Neue Texte

von Andreas Brod

SCHWEBEN DIE GEDANKEN LEISE,
FIND DAS GLÜCK ICH MAL IM TRAUM.
ÖFFNET SICH DER…

von Uwe Röder

Wir kennen allen
Wollens vieles,
doch zu kurz ist
unsre Lebenszeit.

von Uwe Kraus

ich hörte dich nicht gehen wie die tür zufiel in die nacht hinein du gingst in die beglänzten…

von Olaf Lüken

Fakenews

Schubert textete auf die Schnelle
ein Lied für die schöne Sardelle

von bernd tunn tetje

Drücken sich.
Bis nachher!
Sind Schritte
ohne Wiederkehr.

Zeit verrinnt…

von marie mehrfeld

als Abbild des Sonnengotts warst du verehrt,
doch bist du auch heute noch hoch begehrt,…

von Angélique Duvier

Katzenaugen
leuchten
aus der Dunkelheit
im hellen Licht.
Ihre Blicke…

von Axel C. Englert

„Der Mann mit dem Goldhelm“?! Jetzt geht‘s los:
Was treibt der Depp heut wieder bloß?!…

von Alf Glocker

An alle Schein-Werfer: Seht ihr euch noch?
Euer Spiegel-Bild ist verkehrt – wisst ihr das…

von Alf Glocker

Kürzlich engagierte ich mich für einen Kindergarten, um dort Märchen zu erzählen. Ich nahm…

von Manfred Peringer

denk ich an klassik fällt mir zuerst der bolero von ravel ein
gefolgt von mozarts kleiner…

von Julia W.

Unabhängigkeit ist wie Rauchen:
Sie hat Vor- und Nachteile

von Julia W.

Herzen sind trocken und rot
Leben sind schlammig und tot
Geister sind sich ähnlich…

von Julia W.

Aber im Allgemeinen kann man erst miteinander reden
Wenn man verschwindet
Kann…

von Willi Grigor

Ich folgte den Spuren
von Göttern gemacht,
den Lichtern am Himmel
in drohender…

von Robert K. Staege

Oh, vergesst nicht, euch zu zeigen
Liebe mit manch kleiner Gabe,
schenkt euch auch…

von Robert K. Staege

Über uns in weiter Ferne
die Gestirne lautlos walten,
und im Lichte dieser Sterne…

von Angélique Duvier

Gleicht unsere Seele
einem alten Haus
voller wundersamer
Zimmer,
deren…

von Robert K. Staege

Ja, ich bin in meinem Leben
hoch erfreut und tief beglückt,
seit dein Bild in meinem…

von Axel C. Englert

Ein Lavendel fand es dumm:
Laufend steht man nur blöd rum!
VERDUFTEN sollte ich! Im…

von Alf Glocker

Klaus der Kleber klebt am besten,
er liegt schief und tropft nicht arg.
Er will…

von Uwe Röder

Auf die WAAGE
springen FISCHE,
wenn es sich für
Astrologen lohnt.

von Soléa P.

Unangenehm – jeder neue Tag –
der mir unmissverständlich, aber deutlich sagt,
dass…

von Andreas Brod

Wie Menschen einander begegnen im Leben,
mit funkelnden Augen Signale sich geben
und…

von Ingeborg Henrichs

Ankommen im Sein
Öffnet dir alle Himmel
Lebenswirklichkeit

von D.R. Giller

Erinnert man sich an alte Tage, die Kinder und pubertäre Jugendzeit, wird mir klar das…

von Robert K. Staege

Goethe sprach: Dies ist ein Gleichnis!
An sich ist Käse kein Ereignis,
doch wer nie…

von * noé *

Einfach tierisch

Wenn Tiere eine Gruppe gründen,
ist meist ein Häuptling anzufinden…

von Angélique Duvier

Tanka 1

Gäbe es
keinen Sonnenschein
in dieser Welt,
wie traurig und…

von René Oberholzer

Die Holztüre in der Mauer
Wo führt sie hin
Ein kurzer Gedanke an dich
Stehst…

von bernd tunn tetje

Der letzte Traum hat sie verführt.
Tief in ihr die Scham geschürt.

Sie wehrte sich…

von Friedrich Nietzsche

Wie wenig gehört zum Glücke! Der Ton eines Dudelsacks. — Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.…

von Thomas Brod

Die Liebe ist
wie ein Schmetterling.
Sie verleiht Flügel,
und ist so zart,…

von Axel C. Englert

Wie? Der Bruch hat nicht geklappt?
Die Bullen?! Haben dich geschnappt?!
Aus dem…

von Alf Glocker

Ich schenke dir eine Stadt, King Kong –
leih mir das Land dafür!
Dann kann ich, was…

von Angélique Duvier

Die einsamsten Stunden
deines Geistes
gehst du ganz allein,
deine Beine tragen…

von Robert K. Staege

Ich fühle es zu jeder Stunde,
die mich mit sanftem Flügel streift,
dass in der…

von Dirk Tilsner

Halluzinationen zum Thema
(Versuchung des Heiligen Antonius,
von Hieronymus Bosch)…

von bernd tunn tetje

Hände streicheln und ermahnen.

Halten fest wenn sie ahnen...

von Manfred Peringer

je weiter sich das leben aus meinem körper zurückzieht umso
lebendiger werden die reisen…

von Sascha Grosser

Einfach nur den Blättern lauschen,
wie sie sanft, vom Wind gwogen,
ihre rauschend…

von bernd tunn tetje

Sehnt sich so
in das Abendrot.
Mag sich nicht.
Will den Tod.

Farben…

von bernd tunn tetje

Liebt den Fußball
Reist oft mit.
Sieht ganz vorne
jeden Schritt.

Ist…

von Robert K. Staege

Das Dasein zerfällt wie ein Schaum.
Die Zeit, sie eilet geschwind, -
wo und wer wir…

von Angélique Duvier

Dunkle Abendwolken
ziehen vorbei
und verdecken
kurz die untergehende

von Axel C. Englert

Ein STAR sind Sie?! Ich lach mich krank!
SIE sind höchstens ein MINI-Schrank …
Ein…

von Soléa P.

Esst, solange ihr essen könnt –
noch ist die Tafel reichlich gedeckt!
Trinkt,…

von Robert K. Staege

Oben hoch im Himmelsblau,
über Berg’ und Höh‘n,
Silbermond und Sternentau, -

von Alf Glocker

Hundert Jahre vor meiner Geburt befinde ich mich in einem Raum ohne Ecken und betrachtete meine…

von Alf Glocker

In einem Zeitabschnitt zu leben heißt,
sich hinzugeben, wie ein Betrachter,
der auf…

von Uwe Röder

Dir eine gute
Morgenstund,
du meine Lieb.

Auch diese Stunde schön
und…

von Olaf Lüken

Fünf Buntbarsche im Teich von Mulhouse*
spielten den Erfolgssound aus "Footloose"**

von Thomas Brod

Der Staubsauger saugt vom Staub
das S hinweg, bis ich bin taub,
dann schwindet leis…

von Ekkehard Walter

A cup of coffee
and only for me
that's my daily procession
innert a five…

von bernd tunn tetje

...wenn die Träne befreiend durchbricht!

von Angélique Duvier

Die Sonne steigt schon
gemächlich höher,
weit weg und irgendwie
scheint sie…

von Axel C. Englert

Die Karren mit den Beulen hier?
Gehören selbstVERStändlich MIR!
„IIIH! QUIETSCH!…

von Soléa P.

Einzigartig
Die Natur
Sanft seine Stimme
Die Liebe in mir
Giert …

von Robert K. Staege

Ich segle auf des Lebens Strom,
getragen sanft von seinen Wogen,
denn Sonne ist am…

von Robert K. Staege

Dein Bild ist tief in mich geschrieben.
Ich kann dich, ja dich nur lieben!
Dich…

von Alf Glocker

Geh mir niemals aus den Augen,
geh mir nicht aus meinem Sinn!
Versuch, mich stetig…

von Alf Glocker

Machen wir heute mal etwas ganz Verbotenes? Fein – dann stellen wir Zusammenhänge her! Wo fangen…

von Olaf Lüken

Auch die Donaufische in Bayern
wollen das Oktoberfest feiern
Mit Würmern und Bier…

von Marcel Strömer

Lebe dein Leben nicht nur in der Länge, sondern auch in der Tiefe und Breite

von Yvonne Zoll

In nächtlichen Räumen
Birgt die Erinnerung
Reste auf der Suche
Nach kühlerer…

von Alf Glocker

Snuff-Clubs gibt es nicht!

von bernd tunn tetje

Hilflose Blicke.
Gehen vorbei.
Verletztes Tier
wohl einerlei.

von Corinna Herntier

Im Fahlmondlicht vergangener Dunkelstunde
durchschlich ich sacht den Schlafwaldhain;…

von Corinna Herntier

Es hallt ein Ruf als Echo noch durch alte Mauern,
wie wehe Klage, die die alte Zeit…

von Andreas Brod

Ein Bild schwarz-weiß aus Kindertagen
soll Klärung sein für Userfragen,
drum bitt’…

Seiten