Wunschlieder

von Johanna Blau
Mitglied

Auf Wiesen und in Wäldern
Da finde ich Ruhe
Mein Geist mischt sich mit Fabelwesen
Wild wird mein Traum
Frei mein Körper sich zu strecken
Wie die Bäume in den Wind zu wachsen
Gehen auf schmalen Achsen
Dem Wesen zu, das ich immer war
Und bar mein Fuß im Fluss des Lebens
Da und wahr
Einzig
Klare Worte für mein Gegenüber
Reisen auf einer Panflöte
Lachend, vorausschauend und frei
Der Wolkenbruch geht vorbei
Ich find mich wieder
Sing dabei
Wunschlieder

JB-06-2017

Rezitation:

Rezitation: Johanna Blau
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Johanna Blau online lesen

Kommentare

26. Jun 2017

Liebe Johanna, das ist außergewöhnlich und schön. Liebe Grüße,
Anouk

27. Jun 2017

Werde in dieses Gedicht hineingezogen, umgeben von Fabelwesen. Ein innerer Tanz. "Reisen auf einer Panflöte". Ein fabelhafter Text.

LG Monika

07. Dez 2017

Liebe Johanna,

Du hast das Gedicht gut geschrieben und gelesen. :)

Viele Grüße
Varia

Neuen Kommentar schreiben