Felsen ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

neue
von Axel C. Englert
von Angélique Duvier
von Axel C. Englert
die schönsten
von Axel C. Englert
von Axel C. Englert
von Jürgen Wagner
Beitrag 1 - 27 von insgesamt 27 Texten in dieser Kategorie
von Axel C. Englert

SIE wollen die ALPEN sein?!
Dafür sind Sie viel zu klein …
Aus! Reißen Sie sich bloß am Zügel:
Sie sind ehr Typus „Maulwurfshügel“ …

SIE scheinen gar kein echter Berg –
Für einen Berg sind Sie ein Zwerg …

von Axel C. Englert

Ein Gebirge fand: ES IST VERTEUFELT!
Find meine Papiere nicht! Verzweifelt …
Ein Geröll ist das hier – heut!
Ich bin felsenfest – zerstreut …

(M)Einen Ausweis gibt es nicht?!
Für BERGE sei der KEINE Pflicht?!

von Axel C. Englert

Meine Damen und Herren: DIE LORELEY!
Der – Felsen – hat – heut – scheinbar – FREI?!
Die Touristen! DIE BLAMAGE!
So ein Skandal! PFUI! Sabotage ...

Sie sind WIEDER DA?! Na fein!
HIER IST IHR PLATZ! Direkt am Rhein!…

von Jürgen Wagner

Die alten Steine, sieh, sie leben!
Aus Mineralien mit dem Regen
Sie bilden runde Formen, Kreise
Nach der hohen Sterne Weise

Sie wachsen, können sich bewegen
Und zeigen uns: auch Steine leben!
Vermehren sich…

von Axel C. Englert

WAS ist DAS?! Skandal! O Schreck!
FRAU KRAUSE! MEINE WAND! IST WEG?!
Jetzt haben Sie es übertrieben! –
„ICK?! Hab n ALIBI! Seit 7

Stunden kiek ick nur!
Fußball!“ – (Stimmt, da ist die stur ...)
Der Drachen ist…

von Axel C. Englert

Komplett weiß?! 3 Meter groß?!
SO erscheint der YETI bloß!
Ich bitte um ein Interview –
Ich hoffe doch, Sie stimmen zu?

SIE sind der SCHNEEMENSCH? In Person?
Bei Ihnen hat Schnee Tradition?
Ist es im Himalaya…

von Axel C. Englert

Herr Doktor! Ich hab ein Problem:
Ich kann kaum gehn! Unangenehm …
BITTE?! Das sei NORMAL?! Denn Steine –
Hätten eben KEINE BEINE?!

SIE machen ja Patienten Mut!
Psychologisch nix am Hut …
Klar STEH ich in der…

von Axel C. Englert

Die HÖHE! Der GIPFEL! Narretei!
WIR in den Knast?! HOCHSTAPELEI?!
Der Mensch sperrt UNS GEBIRGE ein –
Ist selbst das größte Umweltschwein?!

Wir, die niemals Böses taten!
Justizskandal! Unschulds-KARPATEN ...

von Angélique Duvier

Ein Stein
ist ein Stein

und bleibt
ewig ein Stein.

Wenn er mir aus
der Hand fällt,

gar auf die Erde fällt
und ich ihn aufhebe,

ist er noch warm
von meinen Händen.

Und doch wird er…

von Axel C. Englert

Wie sind SIE in die Burg gekommen?!
Sind durch den Graben Sie geschwommen?!
Die Zugbrücke war hochgezogen –
Sind wie ein Vogel Sie geflogen?!

Ist der eventuell ein ROCKER:
Trägt Eispickel – samt Knickerbocker ...…

von Axel C. Englert

Was machen SIE denn hier?! Als BERG?! –
Dies MÄNNCHEN war doch bloß ein ZWERG!
Ich wusste stets: ICH bin IM BILD!
Was nun sogar buchstäblich gilt ...

Ein Berg im Bild? Scheint mir echt niedlich –
Beschweren Sie sich…

von Volker Harmgardt

K l a r e r B e r g k r i s t a l l
aus harter Erdkruste geformt,
in dir bricht sich Licht.

von Axel C. Englert

Die ARDENNEN?! Liebe Güte!
Felsen – Wälder – olle Hüte …
Scheinbar hat manche schlimme Schlacht
DIE Typen schwer berühmt gemacht …

Stinklangweilig! Ganz ohne Zweifel:
Schiefe Gebirge – Richtung Eifel …
Wer…

von Axel C. Englert

Ein Berg wurde total verrückt:
Ich WILL NICHT, dass man mich DRÜCKT!
Dauernd droht mir arger Ärger -
Schuld sind jene DRÜCKE BERG ER …

WARUM drückt mich keine FRAU?!
Berge sind männlich! Ganz genau …
Ein „…

von Axel C. Englert

Was wird Geschichte gern gebogen!
Belogen werden wir! Betrogen:
Karl der Große: ein kleiner Killer -
Der T-Rex: tumber Aasfleisch-Griller …

Jedoch die schlimmste Sauerei:
Die Story von der Loreley!
Was hat…

von Axel C. Englert

Ein Echo, das im Lot nie war –
Gab Antwort falsch – wie sonderbar …
Rief jemand „ECHO!“ ständig stur –
Kam gleich ein „OCHE!“ laut retour?!

Das Echo meinte dazu nur:
Ich war in Aachen mal – zur Kur!
So heißt…

von Rosemarie Dalkmann

Zeit vergessen
Welt erfinden
Träume übers Wasser werfen
Nichts bedenken
Alles denken
Ohne Pläne
Einfach sein
Horizont ganz weit

von Eva Klingler

Ein Stück Fels wurde zur Leinwand und ein leiser Wind zeichnete mit Ästen und Blättern im gelben Licht der Laterne.
Ich saß im Dunklen wie im Kino - staunend.
Schatten tanzten und auch mehr, es waren unsre.

von Axel C. Englert

„Sisyphos“ – mit „O“, mit „U“:
Da drücke ich (m)ein Auge zu!
Griechisch – oder auf Latein:
DIE Differenz juckt echt kein Schwein …

Apropos „Schwein“ – ich meinte STEIN“!
Der Kiesel kriegt MICH niemals klein!

von D.R. Giller

Ich wandere hoch über, auf Böen und Bergen
Wo man ins Meer, tief herunter blickt
So kam man manchmal ab von Sinnen und dehnte sich geborgen an Geröll, während dessen Steine witterten.Gefälle die zitterten, bisweilen
Wellen…

von Alfred Mertens

Das ganze Rufen hat sich deutlich verdichtet,
die Unterschiede früherer Laute verklungen,
wir haben damals wirklich anders gesungen,
auf unser Denken, dabei nicht gerne verzichtet.

Der Widerhall deutlich im Kontext…

von Eva Klingler

Ein Stück Fels wurde zur Leinwand und ein leiser Wind zeichnete mit Ästen und Blättern im gelben Licht der Laterne. Ich saß im Dunklen wie im Kino - staunend.
Schatten tanzten und auch mehr, es waren unsre.

von bernd tunn tetje

Vom Meer umspült.
In Form gebracht.
Wellen schleifen
während er wacht.

Wirkt so fremd
im Tidenzeiten.
Ein alter Stein
erzählt von Weiten.

Bernd Tunn - Tetje

von Jürgen Wagner

Was für Wunder
Wind und Wasser kreiern
Lauf ich da drunter,
sollt' aber gar nichts passier'n

Uns viel zu groß,
grad recht für die Riesen
Dann lassen wir ihn
zum Abendbrot diesen

von Jürgen Wagner

Eine Kanzel aus Stein
Hier sitz ich allein
und lausche dem Wort,
der Stille von dort

von bernd tunn tetje

Ich liebe dich
und dein Kind.
Zusammen leben.
Das Geschwind.

Herz voll Glück.
Gibt alles auf.
Kommt dort hin!
Ernster Lauf.

Treffpunkt leer.
Brutal betrogen.
Auch den Jungen

von Jürgen Wagner

Gerissener Fels
deine Blöße bedecken
Blumenteppiche