Erotische Geschichten ✓ ständig neue frivole Texte und Literatur

Bild für Kategorie erotische Literatur

Zu den bekanntesten erotischen Geschichten der Weltliteratur gehören wohl die Werke von Giacomo Casanova. Neben seinen Erinnerungen zählen aber auch erotische Geschichten von Arthur Schnitzler, Boccaccio, Marquis de Sade, John Cleland (Die Mémoiren der Fanny Hill), Benoîte Groult und vielen weiteren Autoren in der klassischen Literatur. Selbst Goethe hat frivole Texte geschrieben. Erotische Geschichten, oder auch erotische Literatur im allgemeinen haben deshalb einen festen Platz in der Literatur und auf dieser Seite.

Sie finden hier erotische Geschichten der klassischen Weltliteratur, aber auch erotische Texte moderner Autorinnen und Autoren.

empfohlene erotische Geschichten
von Arthur Schnitzler
von Tilly Boesche-Zacharow
von Tilly Boesche-Zacharow
neue erotische Geschichten
von Ursula Rischanek
von Ursula Rischanek
die schönsten erotische Geschichten
von Arthur Schnitzler
von Giacomo Casanova
von Giacomo Casanova
von Arthur Schnitzler
Bibliothek

1

„Vierundzwanzig braune Sklaven ruderten die prächtige…

von Giacomo Casanova
Bibliothek

Am Himmelfahrtstag machten wir alle der Signora Bergalli, die bei…

von Giacomo Casanova
Bibliothek

Madame Saxe war ganz dazu geschaffen, die Huldigungen eines…

von Ursula Rischanek
Mitglied

Es war einmal ein wunderschönes Zaubermädchen.
Sie liebte es…

von Aloha Samahel
Mitglied

Der Taglast folgt die Nachlust.
Lustvoll die Nacht zum Tag…

von Nicole Schrake
Mitglied

Trotz der Sahara-Hitze schleppte ich mich als glühende Patriotin…

von Ursula Rischanek
Mitglied

Aus meinen erotischen Texten III

Dass Du mit Deinen Händen…

von Ursula Rischanek
Mitglied

Aus meinen erotischen Texten II

Bedeckt nur vom

von Tilly Boesche-Zacharow
Bibliothek

Als Re-in-zach, der Steinzeitmensch, vor seine Höhle trat, in der…

von Nicole Schrake
Mitglied

Das winzige, portugiesische Restaurant in der Innenstadt war an…

von Nicole Schrake
Mitglied

Der nasse, ungemütliche Oktobertag neigte sich dem Ende entgegen.…

von Ursula Rischanek
Mitglied

Analogie zu Goethes Heidenröslein....

...du bist ganz schön…

von Tilly Boesche-Zacharow
Bibliothek

Das Mädchen kam die Straße entlang. Es war blaß, und seine Haare…

von Donatien Alphonse François Marquis de Sade
Bibliothek

[Erster Band]
I. Kapitel.
(Einleitung. – Justines…

von Klaus Mattes
Mitglied

Den Namen der bösen Frau hat der Mann nie erfahren. Er weiß, dass…

von Chris Mangan
Mitglied

Ich kam von der Unibibliothek, es war so gegen ein Uhr am…

von Chris Mangan
Mitglied

Manchmal, direkt nach einem Wettkampf, konnte es sein, dass ich…

von Nicole Schrake
Mitglied

Jeden Morgen gegen halb 7 sitze ich auf meiner blauen, samtigen…

von Arthur Schnitzler
Bibliothek

In seinem dreiundfünfzigsten Lebensjahre, als Casanova längst…

von Ursula Rischanek
Mitglied

Nach(t)gedanken...

Noch ganz früher Morgen -

ich…

von Nicole Schrake
Mitglied

Der nackte Mann lag erwartungsvoll auf dem massiven Holztisch.…

von Nicole Schrake
Mitglied

Sie stand in der Küche. Aufgrund der hohen Temperaturen trug sie…

von Chris Mangan
Mitglied

„Das muss es sein“, meinte Jürgen.
Eine halbe Stunde waren…

von Nicole Schrake
Mitglied

Die aufgehende Sonne vertrieb den letzten kühlen Hauch der Nacht.…

von Nicole Schrake
Mitglied

Er verschanzte sich hinter den der Zeitung, mundfaul, noch…

von Nicole Schrake
Mitglied

Wer kennt das nicht? Der Wecker zerreißt die morgendliche Stille,…

von Klaus Mattes
Mitglied

Erst ist der Junge nur für die eine Nacht beim Mann. Dann für die…

von Nicole Schrake
Mitglied

Da war sie, seine kleine Sekretärin. Ein sehr erfreulicher Anblick…

von Chris Mangan
Mitglied

Ich war zwölf, vielleicht dreizehn Jahre alt. Wir waren auf…

von Klaus Mattes
Mitglied

Dein kleiner Engel isst bei McDonald’s. Knisternd. Schlürfend…

von Chris Mangan
Mitglied

Diese Hand ist nicht meine. Sie gehört einem fremden, schönen und…

von Klaus Mattes
Mitglied

Die Tage hatten zärtliche Momente, immer an ihren Enden.

In…

von Aloha Samahel
Mitglied

Ich besinne mich auf den Sinn des Lebens
Meine Bestimmung…

von Klaus Mattes
Mitglied

Ich schrieb für die Freunde mein Buch.

Die Freunde hatten…

von Kerim Mallée
Mitglied

Die Hölle, das sind die anderen.
-Jean Paul Sartre
 …

von Klaus Mattes
Mitglied

Zum ersten Mal im Leben schlich ich mich rüber zum Duschraum der…

von Klaus Mattes
Mitglied

Küssen lässt er sich immer weiter nicht. Sonst ist er zugänglicher…

von Klaus Mattes
Mitglied

Mit wem ich immer schon Sex haben wollte, war der Tod. Einfach mal…

von Klaus Mattes
Mitglied

Schwule haben etwas bizarr Geschmäcklerisches. Allzeit finden sie…

von Nama Unverzagt
Mitglied

Sie wachte auf, noch zwischen den Welten gefangen, das sein…