Gedichte von bernd tunn tetje

Hörte den Blues.
Traf sein Herz.
Fordernde Musik…

Im Fenster liegt es,
begehrliches Brot.
Wirkt wie Gold…

In hinterster Reihe
und angepasst.
Von Furcht geprägt…

Morgens raus,
etwas gehen.
In die Frische
neu…

Stille schwebt
über der See.
Wo die Möwen
bei…

Eine Mühsal
mit dem Herzen.
Angstattacken
ohne…

Therapie zu Ende.
Entlassung naht.
Lange Zeit unter…

Beim Abendrot habe ich sie gefragt:
Magst Du mich noch?…

Abendrot mit
sanften Geflimmer.
Sehe hinaus
vom…

Da habe ich sie gefragt:
Magst Du mich noch?

Ihre…

Magisches Rot
für innere Wärme.
Entspannte Sinne…

Bist du mir treu
gehe zum Berg.
Gebe den Sohn,

Seit kurzer Zeit
lebt sie in Pein.
Mann und Sohn…

Sieht die Felder
und den Wald.
Stiller Abschied.…

In sich gebunden.
Möchte doch Nähe.
Will gern tanzen…

Pflegt das Alleine.
Will doch Nähe.
Auch mal tanzen.…

Sitzt in Handschellen.
Rückt sich zurecht.
Ihr…

Geht nichts mehr
zwischen Euch beiden.
Könnt nicht…

Steht vor der Akte.
Über sie angelegt.
Mit dem Inhalt…

Barkasse schaukelt
zur Freude der Leute.
All diese…

Ist schon hart
so ganz alleine.
Merke nicht mehr…

Abends alleine
und viel gedacht.
Schon längere Zeit…

Warst wie gelähmt
als er ging.
Auf der Kommode

Ist da gewesen
als nichts mehr ging.
Gebeutelter…

Bist da gewesen
als nichts mehr ging.
Gemarterter…

Segler im Hafen
mit hohen Masten.
Ein gutes Schiff…

Ringt die Seele
mit dem Morgen,
plagen noch die

Mystische Lichter,
beklemmender Ort.
Die Pforte lockt…

Träumt gerne.
Heut noch so.
Mancher Film
stimmt…

Sanftes Berühren.
Sie fühlen hinaus.
am rauhen Meer…

Mut und Freude
weil was geht.
Ein anderer Ort

Streichholz gehalten,
Wut entbrannt.
Ließ es fallen…

Am Ende meiner Zeit
gebe ich dir wieder.
Sinne und…

Am Ende meiner Zeit
gebe ich dir wieder:
Mein Leben ,…

Hockt am Fenster.
Müdes Empfinden.
Möchte nichts mehr…

Hallo Opa, bleib nicht da.
Hier wird wohl Ernstes wahr.…

Stehen am Grab.
Spielen nochmal.
Musik bedenkt

Sitzt am Klavier.
Lebt die Melodie.
Gefühl gibt alles…

Herbes Wetter,
Psyche rau.
Körper friert.
Wirkt…

Steht still und zitternd da.
Kleines Kreuz geht ihr nah.…

Gepackte Tasche,
Krückstock lehnt.
Bei Keinem etwas…

Fühlt sich eng.
Will mehr denken.
Weiße Tütchen

Tabletten halfen
Zukunft zu leben.
Gefühle gewürgt…

Schon länger her
als sie hier lebte.
Trotz des Blickes…

Mut und Freude
weil was geht.
Anderer Ort
für…

War gut drauf.
Lief vieles gut.
Doch die Attacken…

Ängste tanzen.
Gedachte Geister.
Für dunkle Szenen…

Ängste in sich
die Andere sehen.

Es braucht Mut…

Sie kommen als erdachte Geister.
In dunklen Szenen sind sie…

Mit ernsten Blick
schauen sie sich an.
Suchen Nähe…

Das Gute haben wir von Gott angenommen,sollten wir dann nicht auch…

Nur paar Meilen
zur Heimatküste.
Noch im Kampf

Sonne blinzelt zum letzten Mal.
Ahnte wohl die kommende Qual…

Diagnose steht.
Ein Kampf beginnt.
Ringt um Luft.…

Schon länger in sich versandet.
Die Seele ist mit gestrandet…

Kann die Liebe
nichts mehr tragen?
Sanftes Ja

Läuft vieles gut,
Zufriedenheit dazu.
Doch dann…

Der Morgen ärgert.
Ich will schlafen.
Nachbar schon…

Bist aus dem Raster.
Warum auch immer.
Suchst eine…

Wehmut im Herzen.
Zögernder Mund.
Seele gibt frei…

Zermürbender Job
mir viel Geld.
Sah lange zu.

Gesellschaftlich damals gemieden.
Behinderte heimlich…

Auf der Aussicht
unter sich.
Bedenken gerade
ihr…

Gruppe von Leuten.
Egal das Geschlecht.
Wollten spüren…

Sie spielten Hartes.
Wollten verführen.
Schlimme Texte…

Sicher gelebt.
Haltlose Form.
Wurde fast
zur…

Geht noch was.
Hat viel gewagt.
Macht sei Ding.

Die Mutter erkrankt.
Muss ihn geben.
In ein Heim…

Wirkt freundlich
und gut gelaunt.
In Situationen…

Ihr Kind wird behindert sein.
Diese Worte hart wie Stein.…

Beim Abschied steht sie da.
Erlebtes ihr nicht mehr nah.…

Erwartendes Leben.
Geprüfte Geduld.
Es kommt die Zeit…

Enges Gefühl
und die Schmerzen.
Starker Krampf

Ihr Kind wird behindert sein.
Diese Worte hart wie Stein.…

Bedecktes Herz
will es schaben.
Um sich noch
am…

Seiten