Dichtung ✓ klassische & moderne Dichtungen Sammlung

empfohlene Dichtungen
von Charlotte von Ahlefeld
von Joachim Ringelnatz
neue Dichtungen
von Alf Glocker
von Olaf Lüken
von Jan Jendrejewski
die schönsten Dichtungen
von Angélique Duvier
von Volker Harmgardt
von Kurt Tucholsky
von Marie Mehrfeld
Mitglied

Klare helle WunderWorte sind im Traum zu mir gekommen
als…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Finsterlinge
Schlafen unter meinen Decken
Ist nicht…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

sanfter Südwind trug
Wärme und rote Worte zu uns

in…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

bin PESSIMIST; habe zu oft geträumt, zu viel versäumt, Natur…

von Soléa P.
Mitglied

Der Himmel voll mit Sternen steht,
sie leuchten zusammen um…

von Ella Sander
Mitglied

Die Zeit dient keinem Herren,
unterwirft sich nicht;

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Ein Sternengitter hängt vor dem
schwarzen Duft unserer Nacht…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Poesie ist wie Blätter
am Baum,
sie kommt von selbst,…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Wir fragen uns, wo ist die Zeit geblieben,
das…

von Soléa P.
Mitglied

Wenn Ansprüche nicht mehr befriedigt werden,
du überschlau…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Eine Wimper fällt vom Windaufschlag
Durch rubinroten…

von Olaf Lüken
Mitglied

Piercen und tätowieren lässt sich bald jeder.
Man nimmt den…

von Soléa P.
Mitglied

Dunkle Tage, sie werden kommen –
schälen sich träge aus der…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Am Himmel ein Stern
So nah und doch fern
Ein riesiger…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Von Nebelgittern weich verhangen
Himmellauernd Sichelfang…

von Willi Grigor
Mitglied

Ich mein', es war gewesen
im Wachtraum, als ich schrieb…

von Soléa P.
Mitglied

Die kleine Welt von Fr. Monalie
ist außergewöhnlich – voller…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

war streichelndes tasten
war hören und staunen
war…

von Soléa P.
Mitglied

Im spärlich eingerichteten Raum
sind alle Luken und Läden…

von Angélique Duvier
Mitglied

Als ich in den Abgrund schaute,
weil mein Körper vor Kummer…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Es ist Zeit

In die Flure von Vergangenem zu sinken

von Christian Morgenstern
Bibliothek

O wie gerne lern ich Milde,
liebes Herz, von deinem Munde,…

von Soléa P.
Mitglied

Blicke verlieren sich im Nichts,
Gedanken stöbern in…

von Annelie Kelch
Mitglied

Über schmucklose Felder zieht das Gespenst der Trauer,
Kalt…

von Angélique Duvier
Mitglied

Strahle für mich, du kleiner Stern,
auf die Erde, auf der…

von Soléa P.
Mitglied

Völlig versunken schwebt der Geist,
wie ein Vogel am…

von Christian Morgenstern
Bibliothek

Wir müssen immer wieder uns begegnen
und immer wieder durch…

von Angélique Duvier
Mitglied

Ich spende dir ein bisschen Glück,
sicher finde ich noch ein…

von Uwe Röder
Mitglied

Nimm
alle bösen
Übel,

wirf
sie in den…

von Willi Grigor
Mitglied

Ich bin auf der Welt ganz alleine,
der glücklichste Mensch…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Die Flut, sie steigt,
wir mittendrin.
Der Himmel…

von Ella Sander
Mitglied

Wenn Nacht über mein
Universum gleitet
Und jener…

von Soléa P.
Mitglied

Rubinrote volle Lippen –
Begierde quillt aus halboffenem…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Ein ruhiger
Sonntagnachmittag,
ich sitze da und

von Uwe Röder
Mitglied

Der Wald
wird jung,
hat helle
Laune.

In…

von Johann Wolfgang von Goethe
Bibliothek

Bedecke deinen Himmel, Zeus,
Mit Wolkendunst,
Und übe…

Rezitation:
Prometheus von Johann Wolfgang von Goethe, Rezitation von Phantomkommando für Wikisource
von Rainer Maria Rilke
Bibliothek

Daraus, daß einer dich einmal gewollt hat,
weiß ich, daß wir…

von Angélique Duvier
Mitglied

Ihr batet um Hilfe,
ich kam und half.
Ihr hattet…

von Ella Sander
Mitglied

Ein Tag, an dem ich nicht geträumt,
Hat meine Seele viel…

von Uwe Röder
Mitglied

Aus deinen Blicken
web ich mir den Mantel
für die…

von Angélique Duvier
Mitglied

Beseelt vom schönen Klange,
möcht ich mein Herz dir schenken…

von Soléa P.
Mitglied

So lang und kalt kann keine Eiszeit sein,
dass meine Liebe…

von Annelie Kelch
Mitglied

O Sturm, der sich durchs dicke Blut des Winters wühlt,
An…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

wär ich ein Fluss, zög es mich fort zu den fernsten tiefsten…

von Johanna Blau
Mitglied

Dieses Zeitgefühl
Ein Schicksalsspiel
Ich tanze zu…

Rezitation:
Johanna Blau, Dezember 2018
von Marie Mehrfeld
Mitglied

nur die Fingerspitzen, die sich zärtlich
berührten, wenn…

von Flora von Bistram
Mitglied

Der Morgen atmet Nebelschwaden
und Blätter färben sanft den…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Das Laub hat ihren Schlaf bewacht
In vielen dunklen Stunden…

von Soléa P.
Mitglied

Zum Weinen ist mir, warum auch immer
weiß nicht den Grund…

von Volker Harmgardt
Mitglied

Mit Kinderhand hab`ich
den Schnee geformt
und liebte…

von Lisi Schuur
Mitglied

Die schwarze Stille
atmet Jahrhunderte aus
nicht mehr…

von Annelie Kelch
Mitglied

A ch, mein Frühling, trotz der kalten Nächte bricht dein milder…

von Matthias Claudius
Bibliothek

Der Mond ist aufgegangen,
Die goldnen Sternlein prangen…

von Lisi Schuur
Mitglied

Alle Häuser
selbst die Wiesen
lächeln unter

von Julia Körner
Mitglied

Wenn sich Wesen treffen in
Zwischenwelten ist es als ob es…

von Alf Glocker
Mitglied

Im Leben geht’s nicht um das Leben –
das ist rasend schnell…

von Annelie Kelch
Mitglied

Das Schiff des Herbstes
Dockt im heimatlosen Hafen an

von Karin Steuck
Mitglied

Die Worte in Versen,
sie klingen mir lieb.
So leis…

von Soléa P.
Mitglied

Weit entfernt von alten Lasten –
das dicke Fell, es löst…

von Annelie Kelch
Mitglied

In der hohlen Hand des Tages dämmert das Büchsenlicht ...

von Uwe Röder
Mitglied

In Stille ruht
in dunklem Blau
das weite
Land.…

von * noé *
Mitglied

Wir waren füreinander gemacht
und wir haben uns füreinander…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Licht wirkt dicht gedrängt
Aufgeschüttelt auseinander langt…

von Mara Krovecs
Mitglied

Das Licht war ausgegangen
als alle Straßen klangen
als…

von Lisi Schuur
Mitglied

Steine die in Jahre sinken
die den Staub der Zeiten trinken…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Wenn furchtsames Brüten die Sicht dir verengt und grübelndes…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Ich wiegte mich auf den Wellen
allen irdischen Lebens;…

von Soléa P.
Mitglied

Sehnsucht nach vergangenen Tagen
in denen alles rosa war…

von Soléa P.
Mitglied

Geschniegelt und gestriegelt,
machte er sich auf den Weg.…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Hast du jemals genug von dem Selbstbetrug,
dich in…

von Soléa P.
Mitglied

Sonne strahlt in mein Gesicht
die Luft ist kühl und riecht…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Stille Winde schweigen
Waldverklungen sprachlos dehnt

von Soléa P.
Mitglied

Ihre Blicke – schleierhaft,
mit Argusaugen sehen sie

von Yvonne Zoll
Mitglied

Mir träumte du seiest gestorben
Geboren in jener jüngeren…

Seiten