ähnlich. Hat man eine gewachsene community, fühlt man sich aufgehoben, man wird gelesen, herzlich kommentiert - man hat eben seine Follower...Überall braucht man als Neuer einen langen Atem, um wahrgenommen zu werden. So auch in der Gedichte-Oase. Zumindest gibt es da einige - wenn auch wenige - gute und auch wunderschöne Veröffentlichungen. Deine sind eine Kostbarkeit. Du bringst Tiefe und Farbe in das Poetenleben. Es wäre schön, wenn du bleiben würdest!

Ich habe niemanden, der meine Gedichte liest, weder Familie, noch Freunde oder Bekannte - ich schreibe inkognito. Und freue mich über jeden Leser!

Sei herzlich gegrüßt mit ganz innigem Wunsch, diesem Portal erhalten zu bleiben.

Laleah

30. Jun 2021

Ach liebe Laleah, DAS BIST DU! Hast Dir einen schönen Namen ausgesucht. Ich bleibe auf "gedichte-oase". Hoffe auf gute Begegnungen!
Herzlich - Marie