Dichtung ✓ klassische & moderne Dichtungen Sammlung

empfohlene Dichtungen
von Christian Morgenstern
von Heinrich Heine
neue Dichtungen
von K. K.
von Uwe Kraus
von Alf Glocker
die schönsten Dichtungen
von Angélique Duvier
von Volker Harmgardt
von Kurt Tucholsky
von Annelie Kelch
Mitglied

Du hebst die Augenlider und erblickst Konturen:
Der frühe…

von marie mehrfeld
Mitglied

zwischen rauen Brennnesseln wandert er
wieder im wiegenden…

von Soléa P.
Mitglied

Das Meer zieht sich allmählich zurück,
dorthin, wo die…

von Annelie Kelch
Mitglied

In der hohlen Hand des Tages dämmert das Büchsenlicht ...

von * noé *
Mitglied

Schließlich ist es wie mit Regen,
der sich nicht an Grenzen…

von Soléa P.
Mitglied

„Die ist ja zuckersüß geworden“,
euer kleiner Sonnenschein.…

von Rainer Maria Rilke
Bibliothek

Mein Leben ist nicht diese steile Stunde,
darin du mich so…

von Uwe Röder
Mitglied

In Stille ruht
in dunklem Blau
das weite
Land.…

von Olaf Lüken
Mitglied

Piercen und tätowieren lässt sich bald jeder.
Man nimmt den…

von marie mehrfeld
Mitglied

Riech es, fühl es,
das schräg fallende Licht des

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Auf den Leim?

Ich zeig dir meine Grenzen auf:
Bis…

von Angélique Duvier
Mitglied

Träumend lehne ich am Eichenstamme,
am Himmel leuchtet eine…

von Kurt Tucholsky
Bibliothek

Von Theobald Tiger
(Anmerkung Redaktion: Pseudonym von Kurt…

von Soléa P.
Mitglied

Der Himmel voll mit Sternen steht,
sie leuchten zusammen um…

von Annelie Kelch
Mitglied

Gestern, am lichten Tag, nah' einem blühenden Roggenfeld,

von Yvonne Zoll
Mitglied

Es ist Zeit

In die Flure von Vergangenem zu sinken

von Soléa P.
Mitglied

Meine Blicke sinken nieder,
tauchen ab ins Nirgendwo.

von Joachim Ringelnatz
Bibliothek

Such nicht der Sorge mattes Grau.
Ist nicht die Jugend ein…

von Soléa P.
Mitglied

Die Nacht entlässt mich aus kalten Zwingen,
entgeistert…

von Uwe Röder
Mitglied

Erst singen wir
die IX. Sinfonie
zu zwein.

Dann…

von Soléa P.
Mitglied

Ich kenne sie nicht, sah sie nie,
du singst dieses Lied und…

von Soléa P.
Mitglied

Auf alter Standuhr aus Eichenholz
tickt die Zeit gnadenlos…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Vergänglichkeit

Auf meinen Spiegel schrieb die Zeit

von Uwe Röder
Mitglied

Vom zeitig Dunkel werden
und von bunten Blättern
redet…

von Joachim Ringelnatz
Bibliothek

In der Villa am Berg, die ob ihrer Pracht
Im Dorf als „das…

von Elmar Vogel
Mitglied

Der Tod kann nimmer böse sein,
denn die Natur kennt keine…

von marie mehrfeld
Mitglied

bin PESSIMIST; habe zu oft geträumt, zu viel versäumt, Natur…

von Willi Grigor
Mitglied

Ein neues Jahr kommt selten allein,
mit im Schlepptau kommen…

von Ella Sander
Mitglied

Die Zeit dient keinem Herren,
unterwirft sich nicht;

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Am Himmel ein Stern
So nah und doch fern
Ein riesiger…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Ein Sternengitter hängt vor dem
schwarzen Duft unserer Nacht…

von Ella Sander
Mitglied

Ein weiser Atem trägt mich in das Ferne,
So nach und nach…

von marie mehrfeld
Mitglied

Wir fragen uns, wo ist die Zeit geblieben,
das…

von Soléa P.
Mitglied

Wenn Ansprüche nicht mehr befriedigt werden,
du überschlau…

von Willi Grigor
Mitglied

Das Jahr ist nun ein "alter Mann",
es dreht sich um und…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Eine Wimper fällt vom Windaufschlag
Durch rubinroten…

von Willi Grigor
Mitglied

Alles ist beweglich, ständig,
auch das, was hart ist und…

von Joachim Ringelnatz
Bibliothek

Mir ist, als bräch aus meinem Herz
Ein Strom durchglühter…

von Willi Grigor
Mitglied

Das Licht des Himmels schwächer leuchtet,
im Osten zeigt der…

von Johanna Blau
Mitglied

Hab so oft erlebt,
wie Menschen in mein Leben treten.

Rezitation:
Johanna Blau, Januar 2019
von marie mehrfeld
Mitglied

zwar warst Du streng, ganz prinzipiell, so war die Zeit,

von Annelie Kelch
Mitglied

Am Abend steigt der gute alte Mond hinab
und prahlt mit…

von Uwe Röder
Mitglied

Gute Laune soll ab heute
große Augen machen,

freue…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Suche mich nicht,
denn Du hast mich gesehen -
mit der…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Im Instinkte mein Vermögen
Im Verbleib des nahtlosen…

von Soléa P.
Mitglied

Die kleine Welt von Fr. Monalie
ist außergewöhnlich – voller…

von marie mehrfeld
Mitglied

war streichelndes tasten
war hören und staunen
war…

von Alfred Krieger
Mitglied

BLÄTTERREIGEN.
BUNTER REGEN,…

Rezitation:
von mir gelesen am 8.11.2018
von Lisi Schuur
Mitglied

Leg meinen Kopf an deine Brust
ich hab die Augen zugemacht…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Ich kann’s nicht verstehen,
er will uns nicht hören!

von marie mehrfeld
Mitglied

Über den Gärten
der laue Hauch
eines späten

von Soléa P.
Mitglied

Gegeißelt, von dem Trieb zu leben,
rafft sich kraftlos die…

von Uwe Röder
Mitglied

Wie sie durch
die Felder kam,
die Schönheit mir

von Uwe Röder
Mitglied

Froh sein wie auch leiden.
Sicher sein und Bangen,

von Angélique Duvier
Mitglied

Du hast Blumen gepflückt
und Wolken verschoben,
mein…

von Angélique Duvier
Mitglied

Wenn ein Teil
deines Lebens
in tausend
Stücke…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Da war noch Sonntag in seinem Herzen,
im Wartesaal;…

von Alf Glocker
Mitglied

Gebet

O Herr, o Frau, was immer du auch seist,
nimm…

von Mara Krovecs
Mitglied

In meiner Seele ruhen viele Räume,
die wie verwoben zwischen…

von Uwe Röder
Mitglied

Verlorenes,
es komme
oft in dich
zurück,

von Ephraim Kolczynski
Mitglied

Einen Funken werd ich lieben,
wahren in der kalten Nacht,…

von Willi Grigor
Mitglied

Ich schließe die Augen,
um besser zu sehn
die…

von Uwe Röder
Mitglied

Die Sonne geht
nun schon gebückt.
Sie lächelt still,…

von * noé *
Mitglied

Willkommen, mein Monat der windkühlen Tage,
willkommen in…

von Jana Scheumann
Mitglied

Letzter, gold'ner Strahl fällt schimmernd
durch gespaltenes…

von Else Lasker-Schüler
Bibliothek

Wie kann ich dich mehr noch lieben?
Ich sehe den Tieren und…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Im Sein vermessen
Verbleibende Sinne
Unverändert…

von Willi Grigor
Mitglied

In deinem Land, in deiner Stadt
hast du das Glück gespürt.…

von Ella Sander
Mitglied

Der Regen leckt seit Tagen schon am Fenster,
Chimären…

von Jana Scheumann
Mitglied

Gestern konnte ich wieder mal nicht schlafen
und alles war,…

von Alf Glocker
Mitglied

Der Abend bringt Melancholie
und man erinnert sich zurück.…

von Joachim Ringelnatz
Bibliothek

Meine frühe Kindheit hat
Auf sonniger Straße getollt;

von Else Lasker-Schüler
Bibliothek

Daß du Lenz gefühlt hast
In meiner Winterhülle,
Daß du…

von Joachim Ringelnatz
Bibliothek

Mir wuchs aus Sorgen und Schmerzen
In Kummers Nacht

Seiten