Lustige Gedichte & Satire ✓ witzige, satirische & Scherzgedichte

Bild zeigt Tucholskys Eintrag in sein Sudelbuch

Lustige Gedichte müssen nicht immer trivial sein (sie dürfen es aber, ohne Abstriche). Namhafte Autorinnen und Autoren, wie Kurt Tucholsky oder Else Lasker-Schüler, haben lustige Gedichte geschrieben. Auch weniger bekannte Persönlichkeiten lieben lustige Gedichte, den satirischen Umgang mit allen Themen des Lebens, das ulkige und scherzhafte.

Sie finden hier lustige Gedichte verschiedener klassischer und moderner Autoren. Sie dürfen hier stöbern und sollen natürlich auch lachen!

empfohlene lustige Gedichte
von Kurt Steinkrauß
von Joachim Ringelnatz
von Kurt Tucholsky
neue lustige Gedichte
die schönsten lustige Gedichte
von Axel C. Englert
von Axel C. Englert
von Axel C. Englert
Beitrag 1 - 35 von insgesamt 2035 Texten in dieser Kategorie
von Axel C. Englert

„Her mir der Kohle! Ganz geschwind!
Weil wir die fairen VERSE sind!
‚Brotlose Kunst‘ sei Dichterei?!
Der Mumpitz dünkt uns einerlei!

Brot und Kuchen? Braucht kein Dichter!
ALKOHOL stärkt dies Gelichter!
Wir…

von Axel C. Englert

Frau Krause! Haben Sie DAS gelesen?
„Grusel-Clowns“ treiben Unwesen -
„Wenn ICK so n Kretengg awisch!
Den Holzkopp ick komplett uffmisch!“

Frau Krause! Was soll der Radau?
„Ick hau dir rund! Du doofe Sau!“
Ein…

von Axel C. Englert

Ein Kuckuck war komplett entsetzt:
Zum Kuckuck! Was las ich da jetzt?!
Wenn man von „Kuckucks Kindern“ spricht –
Sind dies die EIGNEN Kinder NICHT?!

Wildfremde Leute schieben munter
Dem Kuckuck Beute-Gören unter?!…

von Monika Laakes

Wie's Püppchen sich dreht,
ein Opfer ausspäht.
Kann mit feurigen Augen
den Mann dort aufsaugen.
Der sieht grad so aus,
als hätt' er viel Geld.
Er ist ihr willkommen
als zukünft'ger Held.
Sie kreist…

von Axel C. Englert

Frau Krause? Bin ich ganz bescheuert?
„Klar sinse det!“ - Sie sind gefeuert!
„Entlassen?! Könnense MIR NIE!
Denn ICK bin IHRE Fantasie!“

Da hat der Drachen leider recht -
Dennoch zu gern ich wissen möcht:
WER…

von Monika Laakes

Will mich der Muserich nicht küssen?
Was hab ich ihm nur angetan?
Er zeigt mir eiskalt seinen Rücken,
das passt mir nicht in meinen Plan.

Komm zu mir, Wesen aller Träume
und schenk mir nochmals deine Gunst.

von Axel C. Englert

ZWEI Seelen wohnten, ach! in EINER Brust –
DIE Nachbarschaft sorgte für Frust:
Gehn SIE bloß woanders hin!
ICH war bereits VOR Ihnen drin! –

SIE wollen eine SEELE sein?!
So etwas glaubt ja kein Schwein …

von Axel C. Englert

Entschuldigung! Hab mich verlaufen –
Musste mir erst 'nen Stadtplan kaufen …
ICH sei nicht richtig ORIENTIERT?!
Als Navi hätt ich mich BLAMIERT?!

ZWEI Stunden VERSpätung? NUR?!
War heut 'ne kurze Umweg-Tour …

von Monika Laakes

Landschaft, fein gepudert mit Schnee.
Kälte tut den Fingerspitzen weh.
Da ist er nun, der minus-zählende Wintertag.
Und Sonne, hurra, die Sonne schiebt
Gedanken fort, die in grauer Diesigkeit
in steter Brut gewachsen…

von Axel C. Englert

Ein Dichter wartete – seit Jahren:
Stürmet herbei, ihr Musen-Scharen!
Trist blieb immer er Solist –
Nimmer noch ward er geküsst …

So geht es vielen Schreibern ja –
Niemals ein Musen-Kuss geschah!
Wie bekannt,…

von Axel C. Englert

Amsel! Drossel! Fink und Star!
Seid ihr endlich alle da?!
VERSpätet, Fräulein Nachtigall!
Typisch Diva – Meisen-Knall …

Das Ding hier nennt sich „Mikrofon“!
Dahinein singt ihr den Ton!
ICH mach bloß kurz den…

von Axel C. Englert

Eine Blindschleiche war arm –
Sie hauste auf 'ner Schlangen-Farm …
Blind war sie wohl gar nicht – richtig:
Eigentlich – bin ich kurz-sichtig …

Nur – Brille – ist bei mir nicht drin –
Weil ich ein armes Würmchen bin…

von Axel C. Englert

Eine Glocke gluckste: SCHWER!
Wo kriege ich die Kuh nur her?!
„Kuh-Glocke“ – sagt sich so leicht:
Freilich – bis man DAS erreicht …

Auch Schiller hatte keine Ahnung!
Schrieb über Glocken – in der Planung ...

von Axel C. Englert

Kängurus (weiß jedes Kind)
Ganz ausgefuchtse Boxer sind:
EIN Känguru freilich (einmal)
Fand Faustkampf „primitiv! brutal!“

Total der Sport für Vollidioten!
(Außerdem schmerzen die Pfoten …)
Springen? Tu ich…

von Axel C. Englert

Eine Nadel war sehr spitz –
Außerdem war sie (kein Witz)
Bei der Stasi : Informant –
Was die Nadel SPITZE fand …

Natürlich läuft das STRENG geheim!
MIR gehen ALLE auf den Leim …
Denn ICH agiere bloß VERDECKT!…

von Axel C. Englert

Hunde! Auf ihn! Mit Gebrüll!
Weil der Feigling fliehen will!
Max! Du großer Bernhardiner!
Hock dich drauf auf den Schlawiner!

Du mieser Mensch! Nix „Geiselnahme“!
Ich bin Fiffi – die Pudeldame!
WIR SIND DIE „…

von Axel C. Englert

VERSteckt - im großen Supermarkt,
Im Eingang – steht ein Schrank geparkt:
Der längst aus allen Nähten quillt -
Randvoll er sich mit Büchern füllt …

„Kulturschrank“?! So was soll man LOBEN?
In WAHRHEIT sind wir…

von Axel C. Englert

Eine Frage fand arg dumm:
Die Latscherei bringt mich noch um?!
Komisch?! Dieser Kopf ist TOTAL hohl?!
DER Umstand deprimiert doch?! Wohl?!

Und so GEHT das schon seit Jahren?!
Könnte ich vielleicht nicht FAHREN?!…

von Axel C. Englert

„KEIN ZUTRITT!“?! Das ist ein SKANDAL!
Lassen Sie mich! – in den Saal …
Zeigen Sie mir bloß EIN Schild,
Dessen Weisung für MICH gilt!

HUNDE! Ja! DIE sind verboten!
Transportieren Staub! Mit Pfoten …
ICH…

von Axel C. Englert

Eine Venus-Fliegenfalle
Hatte wohl sie nicht mehr alle:
Fleisch ist OUT! Ganz exemplarisch!
ICH lebe nur streng VEGETARISCH!

Oder war das gar VEGAN?
Auf jeden Fall – sie wuchs im Wahn …
Im Gegensatz zu…

von Axel C. Englert

Ein Abfahrtslauf
Regte sich auf:
Was denn nun? Lauf oder Fahrt?
DIE Ungewissheit trifft mich hart …

Den „Auffahrtslauf“
Nähm' ich in Kauf!
Die „Auflaufsfahrt“ nicht existiert?!
(Ein Auflauf zeigte sich…

von Kurt Tucholsky

Ich kann den Blick nicht von dir wenden.
Denn über deinem Mann vom Dienst
hängst du mit sanft verschränkten Händen
und grienst.

Du bist berühmt wie jener Turm von Pisa,
dein Lächeln gilt für Ironie.
Ja … warum…

von Joachim Ringelnatz

Ein ganz kleines Reh stand am ganz kleinen Baum
Still und verklärt wie im Traum.
Das war des Nachts elf Uhr zwei.
Und dann kam ich um vier
Morgens wieder vorbei,
Und da träumte noch immer das Tier.

Nun schlich…

Rezitation:
»im Park« - gesprochen von Joachim Ringelnatz
von Axel C. Englert

Einst ein OP-Tisch schlich (fatal)
Aus dem OP-Saal ins Lokal:
Als „Ping-Pong-Tisch“ perfekt maskiert,
Floh flott der Flegel – ungeniert …

Berufsethos?! Gar keine Spur!
Verkleidet ging er auf Sauf-Tour …
Ja –…

von Axel C. Englert

In einem Fenster gab's Gedrängel:
Weihnachtsmann, Nussknacker – plus ein Engel -
Teilten froh so den Logen-Platz.
Urplötzlich, freilich – groß Rabatz!

Das musste man erst mal verdaun:
Jäh erschien – ein bunter CLOWN…

von Axel C. Englert

Ein Fuchs, der wie ein Rabe stahl,
Klaute gern Gänse – ohne Zahl …
„Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ –
DIE Viecher werde ICH mir holen!

Kürzlich kroch er in den Stall –
Schon wieder solch ein Überfall …
Da…

von Axel C. Englert

Ein Wochenende war NICHT schön –
Verzweifelt tat es sich ansehn:
Ich bin einfach viel zu LANG!
(Das schien bei ihm beinah ein Zwang …)

Wo man auch hinkommt, hört man's schallen:
„Ein SCHÖNES Wochenend!“ Euch allen…

von Axel C. Englert

ENDLICG URLAUB! Gott sei Dank!
Dauerstress! Macgt ricgtig krank ...
Als BUCGSTABE gat man es scgwer!
Ergolung braucge icg! Megr! Meer ...

GURRA! Jetzt lasse icg es kracgen!
EIN MAL etwas ganz ANDRES macgen!

von Axel C. Englert

Eine Herme (herb VERSchwitzt)
Dachte sich: genug gestützt!
ICH ein PFEILERSCHAFT?! O nein!
Der Pfeiler schafft hier! Wie ein Schwein ...

Gerne ginge ich (als Herme)
Zur Erholung in die Therme ...
So ein…

von Axel C. Englert

Eine Kuh dacht sich: NANU?!
(Und dazu natürlich: MUH!)
Laufend liest man vom „Kuh-P“ –
Was ich freilich kaum VERSteh?!

Mancher schreibt ja „KUH“ als „Q“ –
ICH empfinde dies als Schmu!
WER möchte ein BUCHSTABE…

von Axel C. Englert

Diese Donau! Echt bekloppt!
Wird allein vom Rhein getoppt …
Die miese Mosel! Lahme Ahr!
Ein total ein beknacktes Paar …

Alles schwappt von öden Booten!
Drauf schieben sich Voll-Idioten …
Touristen! BÄH! Die…

von Axel C. Englert

Eine Einöde
Fand es blöde:
Das Ganze macht doch keinen Sinn –
Dass ICH EINE EINöde bin!

EIN EINEöde
Klingt auch spröde ...
Wüste Gedanken, sicherlich –
Seit wann sprechen SIE für MICH?!

Alternativ…

von Axel C. Englert

Frau Krause! Stapelweise hoher Dreck!
Putzen Sie den ENDLICH weg -
„Det ham die BUCHSTABEN jemacht!“
Brüllte die Krause aufgebracht …

Die BUCHSTABEN?! Ach, alles Quatsch -
„Die sin schuld! Am janzen Matsch!“

von Axel C. Englert

Eine Hyäne war schwer es leid:
Ewig HÜ! – scheint kaum gescheit …
Warum nicht endlich einmal HOTT?!
Stur immer nur der gleiche Trott …

Mal heißt es HÜ – dann wieder HOTT -
Bloß her damit – bitte recht flott!

von Axel C. Englert

Eine Scheinzypresse war geknickt:
Schein-bar ist mir nie viel geglückt …
Weil ich ja gar kein Bar-Geld habe,
Verbleib ich ein ganz armer Knabe …

DIE BLAMAGE! Ich muss warten –
Das tat sie – wie zumeist – im Garten…

Seiten