Prosa von Lena Kelm

(Auszug)

Sorgenlos wollten wir durch den Park…

Am noch kühlen Morgen eines angekündigten heißen Tages
kehre…

Plötzlich stand ich davor. Ich staunte und freute mich. Jemand…

Ein Sonntag im Café Einstein, mit meiner Tochter, ihrer Freundin…

Mein Blick fällt auf die Uhr, es ist zehn. Schön, Zeit, das Radio…

Gabys Garderobe ist blau. Sie hat blaue Augen, blaulackierte…

Im Laufe des Tages steigen verdrängte Gedanken hoch an meine…

Eine Reise in die DDR stand kurz bevor, der Besuch bei meinen…

Diesen Weg ging ich jeden Tag. Der Tag war wie jeder andere, schön…

Vor unserer Wohnanlage befindet sich ein kleiner Spielplatz. In…

Zurückgekehrt aus dem Urlaub stehe ich auf einem U-Bahnhof

Während eines sonntäglichen Mittagessens bei Tante Lotte in Berlin…

Die wenigen Treppen ohne Geländer aus dem Waggon heraus

Ein Sonntag im Hochsommer, Bahnhof Berlin-Südkreuz. Der…

Tag eins. Herbstbild. Abschiedswalzer.

Meine müden Füße in…

Tag zwei. Kraniche, die ewigen Wanderer.

Der alten Birken…

Hinter dem Tresen – Unmengen belegter Brötchen, Baguettes,

Der Sommer der kasachischen Steppe war meist drei bis vier Monate…

Heute, an Lydia Dmitriewnas Geburtstag erinnere ich mich, wir…

Kasachstan, Ende der 50er Jahre. Lena Kelm erzählt die…

Was kann eine Frau glücklicher machen, als ein paar neue Schuhe?…

Um die Zeit bis zum Dienstbeginn zu überbrücken, beschloss ich, in…

Als plötzlich Schneeregen einsetzt, suche ich Schutz bei einem…

Dieses Sprichwort hat mich in meiner Kindheit geprägt wie viele…

...Beim Betreten des fast leeren Cafés fällt mir ein…

Kollegen und Freunde, alle warnten mich, sie fanden mein Vorhaben…

Meine Tochter und ich überqueren die Straße. Auf dem Radweg kommt…

Am Hermannplatz stieg eine ältere füllige Frau ein, unter dem Saum…

Nun musste ich zum Belorusski (dem Weißrussischen Bahnhof), von…

Ich suchte mein Abteil, es befand sich am Ende des Wagens - und…