Neue Texte

von Der Hofnarr

Wenn die erfreuliche Nacht anbricht,
wird blinder Hass mich nicht anwidern.

von Jürgen Wagner

Du, leg dich nie mit Hexen an,
sonst geht es dir wie jenem Mann,
ein Jäger, den die…

von Axel C. Englert

ICH stünde ZU NAH am Zaun?!
Den doofen Nachbarn werd ich haun!
(Manchmal schlagen…

von Soléa P.

Schemenhaft schwebt das Unheil
mit in Raum und Zeit
entgleist ...
sie ahnt –…

von A. d. Tiefe

Manuell B. ist Gott. Manuell B. findet sich in einer Welt, die gestaltet worden ist. Sie wird…

von A. d. Tiefe

Manuell hält Computerwelten für den treffenden Report über die Verhältnisse, in denen sie nach…

von Sabrina Jung

Hallo, Mr. Trump, warum sind sie noch am Leben?
Wann wird es endlich ein Trump-Erdbeben…

von Sabrina Jung

Es gibt einen Herrn Prof. Dr. Schnack,
der ist immer ganz schön auf Zack,
der…

von Varia Antares

Gehemmt
Gefesselt

Enthemmt
Entfesselt

Starten
Nicht warten

von J.W. Waldeck

lasse mähnige Wildpferde
über graue Gatter springen
schöpfe aus den Funken der Nacht…

von J.W. Waldeck

meine Kameliendame vom See
meine Flamme aus Schnee
von Wassergestalt
Äuglein…

von Yvonne Zoll

Seht die letzte Spieluhr geht
Vernimmt Unruhe Ruhe stimmt
Sich gefasst gleichmütig…

von Annelie Kelch

Zikade! Tönender Stern
über den schlafenden Äckern,
du alte Freundin der Frösche…

von Willi Grigor

Des Sturzbaches schäumende Gischt
im Winter zum Kunstwerk erstarrt.
Sein leuchtender…

von Willi Grigor

Eisige Stille
in einer frierenden Zeit.
Kein Licht in Sicht.

von philipp kirschner

1)
streichl mi mit deine grossn, weitn fliagl, deck mi wach zua, denn mia is scho so koid…

Oh!
von bernd tunn

Liebst Du mich?
Ja...

Wie früher?
Nein...

Wie denn?
Ernster...…

von Der Hofnarr

Die Sorge wurde besiegt!
Ab nun ist sie leblos
und bleibt aussichtslos.
Der…

von Ekkehard Walter

Manch einer schimpft wüst in Monologen
wie grausam er wurd' oft betrogen
und dennoch…

von Angélique Duvier

Ich war vor Freude beinah erschrocken,
das Glück kam zu mir über Nacht,
ganz früh,…

von Axel C. Englert

Ein Ren lief auf den HINTERBEINEN?!
Trug einen ANZUG?! – ganz von Leinen:
Auf MIR…

von * noé *

Die Kindheit trägt so unschulds-rein
die Offenheit klar im Gesicht.
Welt kann so…

von marie mehrfeld

Die
wütend
dräuenden
Wolkenberge

zerteilst Du mit
der Gewissheit…

von * noé *

Ein Stirnrunzeln weht übers Land,
ein Frösteln liegt in seinem Schatten.
Und mit dem…

von Sabrina Jung

Mancher Schein uns blendet
und dann böse endet.

von Thomas Elbrecht

Einst übte ein Mädchen aus Benken,
sich aufführungsreif zu verrenken.
Heut kriegt…

von Sabrina Jung

Wenn die Gedanken kreisen,
dann schicke sie auf Reisen,
fang einfach an zu träumen,…

von Sabrina Jung

Das Darknet hat den Bitcoin getroffen,
nun können Gesetzesbrecher hoffen,
auch die…

von Sabrina Jung

Mäxchen zu seinem drei Jahre älteren Bruder: „Du Felix, wollte Dich ja nicht verpetzen und da…

von Yvonne Zoll

Auf Tages Schwelle trübe neigt
glanzgestreift wie einst erhellt
sie flieht sich…

von Monika Jarju

Anscheinend hatte sich mein Freund nichts dabei gedacht, als er
für mich die Wohnung in…

von Yvonne Zoll

Manchmal ein Fliegen erdet mich
Darinnen innig imperfekt
Er und unvermutet letztlich…

von Frank Tegenthoff

Anonymus hatte sich nur eine kurze Pause gegönnt. Wohl war ihm dabei nicht, denn er musste seine…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Ich habe gedacht, ich sei schon am Ende,
doch muss ich mit Erstaunen feststellen,

von Robert K. Staege

Stumm und schwarz stehen die Wälder,
am Himmel keine Wolke zieht,
öd und leer sind…

von Anna Lenz

Ich stand in der Küche und mich kitzelte ein Geruch in der Nase. Im ersten Moment wusste ich…

von Sigrid Hartmann

Wenn der helle Tag sich neigt,
Sonne ihren Glanz uns zeigt.
Golden strahlt das…

von Der Hofnarr

Wir alle haben es eilig,
denn Glück gibt´s einmalig
und das Greifen danach

von Heinz H.-K.

Pause. Am Samstagmorgen gehe ich immer einkaufen. Was ein studierender Wohnheimbewohner so…

von Annelie Kelch

Der Schmelz der Nacht klebt noch
am Kleid des frühen Morgens –
wie die vergangene…

von Rose Collister

13 Stunden auf der Arbeit,
ohne Pause, ohne Rast.
Kaum noch Urlaub oder Freunde,…

von Axel C. Englert

Wie?! – es wär ein Kreuz mit mir?!
Spinnert sei ich – als ein Tier?!
Irgendwie macht…

von Soléa P.

Und wenn dann endlich Ruhe einkehrt
bin ich vielleicht tot
oder einfach ungestört…

von Robert K. Staege

Ach, Wolken mit glutroten Säumen
zieh‘n still überm Wald ihre Bahn.
Ein seliges…

von Karin Steuck

Die Liebe, die sich an jemanden oder auf etwas richten will.
Sucht sie sich jemanden aus?…

von Sabrina Jung

Wollte eigentlich nur ne neue Wohnung, bekam leider keine Belohnung. Stand ne Anzeige in ner…

von Sabrina Jung

Mäxchen: „Du Mama, heute durfte ich kein Kunst-Unterricht machen, sondern musste in Deutsch…

von Nina Dreamcatcher

Well I've been locking myself up in my house for some time now
Reading and writing and…

von bernd tunn

Er kam...
Die Angst wuchs.
Beim letztenmal
war er der Fuchs.

Er sah auf…

von Soléa P.

Unverhofft fiel sie runter
lag in der langen Nacht
Wolkenwasser beträufelte sie…

Seiten