Gedichte von bernd tunn tetje

Gibt sie doch die Nebelgeister.
Im Ängste schüren sind sie…

Schmieriger Nebel,
milchige Wand.
Mann im Steven…

Tasten im Nebel.
Mühsal sich streckt.
Alarm der Glocke…

Noch paar Meilen
zur sicheren Küste.
Wächst ein Kampf…

Es kämpfte mal ein Segelschiff
mit ganz besonderen…

Nerven rauh von Situationen
lassen in dir Mächte wohnen.…

Wege gegangen
und viel gedacht.
Vermisste Gefühle…

Wollten leben
im Kollektiv.
Sahen ungern
wie…

Neues Zuhause.
Freue mich tief.
Ahne die Zukunft…

Nicht alles klar
auf dem Schiff.
Wartet wieder

Hat locker gelebt.
Nur sich bedacht.
Nie geglaubt…

Ist nicht mehr er.
Fragt oft Andere.
Wo bin ich gerade…

Morgens gespürt.
Es läuft nicht.
Gedrückte Stimmung…

Geht nichts mehr
Wollt euch meiden.
Könnt nicht mehr…

Chancen verpasst
im realen Leben.
Kann auch so

Dampfer stampft durchs wogende Meer.
Schwerer Tiefgang. Tut…

Noch ein paar Züge.
Ich spiele Euch gerne.
Nicht vom…

Letztes Jahr
war er noch da.
Und im Sinn
noch…

Mit dem Arzt
ein ernstes Reden.
Hat ausgelöst

Nochmal raus
in das Geschehen.
Auch um noch

Wollte das Kind.
War da was.
Fachliche Meinung

Er wartet noch.
Öffnet sich nicht.
Sperrzeiten

Schläft darunter
in freier Natur.
Zeit steht still.…

Kaum Gestalten
in dieser Nacht.
Nur ein Licht

Eigene Stille in dieser Nacht.
Nur ein Licht hält die Wacht…

Ein Regen peitschte
vom Wind getreiben.
Deine…

Im Leben versagt.
Warum auch immer.
Arg schüchtern…

Willst aus das Schiff
vor dem du stehst.
F e r n w e…

Schon lange hell.
Flasche leer.
Liegt betrunken.…

Öffnest die Tür.
Eine junge Frau.
Darf ich sprechen?…

Fühlt sich anders,
hat er gesagt.
Mit dem Öffnen…

Öffnest die Tür.
Vor dir eine Frau.
Darf ich rein?…

Nicht leicht sanft zu sein
bei Last und Nervenpein.

Oh!

Liebst Du mich?
Ja...

Wie früher?
Nein...

Das wir uns sehen!
Eigentlich dir egal.
Möchtest…

Halte ihre Hände.
Wirken sehr rau.
Jahre der Arbeit.…

Liebende Oma
oft sehr still.
Beugt sich Regeln

Hände in meine.
Wirken sehr rau.
Jahre der Arbeit.…

Sitzt im Sessel
so ohne Sinn.
Tür klappt leise.

Kleiner Wirbel
treibt ihn an.
Opa komm.
Du bist…

Einfach gelaufen.
Nicht mal verirrt.
Dabei sagen alle…

Hält es befangen
und zärtlich im Arm.
Spürt den Körper…

Gewalt erfahren.
Hängst am Tropf.
Starre Gedanken.…

Ort der Stille
täuscht Friede vor.
Doch etwas lauert…

Ein kleiner Junge
am Kai allein.
Wippt am Rand.

Stöhnen für das
kommende Leben.
Schweiß gebadet

Schiff voll Not
auf hoher See.
An Bord wirkt
ein…

Lebst den Rap.
Lässt dich führen.
Harte Texte
so…

Lebst den Rapp.
Lässt dich führen.
Harte Texte

Ziehende Wolken
bewachen den See.
In deinem Innern…

Ist nicht mehr.
Ihm zum Leid.
Auch die Ehe
ist…

Kragen hoch,
Gedanken raus.
In der Tasche
löst…

Du ahnst genau
wie Christus ist.
Intresse an Dir…

Der Regen singt.
Sein Gefühl.
Auf der Strasse

Gedanken lugen.
Kommt ja was.
Will sie halten

Herrliche Szenen.
Fühlt das nur.
Blinde Augen
in…

Im kleinen Zimmer.
die Vorhänge zu.
Leidendes Murmeln…

Er musste hin.
Etwas klären.
Angestautes
soll…

Er musste hin.
Etwas klären.
Angestautes
soll…

War eine Zeit
voller Rock,n Roll.
Freude und Freunde.…

Schnelles Auto übersieht das Rot.
Vergnügter Junge gerät in…

Sucht d i e Stätte.
Da will er liegen.
Ihm sehr…

Sucht selber die Stätte.
Da will er liegen.
Ihm sehr…

Sucht d i e Stätte.
Da will er liegen.
Ihm sehr…

Manchen Traum
Will man nicht.
Da laufen Bilder

Ist noch milde
am sanften Meer.
Die Sonne wärmt.…

Schwaden erwachen.
Belegen Wege.
Hängen im Holz,…

Suche Schatten
um abzukühlen.
Vieleicht hilft es…

Rekeln sich sichtbar
im Schatten der Blätter.

Trauert um das geliebte Kind.
Ist einfach fort wie der Wind…

Hast Dienste versehen
eine lange Zeit.
Die Meere…

Die Nahrung fließt.
Doch zu spät.
Magere Frau

Seiten