Sinnig 3) - Wir schaffen das / moderne Deutschland

von Klaus Mattes
Mitglied

Man hat uns gefragt
„Wie kann der Frieden sicher bleiben und deutsche Interessen zählen?“

Das Ziel meiner Arbeit: Dass alle Arbeit haben.
Es ist Zeit für gute Löhne.
Gute Arbeit heißt doch: Ein Lohn, von dem man leben kann.
Wir für bezahlbare Mieten.

Verwaltung ist Dienstleistung für den Bürger.
Fair. Zuverlässig.
Atomkraft war gestern. Saubere Energie ist die Zukunft.
Wir haben unsere Kinder nur geliehen.
Eine bessere Bildung für alle.
Aus unseren Kindern soll noch was werden. 100% guter Unterricht.
Wir für mehr Kita-Plätze.

Gerade jetzt, hier und heute: Ein Europa der Menschen. Nicht des Geldes.
Ein Europa der Demokratie. Nicht der Bevormundung.
Neue Stärke. Europas Friedensmacht im deutschen Interesse.
Das Wir entscheidet.

Konsequent ideenreich. Konsequent Berlin.
Miteinander. Bürgermeister. Hanseat. Bremer.
Wir tun was. Wir können es.
Wir können Köln.
Das Wir entscheidet.
Dranbleiben, Gerd!

Anpacken für unser Land.
Wir tun was für Deutschland.
Lupenreine Demokratie. Kurt Beck:
„Der ökonomische Erfolg von Politik darf nicht zu deren Triebfeder werden. Deshalb wähle ich das Wir.“
Wer alles gibt, muss mehr bekommen! Mindestlohn 8,50 €. Gernot Erler wählen!
Das Wir entscheidet.
Gute Arbeit. Faire Löhne. Einsatz für Gerechtigkeit.

Baden-Württemberg. Leben.
Neujahrsempfang Ortsverein Mühlacker mit Prof. Dr. Hammer und Enzkreis Big-Band.
Seit 1985. Grosses Kinderfest. Lustige Spiele. Tolle Preise. Rollerbahn. Live-Musik. Karaoke. Grillwurst. Getränke. Eintritt frei. Samstag Marktplatz.
Anpacken. Besser machen.
Jung und Alt gemeinsam.
Die Currywurst ist heiß.
Das Wir entscheidet.
Gemeinsam Bewegen.
Wert. Arbeit. Nils Schmid.
[12,7 Prozent]
Das Wir entscheidet.
Meine Stimme für Vernunft.

Triers Sport steht am Scheideweg.
Deutschland braucht einen neuen Kanzler. Einen modernen Kanzler für ein modernes Land.
Es ist Zeit für Andreas Steppuhn.
Wir haben die Kraft.
[Hannelore Kraft]
Kraftvoll, mutig, menschlich.
Das Wir entscheidet.
Das große Nichts. Trotz Parteiprogramm. Sie haben es in der Hand.

Oft will man von uns wissen:
„Wie schafft ihr das noch in dieser schweren Zeit?“
Wir kennen eine Antwort, die unsere Gründer auch schon wussten.
Guten Abend und hier kommen:
Lothar Späth. Guido Westerwelle. Hans-Dietrich Genscher.
Clever. Lustig. Helle.
Die drei Verstorbenen fordern uns heute noch heraus:
„Was ist ganz rot? Was ist sehr klein und süß? Was ist aber auch mal echt stark?“

Allen ein Gläschen Kirschsaft.
Gerecht. Zischen. Zwischendurch.
Wir wolllen das.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

21. Aug 2019

Menschen arbeiten. Dann werden sie durch eine Maschine ersetzt.
Das Maschinenergebnis (output) geht an die Aktionäre.
Warum nicht auf das Maschinenergebnis eine Steuer.
erheben. Fair und günstig ! Damit auch "alle" etwas
davon haben. Unsere Erbschaftssteuer gehört zu den
niedrigsten Erbschaftssteuern "weltweit" Von der Vermögenssteuer
habe ich noch gar nicht gesprochen.
HG Olaf