Neue Texte

von Jan Halbig

Kahl steht die Kirsche.
Ein Zweig bricht im Wintersturm,
schläft bis der Schnee…

von Heiner Brückner

Nach Bethlehem
ziehen weiße Wolken nachts
über meinem Haus

von marie mehrfeld

seit ich deinen Atem nicht mehr spüre
neben mir, fallen die Stunden müde aus

dem…

von Enrico Buchta

Wenn niemand bei dir is' und du denkst, dass keiner dich sucht
Und du hast die Reise ins…

von Axel C. Englert

DAS fehlt mir grade noch zum Glück:
STOPP! Bringen Sie mein RAD zurück …
Schwer, so…

von Pawel Markiewicz

1. Das ist eine Philosophie, die Paweł Markiewicz entworfen hat.
2. Ausgehend von dem Satz…

von Alf Glocker

Wahrhaftig: Uns stehen herrliche Zeiten bevor! Jetzt können wir beweisen, was in uns steckt, und…

von Alf Glocker

Oberdrecksdeppig versaukalkuliert,
arg befleißigt, damit sich nichts rentiert,

Ehe
von Monika Jarju

Ich lebe mit drei
Männern zusammen
und kann mich
für keinen
entscheiden…

von Dirk Tilsner

Heiter zieht sie durch ein karges Land,
das schon jahrelang kein Grün erfreut.
Und…

von Volker Friebel

Hölderlins Grab.
In gefrorener Erde
ein Draht-Schmetterling.

von Volker Friebel

Lang sind die Schwestern schon fort;
manche schippert als Mast für ein Segel
über…

von Volker Friebel

Der kleine Prinz liegt auf einer Bank
der Bushaltestelle, eine halb volle Flasche
„…

von Soléa P.

Es wirkt alles so gekünstelt,
selbst das Lächeln in deinem Gesicht.
Du schmückst wie…

von Daniel Büttrich

Der Vollmond spiegelte sich in der Wanduhr mit römischen Ziffern. Sein Blick fiel auf eine…

von Axel C. Englert

Schon der ARTIKEL scheint ein Witz!
Nein – nicht das Grundgesetz – ich schwitz:
Und…

von Alf Glocker

Blatt- und Wurzel-, Nikoläuse,
schwarze, gelbe, weiße Mäuse,
Ähren-, Kult- und…

von Alf Glocker

1. Was ist eigentlich ein Gottesstaat?

von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Wie ist die Welt so welk,
der Mensch hat den Tod bestellt
Nun mag er`s gar nicht…

von Manfred Peringer

gehe ich am strand entlang hebe ich alles auf was mir
vor die füße kommt muscheln manchmal…

von Olaf Lüken

Advent ist Licht, ist Kerzenschein.
Es leuchtet tief ins Herz hinein.
Gekommen ist…

von Monika Jarju

Da saß ich nun in meinem früheren Kinderzimmer – vor mir ein großer Pappkarton
in Ofenform…

von Axel C. Englert

Der dümmste Plesiosaurus der Welt!
Wer hat denn SIE bloß eingestellt?!
Für die…

von Britta Pelü

Halbmond – winkst mir durch das Fenster
Kalter Hauch auf meiner Haut
Schaue zu Dir…

von Soléa P.

Der Wahnsinn hat mich vollends im Griff,
ich lache lauthals, ohne Gründe.
Fasele was…

von Alf Glocker

Irgendwer hat irgendwen umgebracht!
Gut? Nein, schlecht! Warum?
Weil man nicht weiß…

von Alf Glocker

Manche Menschen sind so unglaublich intelligent, daß man ihre Intelligenz gar nicht mehr auf die…

von Andreas Brod

Fröstelnd und wartend stehe ich am verschneiten und kalten Bahnsteig. Ein eisiger Wind bläst aus…

von Lexia Limes

Die Spätsommersonne bleicht die letzten dunklen Haarspitzen
bevor das Blätterschattenspiel…

von Ekkehard Walter

Nun breitet sich wied'rum die Stille,
ganz nach unsres Schöpfers Wille
in Wald und…

von Axel C. Englert

Warum sind Sie denn nicht im WALD –
Machen brutal die Tierwelt kalt?!
SCHNITZEN?!…

von Alf Glocker

Vor dem Stahlwerk
demonstrieren 200 Arbeiter
und Angestellte, für
die…

von Alf Glocker

Weiß jemand, wie viel 8 Prozent sind? Das sind z. B. 8 von 100 Schafen … sagen wir mal 8 weiße…

von Manfred Peringer

bäume stehen ein leben lang nur da und strecken
mutter sonne ihre blätter entgegen…

von Bernhard W. Rahe

Diese Geschichte beschreibt das fiktive - etwas sonderbare - Treffen einiger Männer am…

Hörbuch:
Bernhard W. Rahe, eine merkwürdige fiktive Alltagsgeschichte
von Ingeborg Henrichs

Liebe geht leise
Schließt auf.Wärmt.Heilt und beschützt.
Geschehen lassen

von bernd tunn tetje

Endlich ein Schiff.
Loderndes Feuer.
Schürt es nach
für die am Steuer.

von René Oberholzer

Ihrer Tochter
Ein Tagebuch

Ihrem Vater
Ein Fotoalbum

Ihrer Schwester…

von Alf Glocker

Freudenfeuer leuchten in der Nacht.
Ein Engel zeichnet eine 8 –
Unendlichkeit steht…

von Alf Glocker

Die Strahlung der Sterne wird von den entstandenen Gehirnen als „Licht“ gedeutet. Dieses…

von Monika Jarju

A: „Das stimmt nicht!“
B: „Doch!“
A: „Ich war dabei, ich muss es wissen.“
B: „…

von Axel C. Englert

Puh! Das wird ja immer krasser –
Pause! Brauch erst ein Glas Wasser …
DREI Stück hab…

von Olaf Lüken

Das Wölkchen Wolkenweiß
ist beinah' rund, sanft und leis,
weht luftig ins Blaue hin…

von Soléa P.

Schläfrig legt das Meer sich nieder –
die hohen Wellen werden flach.
Singt seine…

von Thomas Brod

S eidig glänzend ist die Reflektion
P assend genau zu meiner Illusion
I ch bin nicht…

von Gherkin Green

Längst vergessene Schätze der Weltliteratur
Versuch einer vorsichtigen Annäherung

von Willi Grigor

Eine göttliche Satire

Das Christkind lässt grüßen,
es kommt dies Jahr nicht.

von Axel C. Englert

„Die Sonne straht, ihr Gänzen fät –
Funkend bunt – he auf die Wet!“ –
Au-gen-bick –…

von Monika Laakes

Chaos
ohn' Unterlass
im weltlichen Raum.
Wer sollte Übersicht schaffen?

von Monika Laakes

G ute
E ingebungen
N ähren
I nnere
E rfahrungen
S ichern
S…

von Monika Jarju

Die Strecke ist unterbrochen, dennoch kommen die Straßenbahnen
von weit her, finden die…

von Alf Glocker

Wir haben gelernt,
ganz neue Fehler zu begehen
und, weit von der Wahrheit entfernt,…

von Alf Glocker

Wenn es mich nicht gäbe, dann könnte ich alles nachvollziehen. Vielleicht wäre mir dann auch…

von Michael Dahm

Herbst webt kalte Tücher
und zählt die letzten Blätter
der Mensch liest wieder…

von Ian Reichl

In einem kleinen Waldstück lebten einst viele Tiere, die vor einem Problem standen.

von Angélique Duvier

Ein neues Buch,
mit Worten gefüllt,
die wohldurchdacht
und aus dem Herzen…

von Monika Jarju

Dann war da noch ein schwarzer Polizist in afrikanischer
Meditationsstellung. „So“, sagte…

von Monika Jarju

Das Haus wurde umgebaut, Briefkästen gibt es nicht mehr,
auch keinen Treppenaufgang. Vom…

von Alf Glocker

Hallo Liebes, soll ich dir mal was Süßes sagen?
„Die Erde hat dich ganz furchtbar lieb!“…

von Alf Glocker

Wie verarbeiten wir ein Erlebnis, dem wir zunächst einmal gar keine Be-Deutung beimessen wollen…

von Axel C. Englert

SINGEN?! Können Sie VERGESSEN!
Ich will jetzt meine Suppe essen …
Jawoll! Auch SIE…

von Soléa P.

Verzaubert
Die Welt
Kinderaugen strahlen hell
Die Herzen werden groß

von Angelika Wessbecher

Eine Frau
recht Laub vom Weg.
Knallerbsen platzen lassen.
Eine einsame…

von Angelika Zädow

Menschenkind - Gottessohn
heißersehnt - auserkoren
Hausgeburt – Stallgeruch

von marie mehrfeld

sieh die Muster tagesmüder Mücken,
wie sie dort am roten Abendhimmel
selbstvergessen…

von Manfred Peringer

alles wartet hält den atem an selbst die flügelschläge
der zugvögel sind erlahmt bleiern…

von Dirk Tilsner

Da war nicht einer der es sah als sich
die Strahlende in ihrem letzten Akt
den…

von Olaf Lüken

Zeugen Jehovas

Es zeigen mir die Jehova-Zeugen,
mich 24 Stunden vor Gott zu beugen…

von Uwe Kraus

ich fand die geschichte
durch den inneren gehörgang,
draußen rauschte das meer,…

von Pawel Markiewicz

Die goldene Grube im Perlenmeer
leuchtet heute früh so schön
wie ein ein Morgenrot…

von Alf Glocker

Ein In-Dividuum, ein Aus-Dividuum, ein Endivien-Salatuum, ein Caput-Mortuum, ein Dideldum, ein…

von Alf Glocker

Weiß beschneit von Blütentrauben
liegt die Wiese – Sonnenglanz
breitet sich im…

von Monika Jarju

„Geben Sie zwei gleiche Mäuse, sonst streiten sich die Kinder bloß!“

„Nein, lieber zwei…

von Monika Jarju

„Such dir eine aus, Angela!“
Angela tippt auf die Blaue.
„Willst du nicht die Rote,…

von Monika Jarju

„Willst du ein Stofftier, Michael?“
Der Junge starrt vor sich hin, streckt dann die Hand…

Seiten