Gedichte von Britta Pelü

Ich brauche Eure Hilfe! Was kann ich tun?
Sie hat sich…

Ein
letztes Mal
schlürfen wir die
goldenen…

Immer
Gegen alles.
Hauptsache anders als.

Neben mir ein sehr alter Mann,
schaut mich kaum mehr richtig…

Da bist Du ja wieder!
Wie sehr ich Dich vermisst habe!…

Ich kann wieder fliegen!
Heut Nacht komm ich zu Dir,

Da bist Du wieder! Ich hab Dich so sehr vermisst,
erst jetzt…

Durch das Gestrüpp
des Bühnenbildes meiner Erinnerung

Ich bin nicht freiwillig hier.
Lieber hätte ich ein Leben…

Es ist so schön einfach,
andere in seiner Wut zu verurteilen…

Wie kann ich das schaffen?
Er ist so groß!
Ich hangele…

Gefrorene Nebel auf Dächern und Wiesen
Der Himmel gefärbt…

Du kannst nichts dafür.
Ich weiß.
Du kannst nichts…

Leuchtende Farben, klein und schnell,
leicht zu…

Endlich! Endlich ist es so weit!
Vorbei der trägen Flaute…

Unter schwarzem Schlamm verborgen
Schlummern schöne…

Sie lauert. Sie will geboren werden.
Aber ich bin noch nicht…

Mein bitterer Panzer hat Risse
Darunter pralles Leben und…

Todesmutig
Panzer gesprengt
Unfassbare Schmerzen,…

Welche Freiheit!
Oh, wie ich das genieße!
Es darf nur…

Ich beneide Dich um Deine Sehnsucht
Ja, auch ich genoss von…

Ich bin voll stolz auf mich! Das ist mir wirklich gut gelungen.…

Da liegst Du vor mir, süß und saftig,
mit einer satten Farbe…

Du bist überführt. Ich hab Dich tanzen gesehen
Und wüten und…

Ich quäle Dich! Ich liebe es, Dich leiden zu sehen!
Ich…

Ein Baumstamm abseits des Weges,
mit Moos bewachsen
er…

Leuchtende Farben vergrauen zu eins.
Nur hier und da ein…

Strecke Euch
mein Gesicht entgegen
Watteleichte

Das gold-bunte
Leuchten der Blätter
im Sonnenschein -…

Ich erklimme den Schacht
Reine Neugier ist geweckt
Ich…

Lohnt sich das noch für mich?
Ach, lass mal lieber

Will ich diese Tür öffnen?
Ich habe sie so lange geschlossen…

Ein mächtiger, üppiger Baum
Sattes Grün, bunt und vielfältig…

Hingabe
Körperlich fühlen
Angstfrei mich öffnen

Boah, ey, Frau, was willst du von mir?!
Lass mich doch…

Was bleibt?

Bist Du die Sicherheit, die bleibt?
Ich…

öffne
die Augen
orangefarbener
Schimmer schiebt…

Der Himmel reißt auf
Ich sauge jedes Fitzelchen
Von…

Den gefrorenen Sonnenschein
und die milchige Bläue des…

Halbmond – winkst mir durch das Fenster
Kalter Hauch auf…

Schwarze Schwaden
ziehen regenschwanger
vor milchigem…

Ich versuche es ja, das seht Ihr doch!
Stopfe mit neuen…

Da sind Spuren von Dir
und Deiner Liebe in mir,
die…

Schatten
Der Raunacht,
Wirst von aufgehender

Schon lange nicht mehr so aufgeregt
Vor einem Auftritt…

Da lag er, auf der Straße,
traute mich nicht,
Ihn mit…

Oder sind es die von Ur-ur-Ahnen,
die Ihr Eure Bilder in…

Ich bin so müde, fahre beruhigt wie gewohnt
in den…

Witternd, schleichend, in großen Kreisen
knurrend, tänzelnd…

Kriya - Die Seele bäumt sich auf!
Immer wieder hält die…

Kein Weg nach draußen. Kommt doch endlich zu mir!
Ihr seht…

Ich brauche dich, du bist mein Spiegel
Aber du weigerst dich…

Schwerer,
grauer Schleier
bedeckt erbarmungslos alle…

Wir, die wir solche Momente erkennen,
wir haben dieses Glück…

Tränen
Können fließen
Aus oh, so vielen

Wie Ihr mir fehlt! Ihr Bilder und Gedanken
Voll Muße und…

Es gibt
So unendlich viele
Gründe und Möglichkeiten,…

Mein Dachfenster ist blind,
aber die Färbung des Lichts…

Licht
und Leichtigkeit
in der Vergangenheit

Fliegen
Da ist es endlich, dieses irre Gefühl!
Von…

Kennst du das auch?
Du musst schöpfen und schöpfen.

Die ungeborene Sonne
schickt das Versprechen
eines…

„Was Du fühlst ist okay“ und „Du bist richtig“
„Ich empfinde…

Ich brauche, dass Du gut sorgst für Dich,
damit ich erfahre…

Ich will Dir am Herzen liegen, so wie ich bin.
Kein Mäkeln…

Arme um mich, warm und geborgen,
schützen mich vor meinen…

Ich hab ein anderes Gefühl von der Zeit.
Manchmal sind…

Mein sturmumwölkter Freund,
zauberst Deinen Glanz
auf…

Hier sitze ich in meiner Wüste
Beklage den Regen, der nicht…

Es zerreißt mich, Dich so zerrissen zu seh’n.
So viel…

Ich kann hier nicht sein. Du willst mich nicht haben.
Du…

Wir haben uns gefunden
Du bist wunderbar.
Du bist die…

Stehe wieder am Fenster
In meine Decke gehüllt
Wind um…