Neue Texte

von Axel C. Englert

Die Pfoten hoch! Den Zaster her!
„Sooo ein Schalter? Macht nix her ...
Deeeraaart…

von Manfred Peringer

ich komponiere ein lied der stille angeregt
vom späten gesang einer singdrossel sie

von Sascha El Farra

Deutsche im Ausland.
Eine Gewohnheit.
Ausländer in Deutschland.
Ein…

von J.W. Waldeck

Atmen zwischen zwei
Ewigkeiten durchscheint Bergketten:
fließende Nebellaken

von marie mehrfeld

Statt nur zu träumen vom Glück erhoffter Zeit,
verklärt durch Bilder der Vergangenheit,…

von J.W. Waldeck

die Zugvögel müder Wimpern
überwanden manchen Winter

noch weist deine weiße Haut…

von J.W. Waldeck

das Drama richtig beleuchtet
setzt die Herde in Bewegung:
mitendrin wird gerissen…

von Kerstin Vivien Schmidt

Etwas schweißt uns zusammen
Das Etwas das man Liebe nennt
Manchmal stehe ich in…

von Sigrid Hartmann

Zu Ostern ist’s seit jeher Brauch,
dass man mit Eiern schmückt den Strauch.
Gern…

von Elmar Vogel

Du brichst den harten Frost, mit einer Geste tausend Händen gleich
Und doch ist, was du…

von Sascha El Farra

When du bist an Wombat with ä dialect.
Then you are ja really neigeschmeckt yo.
Dann…

von Axel C. Englert

Zum allerletzten Mal! Mensch Meier!
Sie Knallkopp sind ein ANDENGEIER!
Wir spielen…

von bernd tunn tetje

Seemann gewesen
für lange Zeit.
Das Alter mahnt:
Es ist so weit!

Die…

von Ingeborg Henrichs

Liebe
Du Künstlerin
Deine Wonnegaben verleihen
Dem Dunkel die Farbe Jugend…

von Thomas Elbrecht

Ein Hahn nahm zwei Hennen in Speyer
vor Ostern beiseite. »Die Feier«,
so sprach er…

von Kate on Line

Argenteuil, den 30.3.44

Liebe Bienchen und Hänschen!

von Angélique Duvier

Worte,
in denen
die Angst
lebt,
kehren
eines Tages
zu denen…

von Axel C. Englert

Frau Krause! Der Hund hat eine Zecke –
„ZACK bring det Viech ick um die Ecke!“
Und…

von Alf Glocker

Woran werde ich mich erinnern
wenn ich tot bin?
An das Nichts?
An ein…

von Alf Glocker

Gebt mir ab und zu Versicht,
lasst mich unter etwas hoffen,
denn mein Geist ist…

von Soléa P.

Liebe Sonne, trau dich heraus,
sieht die Welt auch trübe aus!
Du alleine hast alle…

von bernd tunn tetje

Sieht die Felder
und den Wald.
Stiller Abschied.
Gibt kein Bald.

Atmet…

von Sascha El Farra

Wombatman,
he is the hero of the night.
He flies like only a wombat can.

von Uwe Röder

Öffne deine Flügel weit
mit Weile,

dunkle Wolken einfach
teile,

auch…

von Kate on Line

Krtz krtz krtz.............Krtz Krtz Krtz
Krtz.........Krtz..........Krtz..........Krtz…

von Melina Keuer

I’m walking down the riverside
with nothing special in my mind.
Seeing with holy…

Rezitation:
von René Oberholzer

Letztes Wochenende waren die Kinder aus dem Haus, und wir verhielten uns am Samstag endlich so,…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Verirrt hab ich mich im Leben
So fremd waren mir die Wege
Zielgesetzte Eroberungen…

von bernd tunn tetje

Früher genoss er
sein großes Talent.
Die halbe Welt
seinen Namen kennt.

von Willi Grigor

Schon früh hat es mich angelacht,
ganz jung noch war mein Leben,
und dennoch hab ich…

von Sigrid Hartmann

Weiße Blüten in den Bäumen
Und der Wind fährt sanft hinein
Blütenblätter sieht man…

von Manfred Peringer

als der morgen vorm fenster graute spürte ich
das atmen deiner seele ich beugte mich über…

von Susan Melville

Die raue See
im Rücken den Wind,
auf einem Boot,
Vater, Mutter und Kind.

von bernd tunn tetje

Hast mit gekämpft.
Nun bist Du da.
Wir lieben Dich.
Bleibt uns nah.

von Axel C. Englert

Zuhör‘n, Ede! Und zwar gut:
Ein LUKAS hat ein ATTRIBUT!
In unserm Fall wär dies der…

von Heinz Helm-Karrock

Wie kann das nur gelingen
Muss ich erst die Seele dessen
Zum Klingen bringen?

von Alf Glocker

Oh, wundersames Albion,
du bist die schlaueste Nation –
du igelst dich in Vorsicht…

von Sascha El Farra

The Wombats of the present
speak in English.
YES OF COURSE!
Cause the Wombats…

von Sascha El Farra

Wombats und Vogonen...
...sie sind die Dichterfürsten im All.
Denn Wombats und…

von bernd tunn tetje

Wiegt sich sanft.
Schwebt dahin.
Tanzt für Ihn.
In seinem Sinn.

Musik…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Moleküle Cocktail.
Ein Glas voll Sauerstoff;
leergetrunken hab ich dich
mit…

von Axel C. Englert

Un-ge-eig-net! Wie – der Grund?
Hören Sie – SIE sind KEIN HUND!
„LASSIE“ drehen neu…

von marie mehrfeld

hörst du die Zartgesänge,
wie sie summend erwachen

mit dem wachsenden Schein des…

von Alf Glocker

Wie schwere Träume seid ihr nun vergangen –
nur die Erinnerung an euch blieb …
seid…

von Alf Glocker

Was sollen wir tun, wenn wir morgens aufstehen? Richtig: zuerst einmal aufwachen! Und dann? Dann…

von Kate on Line

A-Brat-Wahn zeugte Isar-Kack.
Isar-Kack zeugte Da-Kopp.
Da-Kopp zeugte Bruda und…

von Kate on Line

Ene mene milumil
Wenn ich hexe, hex' ich viel
Hexe mir ein Schloss hervor
Mit…

von Kate on Line

"Das Paradies, das gibt's doch gar
Nicht. Das musste wohl geträumt haben!"
Und wie…

von Uwe Röder

Hohe Pappeln
babbeln.
Und sie sabbeln

Wahl-Make up
auf uns herab:…

von Kate on Line

dominik
domini
domino
domina
dominant
machblosskeinewitze!

von Kate on Line

Es ist, als stürze alles zusammen
Alles, was ich je in mir aufbaute
Er zieht mich…

von Kate on Line

Dieser beknackte Typ im Radio
Mit seinen Kreuzworträtseln
Blasinstrument mit 4…

von Kate on Line

Es war Montagmorgen. Da saß ich nun. Ein angehender Schriftsteller. Zerschlissene Kleidung,…

von Kate on Line

Egg McFelse blickte entsetzt auf ein Bündel Haare, das auf dem Tisch vor ihm lag. "Irgend jemand…

von Kate on Line

„Das sind aber düstere Wolken dort oben am Himmel.“ dachte das Pferd. „Vielleicht hätte ich…

von Soléa P.

Vergänglich
Die Zeit
Taut das Eis
Wo die Stille wohnt
Allein

von bernd tunn tetje

Hat geträumt
was lange her.
Harte Bilder
liefen sehr.

Wünschte so…

von Dieter J Baumgart

Wenn früh im Jahr die Reime keimen...

Alles sprießet,
alles grünt,

die…

von Ekkehard Walter

Im Ozean der Zeiten,
verschwindend in den Weiten,
lauschend der Musik,

von Alf Glocker

Schönheit ist Allgemeingut, verbergt sie nicht!
Sie ist für die Evolution das leitende…

von Alf Glocker

Ihr habt dann halt eben Recht! Wir brauchen uns nur auf das „Wesentliche“ zu konzentrieren und…

von Melina Keuer

Sehe Deine Farben in meinen Augen und sie malen
wunderschöne Bilder in meinen Kopf.

Rezitation:
von bernd tunn tetje

Künstlich drauf.
Hilft da nach.
Denkt nicht viel.
Trotzdem wach.

Macht…

von Heinz Helm-Karrock

ich danke allen, die meine(n) Text(e) lesenswert markieren, DANKE.;
wie wäre es denn, wenn…

von René Oberholzer

Sie hat ihm ihre Liebe gestanden
Sich nackt vor ihm ausgezogen
Und dabei gezittert…

von Sascha El Farra

Das Wombat und der Vodaföhn
sind keine Freunde mehr.
Denn ständig ist die Leitung…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Jenseits von fünfundsechzig
ist alles so nah, dass die Entfernung
keine Rolle mehr…

von Axel C. Englert

HALLO?! SO geht‘s aber nicht!
Sie sabotieren! Mein Gedicht ...
Erst pfeifen Sie mir…

von Maya Aditi Pichlhöfer

Die Freiheit hinterlässt seine Lippen direkt,
gleichzeitig aber versteckt, brennend auf…

von * noé *

Ein Federmantel aus Furcht
umgibt den zitternden Krieger,
hüllt ihn ein, aber ist er…

von Manfred Ehmer

Oh Westwind! – lass mich mit Dir meerwärts ziehn,
Über begrünte Ebenen, Flussauen hin,…

von Ingeborg Henrichs

Was haben Sie denn so im Frühling erlebt
Oder
Hat nur der Winter in Ihnen…

Seiten