Grusel, Horror & Spuk ✓ klassische und moderne Gruselgeschichten, Horrorgeschichten & Spukgeschichten

empfohlene Gruselgeschichten
von Theodor Storm
von Edgar Allan Poe
neue Gruselgeschichten
von PAscal Malbrun
von Balthasar Mowdray
von Alf Glocker
die schönsten Gruselgeschichten
von Theodor Storm
von Edgar Allan Poe
von Balthasar Mowdray
Beitrag 1 - 7 von insgesamt 7 Texten in dieser Kategorie
von Theodor Storm

»Ich werde Gespenstergeschichten erzählen! – Ja, da klatschen die jungen Damen schon alle in die Hände.«

»Wie kommen Sie denn zu Gespenstergeschichten, alter Herr?«

»Ich? – das liegt in der Luft. Hören Sie nur, wie draußen der…

Hörbuch:
„Am Kamin" von Theodor Storm als Hörbuch, gesprochen von Hokusbokus
von Edgar Allan Poe

Ich erwarte und verlange nicht, für die seltsame und doch schlichte Geschichte, die ich hier niederschreibe, Glauben zu finden. Es wäre ja auch Wahnsinn, da ich in diesem Falle nicht einmal meinen eigenen Sinnen traue. Und doch, wahnsinnig bin…

von Balthasar Mowdray

Er ist mir das erste mal vor fast genau einem Jahr aufgefallen, aber auch zu diesem Zeitpunkt war er mir kaum bewusst. Es war schon relativ spät Abends und als ich vor dem Schlafengehen in den Spiegel blickte, sah ich ihn plötzlich. Er stand in…

von Alf Glocker

Ich glaube nicht an meine Standuhr, oder die vom Armband, ich glaube an den Hosenband- und den Strumpfbandorden, wenn sie unordentlich sind und an den Spätling, der nach dem frühen Ling, dem Sommer und vor dem Winterling kommt. Aber an die Macht…

von Balthasar Mowdray

Das ist also Sterben.
Ich drücke die blutverschmierte Hand an meine warme Brust. Fasst bleibt mir die Luft weg. Ich keuche. Ich betrachte die rötlich gefärbte Schneide des Messers. Es steckt tief im Fleisch. Tödlich. Ich bemerke wie die…

von A. d. Tiefe

*Eigentlich fand niemand sie in den helllichten Tagen, doch sofern die Sonne unterging, rief er sie hervor, die zarten, ohne ihn wohl nie Gewesen. Sie kamen nicht ratlos, so wie er, denn sie taten ihre Schritte erhaben in seichte Wässer, sodass…

von PAscal Malbrun

Man stelle sich eine Welt vor, welche durch Sorgen, Leid und Misstrauen, dunkel geworden und setze sie der uns wohl bekannten Welt gegenüber. So gebe es auf beiden Seiten, der Unseren und der düster-dunklen, einen Mann. Jedereiner identisch in…