Neue Texte

von bernd tunn tetje

Ängste in sich
die Andere sehen.

Es braucht Mut
weiter zu gehen...

von Axel C. Englert

‘ne Schneise dachte: so ein Scheiß!
Wa-rum nur bin ich denn kein SCHNEIS?!
Als MANN…

von Alf Glocker

„Ich habe euch, den harten Kern unseres Stabes, zusammenrufen lassen, weil wir nun dringend…

von marie mehrfeld

nur die Fingerspitzen, die sich zärtlich
berührten, wenn sich tagsmüde Glieder

von Manfred Peringer

ich sah dich draußen im garten telefonieren wie du
den atem flach hieltst die lippen halb…

von bernd tunn tetje

Sieht vom Dach
in die Ferne.
Gedanken leben
nicht mehr gerne.

Ist sehr…

von Axel C. Englert

Ziehn Sie Leine, Sie Idiot!
Seh ich SIE, so seh ich ROT!
Schluss mit jener Narretei…

von Elmar Vogel

Der Herbst fällt ein mit kühler Hast knickt er das Blümlein blau
die stolzen Rosen schlank…

von Monika Jarju

Vor mir ein kleiner struppiger Hund, an seiner Leine eine Frau. Geduldig wartet er neben ihr.

von Alf Glocker

Völlig ungefährlich ist die Liebe, wenn man die ganze Welt umarmen könnte … „Ich arme dich um…

von Alf Glocker

Wir leben dämlich, ohnegleichen,
denn während wir am Körper reifen,
weigern wir uns…

von Soléa P.

Der Himmel senkt sich tief hernieder,
zart und weich umarmt er mich.
Aus der Ferne…

von Regina Bäcker

Luftmasche für Luftmasche,
häkle ich mein Leben.
Wege entstehen,
will ich sie…

von Regina Bäcker

Zärtlichkeit ist mehr als eine Berührung,
mehr als in den Arm nehmen.

von René Oberholzer

Boote standen
Parkiert am Horizont
Der Mond schob Wache
Schon am Nachmittag

von Tanja Grün

Du hast keine Vorstellung, sagte Pia, wie schön das Mädchen war. Eine Kubanerin, verstehst du?…

von Monika Jarju

Ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht! Möbel verstellen die Zimmer, im Bad montiert endlos ein…

von Manfred Peringer

er mochte es nicht das späte sonnenlicht denn es
leitet den untergang des tages ein lieber…

von Enrico Buchta

Amygdala und Cortex

Warten und sich fragen
von Schweigen getragen
seit Wochen…

von Alf Glocker

Die Hoffnung hat mich stets begleitet,
so wie der Teufel einen reitet,
der naiv und…

von Alf Glocker

Was ist ein zehnfach in sich verschobenes Holodeck? Richtig, es ist das Universum! Werden dort…

von Lothar Peppel

Gehe hinaus,
wenn der Herzsturm sich legt
und fege das Laub zerissener Briefe

von Axel C. Englert

Schauderhaft klingt das Klavier!
Wie ein angeschossnes Tier …
Alle Töne: komplett…

von I.J. Melodia

音乐起回声
你的吹箫旋律听
百合花盛开

Die Musik ertönt
Deine Flötenmelodie
Es…

von Jules Werweiß

Frei und Weg von meinen Problemen in der Umgebung und somit auch von mir.
Dachte ich bis…

freiheit ?
von Johanna Blau

Schwierig zu fassen, was ich gern äußern würde,
Denn Worte sind eher Gedanken als Gefühle…

von Chi Waniewo

Vom Dichten der Gefühle
verstehe ich nicht viel.
Wenn ich mit Worten spiele,

von René Oberholzer

"Ich suche eine Polizistin", sagte ich, "schwarzes Haar, Sonnenbrille, Marke Ray-Ban, schlanke…

von Daniel Büttrich

Rote Erde und grüne Hölle,
Viktoria, Fortuna, FC Kölle,
Blaue Donau und gelbe Wand,…

von bernd tunn tetje

Willig mit dem Teufel getanzt.
Auf dem Arm er eingestanzt.

Nur im Dunkel scheint…

von bernd tunn tetje

Brutale Schmerzen
kaum geglaubt.
Sieht sich unten.
Vom Leben beraubt.

von Thomas Brod

Zahlreiche Kämpfe und Kriege begingen die Menschen auf Erden
Sahen Verletzte und Tod. Ich…

von René Oberholzer

Wie ein verwundeter Stier
Hockt sie auf dem Boden
Ihre monatlichen Blutungen

von Axel C. Englert

Na so was?! Das kann gar nicht sein:
Es regnet – IN die Wohnung?! Rein?
Dabei war…

von Monika Jarju

Als magere weiße Seiten
mich anstarren verschwommen
im Umriss des Nachmittags

von Angélique Duvier

Wann kommst du,
wenn du denn kommst?

Liebst du mich
und diesen Ort,

von Soléa P.

Auffallend
Die Scharen
Alles in Bewegung
Zähle längst nicht mehr

von Yvonne Zoll

Inzwischen den bescheidenem
Wirr arglos wölkenden Gewöll:
Tröpfelnd grießelnd fallen…

von Ingeborg Henrichs

Dein Bild mich so verzauberte
Denn es malte sich der Herbst
Zart inniglich ganz…

von Martin Heil

Die Straße
dunkel und feucht,
ein Lichtkegel,
und eine Allee:
mehr nicht…

von Peter K.

Im Bauernhaus in Gühlitz stand
der Erinnrung fast verloren,
der…

von Jana Scheumann

Winterhimmel,
wie gebrochen Glas;
stürzt in freiem Fall.

Alle Wege führen…

von Enrico Buchta

Integrität

Es gibt sicher so Momente in denen du dich fragst

ob alles was du tust…

von Lothar Peppel

Im Innersten bin ich wie die Jeans am Knie einer mit der Mode ihrer Tochter humpelnden…

von Manfred Peringer

sitze ich am mittagsstein schaue ins rund absterbender bäume
schmeckt mir zwar das…

von bernd tunn tetje

Ich mag Lieder
mit deutschen Gut.
Heimatgedanken
entfachen mir Glut.

von Monika Jarju

Meine Mutter strickt einen Pullover in grellem Grün und Gelb, Spinat mit Ei, so einen würde ich…

von Somos Eleen

Das weiße Haus spiegelt sein Anlitz ins Meer,
wo am Ufer noch Netze ausliegen.
Grau…

von Andreas Brod

Du suchst nach Worten Tag und Nacht
im Labyrinth drehst du dich sacht
und kämpfst…

von Alf Glocker

Dichter kann doch keiner brauchen –
die kannst’e in der Pfeife rauchen …
und sind…

von Alf Glocker

Frankfurter Würstchen gibt es in Wien! In Frankfurt heißen sie Wiener Würstchen, aber es handelt…

von Soléa P.

Die Flut meiner Wut, sie bricht sich Bahn,
ich prangere die Menschheit an,
vorneweg…

von Axel C. Englert

EDE?! Hat es nicht geklappt?!
Hat die POLENTE dich geschnappt?!
Mein Tipp war super…

von Mara Krovecs

im wald da gibt es eine stelle
wenn ich dort rufe oder singe
dann schwillt wie eine…

von * noé *

Sie wähnen sich als Überflieger
und wüten tief in Kot und Schlamm.
Wer anders denkt…

von Somos Eleen

Widerspruch

Deine Wahrheit ist verlogen,
Deine Seele Dunkelheit.
Deine Treue…

von Peter K.

Nancy steht nicht auf der Liste der Städte, die man besuchen muss.

von Son of Henoch

In einem kosmischen Augenblick wird geschehen, was geschrieben steht.
26. November 1977,…

von Axel C. Englert

Sind Sie BEKLOPPT?! Die Leute LACHEN!
Was machen Sie Idiot für Sachen?
Sie sollen…

von bernd tunn tetje

Der Kutter fährt.
Schneidet Wellen.
Aus der Nacht
hin zum Hellen.

Sonne…

von Martha lds

Mach Deine Leinwand
zu meiner Bühne,
und ich werde uns
in türkis malen,

von Martha lds

Lächelnd falle ich
durch den offenen Spalt
der Möglichkeiten.

Mein kühner…

von Martha lds

Mein Herz ist transparent,
läuft barfuß
durch die Tiefen Deiner Seele.
Tauchen…

von Monika Jarju

Hinter mir schloss die Tür
die Straße aus
verschluckte den Lärm
des Viertels…

von Soléa P.

Dort, wo das Licht sicher ist,
durch wahre Schönheit, Nächte besticht –
Sterne…

von I.J. Melodia

云云和雨雨
你把春天卖给我
在月的光线

Wolken und Regen
Du verkaufst mir den Frühling…

von Tanja Grün

Sei uns ein großer Bruder!
Fang uns auf mit weiten Armen!
Komme zur rechten Zeit!…

von marie mehrfeld

Hast dein Ziel erreicht, für dich ist es leicht. Doch jetzt, da du nicht mehr lebst, da du tot…

von Dirk Tilsner

In der Seemannsbar im Hafen,
wo sich Lust und Laster trafen,
sonnverbrannte Haut mit…

von René Reimzwang

Es wäre zu begrüßen,
wenn alle mit zwei Füßen
und klugem Kopf mal aufstehn
und…

von Lothar Peppel

Dicht hat man das Gelb geballt
überm Kahlen krächzen Krähen
Gold und Kupfer tropft…

von D.R. Giller

Umkrempeln und dann doch wieder verwerfen
sich etwas Neues erbauen, krachend umgeben…

Seiten