Gedichte von Chi Waniewo

Liebe ist ein Vorgenuss,
paradiesisch schön,

Keiner ist mehr krank.
Jahrelanger Streit,

Faustschlag ins Gemächt gesaust
Onkel Sam boxt bis zum Gong…

Friss dich fitter!
Liegestütze!
Alles Zoo.

Ich wünsche mir den besten Schlaf,
den festen und den tiefen…

Atmosphäre: hässlich,
denn es fehlen kluge Worte;

Gott! Ich bin kein Virtuose,
nur ein Wicht, der Silben…

Ach, ich geistloser Barbar
werde lange Zeit noch sitzen…

Mensch, ich höre dein Gejammer!
Ist ja gut, ich bin ja hier…

Egal, wer ins Gesicht dir lügt,
ganz gleich, wie sehr man…

Nichts lässt ihre Wimpern zucken.
Aschestaub und…

Rucksack, Gürtel, Taschenmesser,
Dosenfleisch, Gewehr.…

Diese Geistlichkeit
kann sich selbst Ideen schmieden:…

Es fehlen die Ideen,
die Wind sind für den Geist.
Die…

In kaputten Bretterbuden,
wo der Mann als Kranker haust,…

Alle Menschen, weiter hoch die Himmelsleiter!
Elend, Schmerz…

Mit dem Messer eingeschlossen
sitze ich im dunklen Kerker.…

(Ein Anflug)

Gedanken sind Gäste
im wilden Geäst.…

Tägliche Routine tötet,
weil sie mich an Wände kettet,…

Google weiß, die Sonne lacht.
Kann den Blick mir sparen!…

Alles dreht und wendet
sich bei mir ums Dichten zwar,

Es fällt im Herbst das Blatt vom Baum,
doch ich, ich trage…

Vom Dichten der Gefühle
verstehe ich nicht viel.
Wenn…

Hochbegabt sind Kinder stets
mit Talent, doch oft vergeht's…

In alten Stadtkulturen
besaßen selbst die Sklaven
mehr…

Der gute Geist, der kann
den Menschen schnell verlassen…

Hoch ist die Hure auf Highheels gestellt.
Bomben in Gullys…

Wir, die hoch im Norden leben,
müssen tätig nach
neuen…

Da kommt kein Klang aus dem Klavier,
der schmeicheln kann…

Wenn dein Wissen kleinlich
dir aus dem Gedächtnis schlüpft,…

Kurzer Überblick:
Linke oder rechte Schritte
großer…

Klassiker, die unerreicht
über allen thronen -
wer mit…

Atemweh und Schädelschmerzen,
wenn ich dichten möchte

Als des Krieges teurer Knecht
muss der Reim aus Zeilen…

Bei den besten Angeboten
reicht man seine Hand den Toten.…

Etwas gut zu können,
das dann außerdem
andre…

Unser Feuer ist verglüht.
Bald wird Nacht uns kalt umhüllen…

Obdachlosen, armen Würsten
in kaputten Trainingshosen

Keiner unterscheidet
sich vom andern - auch nicht Du.

Ach, was muss man diesen bösen
Nachbarn die Leviten lesen…

Holz holst.
Axt holst.

Holz packst,
Axt packst…

Kinderlein, diese Geschichte
ist eine wahre im Kern.

Mit den allergrößten Freuden
ist's dem Zeitgeiste gelungen,…

Ich will, dass es blitzt und glüht,
einen Satz nur…

Hochmütig zu Wettbewerben
hochgeladen hab ich Angst,

"Komm, wir gehen schnellen Schrittes
in das Studio hinein,…

Ach, heute muss ich ohne Fang
die Arme mir verschließen,…

In der schnellen Zeit,
wo Geschwindigkeit
mehr gefragt…

Als verrückter Tabakkönig,
der in Aschebergen thront,

Mit dem Taschenbruder lässt er
seiner Neugier freien Lauf:…

Magisch an
zieht dich Licht.

Schatten fällt

Wieder Qualen offline,
keine Wahl, es muss
digitaler…

Viele Leute, die sich hetzen,
scheitern, siegen nicht,…

Der Konsument verhält
sich angepasst, heißt: wendig.