Gedichte von Andreas Brod

ZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZ

Fröstelnd und wartend stehe ich am verschneiten und kalten…

Wie zierliche Mädchen beim Turnen entzücken,
mit tänzelnden…

Wie Menschen einander begegnen im Leben,
mit funkelnden…

Wenn bunte Blätter wispernd flehen,
weil Winde kalt und…

Es könnte so viel schlimmer sein.
Nun steh ich auf dem…

in...in...in
in.........in
in....t....in
in....o…

Aufgegangen blüht Charmeur,
dieser Erdtrabant – Farceur.…

Eiskalt und sternenklar ist die Nacht. Aus den Schornsteinen…

Den letzten Weg
bestimmte ich
und löschte aus

JEDER TRÄUMT SEHR FRÜH VOM FAHREN
UND VEHIKEL GIBT ES VIEL.…

SCHWEBEN DIE GEDANKEN LEISE,
FIND DAS GLÜCK ICH MAL IM TRAUM…

Durch Wolken bricht
Geheimnisvoll
Ein kleines Licht…

G oldener Herbst
O ktober im Sonnenschein
L ässt…

Es spielt Natur mit ihren Farben
Die Sonne strahlt am…

Der Herbst hat Einzug erhalten. Sonnenschein und Regen wechseln…

Lebensmüde
stürzen Blätter
farbenfröhlich
sich…

Ein Wolkentief hängt schwerbeladen,
inmitten hoher…

Ein Bild schwarz-weiß aus Kindertagen
soll Klärung sein für…

Trinkt man vom Alkohol zu viel,
kommt oft ein Kater mit ins…

Es sitzt die Katze vor dem Loch,
in das die Maus gerade…

Novembertage mag ich nicht.
Die Tage kurz mit wenig Licht,…

Wie zierlich die Blasen aus Seife verzücken
in spiegelndem…

SCHÖNE KÜNSTE WOLLEN LEBEN,
JE NACH ART UND AUCH NACH STIL.…

S eepferdchen tanzen durch blaue Fluten
E legante Hengste…

Du suchst nach Worten Tag und Nacht
im Labyrinth drehst du…

Die Melodie des Lebens klingt
mit vielen Noten, dur und moll…

Ein jeder Tag ein anderer
und wir in ihm die Wanderer.…

W ie könnt’ ich diesen neuen Weg wohl gehen?
E s bleibt mir…

Z ärtlich mal
U nd auch ganz wild
N ecken sich
G…