Wissen ✓ Sprüche zum Thema / Schlagwort

empfohlene
von Franz Kafka
von Johann Wolfgang von Goethe
neue
von Bertolt Brecht
von Robert K. Staege
von Robert K. Staege
Beitrag 1 - 23 von insgesamt 23 Texten in dieser Kategorie
von Friedrich Nietzsche

Das Halbwissen ist siegreicher, als das Ganzwissen: es kennt die Dinge einfacher, als sie sind, und macht daher seine Meinung fasslicher und überzeugender.

von Franz Kafka

Der Weg ist unendlich, da ist nichts abzuziehen, nichts zuzugeben und doch hält jeder noch seine eigene kindliche Elle daran. „Gewiß, auch diese Elle Wegs mußt du noch gehen, es wird dir nicht vergessen werden.“

von Franz Kafka

Das Wort „sein“ bedeutet im Deutschen beides: Dasein und Ihm-gehören.

von Franz Kafka

Leoparden brechen in den Tempel ein und saufen die Opferkrüge leer; das wiederholt sich immer wieder; schließlich kann man es vorausberechnen, und es wird ein Teil der Zeremonie.

von Johann Wolfgang von Goethe

Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.

von Robert K. Staege

Verwechselt nicht Stille mit Lautlosigkeit. Die Abwesenheit von Worten und anderen Geräuschen ist noch keine Stille. Die Stille ist eine Kraft des Herzens und des Geistes, die uns verstummen lässt, weil sie uns in der Lautlosigkeit neue Dinge…

von Heinrich von Kleist

Ich möchte so gern in einer rein-menschlichen Bildung fortschreiten, aber das Wissen macht uns weder besser, noch glücklicher. Ja, wenn wir den ganzen Zusammenhang der Dinge einsehen könnten!

von Robert K. Staege

Die Schönheit eines Tages kommt nur zum Teil vom Wetter; der weitaus größere Teil des Schönen muss aus uns selbst kommen.

von Wolfgang Endler

auf der Suche nach
einem Ort
an dem ich lernen
könnte
aufrecht zu gehen
fand ich nur
FahrSchulen

von Bertolt Brecht

Eine Hauptsache der Armut in den Wissenschaften ist meist eingebildeter Reichtum. Es ist nicht ihr Ziel, der unendlichen Weisheit eine Tür zu öffnen, sondern eine Grenze zu setzen dem unendlichen Irrtum.

von Walter W Hölbling

wir wissen
eines tages sterben wir
aber wir glauben es nicht

von Robert K. Staege

Mancher argumentiert und spricht,
und glaubt, er tät‘s in rechter Weise.
Und fühlt und merkt dabei gar nicht,
dass er sich dreht im Kreise.

von Robert K. Staege

Heute sagte mein Gegenüber,
dass eben da der Hund begraben liege,
und ich musste beschämt eingestehen,
dass ich noch nicht einmal gewusst hatte,
dass das arme Tier gestorben war.

von Robert K. Staege

Der Glaube ist gut!
Und fehlt‘s ihm an Klarheit,
sucht Zweifel die Wahrheit;
das gibt ihm dann Glut.

von The Poems Land

If we think, we think trought
If we look, we look close
If we act, we act percise
If we reflect, we self reflect
If we expirience, we expirience reality

Wisdom through close and precise reflection of reality

von Alfred Mertens

die WISSENSCHAFT, die mit vielen unverständlichen Worten das verständlich zu machen sucht, was selbstverständlich ist.

von ulli nass

"Die größte Schwäche der Menschheit ist ihre Unfähigkeit, die Exponentialfunktion zu verstehen."
Der Physiker Al Bartlett in "The Essential Exponential!"

von ulli nass

'Gedächtnis verhält sich eher wie ein Gletscher,der ständig schmilzt und wieder einfriert,
denn als eine in Fels gehauene Inschrift.'( Edelman/Tononi "Gehirn und Geist " )

von Robert K. Staege

Das Leben hat auch seine Schattenseiten, -
besonders nachts.

von Cycas Palmfarn

Wenn man alle Gesetze der Physik kennen würde, so wüsste man immer noch nicht, warum sie so sind, wie sie eben sind.

von Horst Bulla

Die Not ist oft erfinderischer als das Genie und die Wissenschaft.

von Ebru Wollin

Der reichste Mensch ist der Ärmste, wenn er über kein Wissen besitzt.

von Thomas Möginger

Ein einleuchtendes Argument
erhellt keine hohlen Birnen.

An Wissensdurst ist noch keiner ertrunken.

An Gedankensplitter infizieren sich nur Holzköpfe.

Je klüger man wird,
desto dümmer fühlt man sich.

Wer…

Neue Bilder

Bild von Franz Kafka und Aphorismus - Leoparden brechen in den Tempel ein und saufen die Opferkrüge leer
Bild von Friedrich Nietzsche und Zitat - Das Halbwissen ist siegreicher, als das Ganzwissen: es kennt die Dinge einfacher, als sie sind, und macht daher seine Meinung fasslicher und überzeugender.