Juliana Modoi

Bild von Juliana Modoi

zur Person

Juliana Modoi wurde 1962  als Tochter der  Schriftstellerin Verona Bratesch in Brasov(Kronstadt)/Rumänien geboren, wo sie heute auch noch lebt und arbeitet. Ihre Wurzeln mütterlicherseits sind deutsch, während ihr Vater Rumäne war. Sie studierte Germanistik  und Romanistik an der Universität Bukarest und ist dichtend und schriftstellernd tätig seit 1973.  Ihre erste geschlossene Veröffentlichung in deutscher Sprache „MEINEN SCHUTZENGEL SUCHEND“  gab der berliner Verlag MuNBoesche  1985 heraus. Für den Umschlagentwurf konnte der Künstler Aki O. Wiese gewonnen werden. Inzwischen ist Juliana Modoi als Autorin von etlichen Lyrikbänden sowie zahlreichen Übersetzungen und eigenständigen Illustrationen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Indien bekannt. Bereits zur Zeit des Kalten Krieges durfte sie Lesereisen ins deutsche Ausland unternehmen (z.B. Berlin).Juliana Modoi ist langjähriges Mitglied der Regensburger Schriftstellergruppe International und gewann den Literaturpreis beim 5. Internationalen Jungautorenwettbewerb.Sie ist seit Jahrzehnten vertreten in: KÜRSCHNERS DEUTSCHER LITERATURKALENDER. „Ihre Gedichte zeichnen sich unter anderem durch eine hintergründige Nachdenklichkeit aus“ wird ihr in einem Kommentar bescheinigt. Ihr  leidenschaftliches Hobby  ist das Schachspiel, mit  dem sie zahlreiche Wettbewerbe in Rumänien gewann.Veröffentlichungen:- MEINEN SCHUTZENGEL SUCHEND,  1985, MuN Boesche, Berlin-Haifa- NACHTGESANG,  1999, Bibliotheka Sinteze,  Ploiesti Rumänien- IM WIND  DER  VERSCHWÖRUNG, (o.D.)

Zuletzt hinzugefügt

UNZERTRENNLICH

Uns trägt dieselbe Wehmut
ins Nest der heißen Versuchung,
darum sind wir Freunde,…

HÖFE

Guten Morgen, Freund,
sieh, die Erde in meinen Händen
habe ich diese Nacht
in…

Kleinstadt

Mich treibt es wieder auf die Straße,
unbekannte Augen sehen an mir vorbei.
Die…

Schuld

Neige dein Haupt nicht mehr,
alte Schuld,
man hat mir vergeben,
dass ich für…

Legende von der Sonne und dem Mond

Wir sind noch immer Geschwister
und lieben einander unentwegt,
mehr als Gott die…

Buchempfehlung:

60 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
Bibliothek