Gedichte von bernd tunn tetje

Bedecktes Herz
will es schaben.
Um sich noch
am…

Gedanken länger
stark belegt.
Hat den Zustand

War ein Musiker.
Einfach gut.
Enlockte Gitarren

Bist sehr beherrscht.
Friedvoller Kern.
Öffnest dich…

Alle in Schwarz.
Der Raum so still.
Im Sarg ruht Vater…

Sanft berührt,
feuchte Wangen.
Kleines Mädchen

Wieder ein Tag
in einsamer Not.
Sucht nicht mehr.…

Klingelt an der Tür.
Sie torkelt hin.
Gedanken…

Gerne gekommen.
Hallo gesagt.
Bißchen Neugier.

Betet gegen anderes Leid.
Dank für sich in dieser Zeit.…

Ein Virus bringt großes Leid.
Man wird fremd in dieser Zeit…

Schrille Schreie
verzerrten die Nacht.
Er riß an ihr…

Uns gestreichelt.
Ganz zärtlich wars.
Fühlte die Wärme…

Haben uns gestreichelt.
Ganz zärtlich war`s.
Spürte…

Bin hoch geflogen
und tief gefallen.
Gestutzte Flügel…

Gibt viel zu sagen
in dieser Welt.
Mag nichts wagen.…

Versprochen aus Liebe
vor Gottes Mühlen..
Bewußtes…

Versprochene Liebe
mit allen Gefühlen.
Bewußtes geht…

Drücken sich.
Bis nachher!
Sind Schritte
ohne…

Es tut sich was
in dir wieder.
die Lebensfunken

Bist da gewesen.
Nichts mehr ging.
Kämpfender Körper…

Kannst nicht sein
wie sie wünschen.
Bist eben du…

Waren schmerzlich
unsere Gebaren.
Wollten uns wohl…

Erwarteten dich
mit uns zu leben.
All unsere Liebe…

Bitte bleib!

Deine kalte Hand
krampft in meiner.…

Siehst mich an.
Der Ärmel verrückt.
Hast mal wieder…

Siehst mich an.
Der Ärmel verrückt.
Hast wieder mal…

Gehe nicht Erinnerung.
Nicht so geschwind.
Vermisse…

Gehe nicht Erinnerung,
nicht so geschwind.
Vermisse…

Sehen
Freuen
Streicheln
Küssen
Lieben…

Bleibt das Geschehen
wenn diese Zeit geht !

Freunde stehen.
Manche weinen.
Sind nun mal
die…

Fährt vom Süden
hoch zum Norden.
Mal entspannen.…

Zeigen sich klein
die Sonnenstrahlen.
Ist nicht die…

Oft zu schüchtern.
Alleinsein siegt.
Rest vom Mut…

Oft schüchtern.
Alleinsein siegt.
Rest vom Mut

Als es krachte
Sekunden Stille.
Flehende Schreie…

Sucht ohne Kompass
mit Blues im Herz.
Wenn er spielt…

Harp und Kompass.
Blues im Herz.
Wenn er spielt,…

In mir wächst Blues
durch sanfte Triebe.
Um im Gemüt…

Straßen reißen,
stürzende Häuser.
Nebenher wachen…

Ein kleines Kind
trauert für sich.
Vaters Verhalten…

Etwas Buntes
im Gesicht.
Für den Auftritt
ist…

Bist ein guter Freund.
Ein Mensch mit Wärme.
Sieht…

Sucht d i e Stätte.
Da will er liegen.
Ihm sehr…

Da liegt ihr Kind.
Fahrrad verzogen.
Schreit zum…

Stille im Raum
hüllt mich ein.
D u... am Kreuz

Meine Zweifel.
sind am zanken.
Die Gedanken

Arge Gedanken.
Da sind sie wieder.
Kaum sortiert…

Deine Gestalt verschwamm.
Das sah ich noch.

Eine…

Die alte Bank
war mal meine.
Die nun bemoost
und…

Wirkt so mystisch
wenn es dämmert.
Verharrende Stille…

Da lauert etwas.
Ich spüre das.
In tiefen Dunkel…

Tore geschlossen.
Steht davor.
Schaut nochmal

Hat locker gelebt.
Mehr sich bedacht.
Nicht geglaubt…

Abschiedskonzert.
Der Saal tobt.
Und die Kritik

Bist ein Macher.
Fühlst dich stark.
Läuft alles gut.…

Leben vertrauend
an den Vulkanen.
Alles so ruhig.…

Zeigte sich
in allem gut drauf.
Doch im Kopf
der…

Befangen gestanden.
Gefühle gelähmt.
Erinnerung…

Befangen gestanden.
Gefühle gelähmt.
Erinnerung…

Mit dem Arzt
ein ernstes Reden.
Hast ausgelöst

Das kleine Blatt
frech es schwebt.
Im sanften Wind…

Hältst es zärtlich,
befangen im Arm.
Spürst den Körper…

Froh ist sie.
Ist alles gut.
Summt für sich.

Das Meer tobt.
Gemüter weich.
Harte Szene.

Das Meer kann Hölle sein.
Mannschaften quälen.
Dann…

Besuche dich.
Liegst hilflos da.
Stark geschunden.…

Tasten im Nebel.
Fangarm sich streckt.
Alarm der…

Fordern ihn auf
aufzustehen.
Waffe gereicht.

Das Wasser kühl.
Gerade richtig.
Für den Wettkampf…

Höre ein Weinen
wie die Geige es kann.
Gehe dem nach…

Nimmt es an
hier zu sein.
Decke drüber.
Nennt…

Seiten