Neue Texte

von * noé *

Ganz langsam schneit es wieder zu,
nur Reste waren noch geblieben.
Die Straße liegt…

von Eva Klingler

Eine Ausnahme ist
der heilige Antonius.
Der hilft immer und das schnell.

von Sabrina Jung

Heute Nacht ist mir im Traum der Tod begegnet,
war, als ob er mir einen neuen Weg ebnet,…

von Joachim Ringelnatz

Ich war nicht einer deiner guten Jungen.
An meinem Jugendtrotz ist mancher Rat
Und…

von Michael Dahm

Auf einem Berg im Meer
da weint ein Mädchen sehr
die Liebe ist gestrandet
das…

von Giano Riff

Wissen, Lehren und Erfahrungen werden zu Gedanken
und genau da beginnt das Kernproblem…

von Michael Dahm

Sprühe, Phantasie
walte wie noch nie
halt dich nicht zurück
schreib des…

von J.W. Waldeck

am Tempelberg
reicht ein Blick in rohe Gesichter
erfüllt vom Handwerk

von J.W. Waldeck

ein Wanderer
entlang des Baches
tritt aus dem Nebelwald ins Tal
der Uhu hinter…

von Johann Wolfgang von Goethe

»Über Rosen lässt sich dichten, // In die Äpfel muss man beißen.«

von Ekkehard Walter

Oh Jerusalem, Du "Stadt des Friedens",
die Du suchst den Shalom vergebens.
Viel Blut…

von SadGirl 8457

Mir fällt nichts mehr ein,
Ich bin einfach nur leer.
Ich bin nicht mehr mein,

von Der Hofnarr

Letzte Nacht gab es ein Erwachen in der Macht.
Ein Schwarzarbeiter im gehobenen Dienst…

von Soléa P.

Wenn die Nacht das Licht verschlingt
und alle Stimmen schweigen
dann denke ich ganz…

von Axel C. Englert

„KEIN ZUTRITT!“?! Das ist ein SKANDAL!
Lassen Sie mich! – in den Saal …
Zeigen Sie…

von Sigrid Hartmann

Die Welt scheint sich aufzulösen
Um dich her verschwimmen die Farben
werden zu einem…

von Alex Freak

Die Nacht bricht ein, Gedanken werden lauter,
die Geister die ich rief, hier sind sie nun…

von Sabrina Jung

Max sitzt gemütlich im Bad und philosophiert: „Du Mama, jeder Mensch hat doch einen anderen…

von Sabrina Jung

Wenn ich nicht das mache, was Mama sagt,
dann sie einfach mich nach der Methode fragt,…

von andiy H

Es gibt momente in den, wir nicht glauben was wir sehn. Es gibt momente in den, bleiben wir…

von Giano Riff

Ich bin verloren ohne
Jetzt schon aufstehen oder kann ich noch liegen?

Ohne bin ich…

von SadGirl 8457

Wenn ich es könnte, würd ich jetzt geh`n.
und zwar für immer, und auf nimmer wiedersehen.…

von Thorsten K.

Nun, wer bin ich?
Wie sehen mich andere?
Wer bin ich wirklich?
Bin ich gut…

von Susan Melville

Klitzekleine Katze,
tappse, tappse, tappse,
auf vier Pfoten sacht,
sieh wie…

von * noé *

Ich liebe die Stille im Wald und am See,
auf Feiertagsstraßen wie im frischen Schnee,…

von J.W. Waldeck

Dinge sehen, die nicht dingfest
unter hörigen Herzen unterscheiden
lernen
die…

von J.W. Waldeck

Interstellares Hybrid=Lichtschiff

das weiße Loch
pulsierte in unendlich entfalteter…

von Eva Klingler

Es war des Basilikums Geist -
man möcht‘s nicht glauben
Er konnte gar fluxs

von Angélique Duvier

Dunkle, kühle Haut der Nacht,
du wirkst so zerbrechlich,
dennoch besitzt du viel…

von Michael Dahm

Der Sturm brach die Stämme der Bäume
vorbei sind all ihre Träume
zum Himmel zu…

von Der Hofnarr

Jeder Wille ist überzeugend,
wenn Glück sich rasend zeigt.
Kummer löst sich…

von Petra Bansemer

Ein plötzlicher Seelenschmerz.

Tut so weh meinem liebenden Herz.

Der Sturm im…

von Axel C. Englert

Siiie haben wohl ein BRETT vorm Kopp?!
Das hiiier im Baumarkt ist mein JOB!
Klar bin…

von Annelie Kelch

Ich erinnere mich noch genau an jenen Tag, an dem ich meine erste Lüge aussprach. Es geschah an…

von Mary Feen

My whole life I see you running away from yourself,
seems as you have put your feelings…

von Soléa P.

Die Reise endet im weißen Sarg
schlafend fährst du vorbei
blicke dir noch lange nach…

von Giano Riff

Die Zeit existiert nur im Hier und Jetzt
gar sinnlos ists, dass ein jeder hetzt
vom…

von * noé *

Eisblumen auf Fensterscheiben,
schüchtern fast und so filigran,
wie sie sich ranken…

von Stefanie Junker

Der Atem steht fast still,
der Mund ist geöffnet,
die Augen sind riesen gross!…

von SadGirl 8457

Du musst lernen, dir selbst zu vertrauen,
Sonst wirst du dein ganzes Leben versauen.…

von Susan Melville

Ich fragte zu allen Zeiten,
was ist des Lebens Sinn?
Wer wird mich noch begleiten,…

von Theodor Storm

1

Du bissest die zarten Lippen wund,
Das Blut ist danach geflossen;
Du hast…

Rezitation:
»Weiße Rosen« von Theodor Storm, gesprochen von Hokuspokus (LibriVox)
von Varia Antares

Auf dass Dir
Die Sonne scheint

Auf dass sie
Den Dunst durchbricht

Auf…

von * noé *

Eintauchen in dies exotische Meer
voll Sanftheit und Zartheit und so vielen Küssen,

von Michael Dahm

Die Ewigkeit ist eine Reise
Du fährst dahin auf einem Gleise
Das nicht anfängt und…

von marie mehrfeld

Vereiste Nebeltropfen glitzern
an den Dornen des blütenlosen
Rosenstocks, auch der…

von Karin Steuck

Verloren findend
An nichts sich mehr bindend
Nacktes Sein

Atemgefüllt

von Sabrina Jung

Bekomme ne Mail mit thanxxxxxx mit megalangem X,
wobei der Verfasser der Mail denkt sich…

von Sabrina Jung

Mein Kopf raucht
Mama faucht,
brauch ne Pause,
dann ne Brause.

Seiten