Natur ✓ Natursprüche, Sprüche zum Thema / Schlagwort

empfohlene Sprüche über die Natur
neue Sprüche über die Natur
von Pawel Markiewicz
von Jürgen Skupniewski-Fernandez
von Willi Grigor
die schönsten Sprüche über die Natur
von Volker Harmgardt
von Volker Harmgardt
Beitrag 1 - 27 von insgesamt 27 Texten in dieser Kategorie
von Volker Harmgardt

Wenn die Natur
Narben zeigt,
hat sie
Schmerzhaftes
erlebt.

von Volker Harmgardt

Mit blühender Fantasie
sehne ich
den Sommer
herbei.

von Franz Kafka

Noch spielen die Jagdhunde im Hof, aber das Wild entgeht ihnen nicht, so sehr es jetzt schon durch die Wälder jagt.

von Willi Grigor

Die Pflanze lebt ohne zu klagen,
doch ist sie nicht von Schmerz befreit.
Sie muss oft schlimmes Leid ertragen,
und niemals sie um Hilfe schreit.

von Willi Grigor

Ein Kreislauf ist der Zug der Stare,
dem Fliehen folgt die Wiederkehr.

Nur eine Richtung kennen Jahre
im Fluss hin zu der Zeiten Meer.

von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Die Natur braucht
keine Lehrer, sie erteilt
sich selbst den Unterricht,
wohl aber Schüler.

von marie mehrfeld

Nichts ahnend schläfst du
hinter geschlossenen Läden,
während Osterglocken in deinen
Beeten nachts ein Freudenfest feiern
und sich am eigenen Duften berauschen.

von Willi Grigor

Was sind Blumen, wenn nicht Freunde,
sie niemals etwas böses tun.
Ihr Blütenlächeln schenkt uns Freude.
Und wem nicht, ist freudimmun.

von Annelie Kelch

Jetzt ist er endlich da (s. bitte weiter unten):
Der Frühling kommt auf Touren,
verzaubert jeden Baum -
mit seinen Trend-Frisuren.

von Wolfgang Endler

Manche meinen,
vor uns stünde das Zeitalter
des Wassermanns.
Dagegen glaube ich,
dass die Wasseruhr
schon 5 nach 12 steht.

von Wolfgang Endler

der Schnee von gestern
ist der Iglu von morgen

von Alfred Mertens

die größte Lauf-Masche aller Zeiten

von George Sand

Was Zeit und Menschen zerstören,
entsteht in neuen Formen wieder,
und die Fee, die allem einen neuen Anfang gibt, ist die Natur.

von Robert K. Staege

Die meisten heulen mit den Wölfen;
ich lache lieber mit den Möwen.

von Kalina Emrich

Die Schlange zieht die alte Haut ab
und lässt sie auf dem Waldweg liegen -
ein Hemd für den, der keines hat.

***

Der Adler auf dem höchsten Gipfel -
der Wind ohrfeigt ihn
und er dreht die andere Wange hin.…

von Robert K. Staege

Der Mensch mag noch so rüde und gedankenlos mit seinem einzigen Planeten umgehen, ihn verunstalten, ihm immens schaden. Aber die Natur hat einen langen Atem, einen viel längeren als die kurzatmige Menschheit. Sie wartet einfach 200 Millionen…

von Pawel Markiewicz

das etwelche Kind Hg./Sel. Z
Sei zugangen mit holden zarten Zuchtperlen!
Steuerfedern des Bronzekopf-Elvirakolibris

von Thomas Möginger

Es wäre besser von der Natur zu lernen,
als durch sie eines Besseren belehrt zu werden.

Am eigenen Nabel wird sich die Schnur befinden,
mit der das Menschenkind
Mutter Natur erdrosselt.

Wer die Welt nur im…

von Dieter J Baumgart

La nature est bien inventive.
La seul problème qu'elle a,
c’est l’homme.
Mais ça elle va résoudre aussi…

von Sascha El Farra

Der Blick in die Sterne schürt doch nur
den Wunsch auf ein irdisches Entschwinden.

von Annelie Kelch

Wie klein ist doch der Wald gegen einen einzigen Baum.

von Alfred Krieger

De Natur is fei was Scheen's ...
(aber a grad da, wo s' schee is!)

von Alfred Plischka

Vorsicht, Umsicht und Nachsicht sind die Polizisten des Umweltschutzes !

von Horst Bulla

Der "Baum der Erkenntnis", der in Eva und Adams Paradies stand, wurde wohl mit dem Regenwald, zusammen abgeholzt? - Sonst würde der Mensch doch nicht, unsere Erde, unseren kostbaren Garten "Eden", selber vernichten.

von Wolfgang Endler

das unschuldig weiße Woll-Schaf
träumt heimlich vom ersten Beischlaf

von Wolfgang Endler

ein großes Mammut tief im Permafrost
hatte im Maul noch Iglu-Tiefkühlkost

von Dieter J Baumgart

Natur ist erfinderisch.
Das einzige Problem, das sie hat,
ist der MENSCH.
Und das wird sie auch lösen...