René Oberholzer

Bild von René Oberholzer

zur Person

René Oberholzer begann 1986 Lyrik und 1991 Prosa zu schreiben. Zum ersten Mal trat er 1989 in der Öffentlichkeit mit Lesungen auf. 1991 gründete er die Autorengruppe Ohrenhöhe. 1992 gründete er zusammen mit Aglaja Veteranyi ("Warum das Kind in der Polenta kocht") und Gabriele C. Leist die literarische Experimentiergruppe "Die Wortpumpe". Von 1997 bis 1999 organisierte er unter dem Namen der Wortpumpe in Wil zwölf "Literaturfundbüros", in denen unterschiedliche Autoren zu Gast waren. Ausserdem ist René Oberholzer allein oder mit der Autorengruppe Ohrenhöhe mit szenischen Leseprogrammen ("Endstation Edelweiss", "Wem der Kater muskelt" etc.) unterwegs. 2009 begründete Oberholzer die "literarischen Videoclips". René Oberholzer ist Mitglied mehrerer Autorenverbände. Seine Texte wurden vorwiegend in Anthologien, Literaturzeitschriften und Internet-Magazinen des deutschsprachigen Raums veröffentlicht. Werke: "Wenn sein Herz nicht mehr geht, dann repariert man es und gibt es den Kühen weiter". Geschichten. Waldgut, Frauenfeld 2000, ISBN 3-7294-0276-5 "Ich drehe den Hals um – Genickstarre". Gedichte. Nimrod, Zürich 2002, ISBN 3-907149-04-1 "Die Liebe wurde an einem Dienstag erfunden". Geschichten. Nimrod, Zürich 2006, ISBN 3-907149-63-7 "Kein Grund zur Beunruhigung". Gedichte. Driesch, Drösing 2015, ISBN 978-3-902787-34-7 "Sehnsucht. Mit Weitblick" Gedichte. Klaus Isele Editor, Eggingen 2020, ISBN 978-3-7519-9813-0 Auszeichnungen: 2001 Anerkennungspreis für Literatur der Stadt Wil SG

Zuletzt hinzugefügt

Prosagedichte

Ich bin nicht
Dein Ersatzmann
Sagte ich

Dann…

Prosagedichte

Im Hospiz sei er
Sagt man mir
Die Sprache
Fast…

Prosagedichte

Dieser Himmel
Im Februar ist
Ein grosses Loch

Kurzgeschichten & Kurzprosa

Sie stützte ihren Kopf auf ihre linke Hand, schaute umher. Sie…

Prosagedichte

An der Wand
Ein Foto
Eine Kette
Ein Ring