Leicht und Schneid

von Soléa P.
Mitglied

Einen Freund zu ehren – ist leicht.
Einen Gegner zu ehren – braucht Schneid …

Quelle: Pixapay, verändert.

Mehr von Soléa P. online lesen

Kommentare

27. Aug 2018

Ein guter Spruch, liebe Soléa. Das müsste dann aber ein sehr intelligenter und charaktervoller Gegner sein - der eventuell zum Freund werden könnte. Könnte ich mir gut vorstellen zwischen Abgeordneten verschiedener Parteien.

Liebe Grüße.
Annelie

27. Aug 2018

Danke! An Politiker, Annelie, dachte ich auch, aber nicht nur. „Gegner“ finden sich überall und müssen nicht zwingend intelligenter oder charaktervoller sein. Anders, reicht doch schon. Auch einer/seiner Konkurrenz kann man Ehre zukommen lassen, wenn denn Grund dazu besteht.

Viele Grüße zu dir nach Lübeck
Soléa

28. Aug 2018

Liebe Soléa, ich meinte es so: Sind Gegner intelligent und charaktervoll, könnten sie Freunde werden - nicht nur in der Politik. Mit plumpen Gegnern, die nichts zu sagen haben, will man eh nichts zu tun haben ("rechte" Gegner wie in Chemnitz wieder dieser Wahnsinn). Ein positives Beispiel: Die Willy-Brandt-Straße (ernannt in Hamburg, von einer CDU-Regierung).

Liebe Grüße zu Dir,
Annelie