Prosa von Monika Jarju

Ich öffne. Sogleich dringen ein Mann und eine Frau ein.
„…

Das Bild in der Ausstellung wird auf einmal lebendig.

Auf einem Floß nähe ich Kartons zusammen.
Wind kommt auf,…

Da sah ich ihn kommen. Er preschte durch das weit geöffnete Tor.…

Den ganzen Tag hatten wir nichts zu tun im Geschäft. Der halbe…

Durch die Wohnung einer Kundin gehe ich mit der Gießkanne

Auf dem Hof hat sich eine Menschenmenge versammelt, einige Leute…

Als ich mich dem großen Platz nähere, höre ich bereits die…

Behutsam zieht der Bibliothekar die kleine Schachtel aus dem Etui…

Im Haus sollte sie bleiben und auf ein kleines Mädchen – ein…

An einer Laterne hängt ein Blatt, darauf steht:

DU…

Plötzlich stoße ich beim Schwimmen an einen Kadaver. Eine Giraffe…

Das Geschäft ist voller Kunden, als ein kleiner verwachsener Mann…

In meiner alten Registrierkasse finde ich Bargeld, außerdem ein…

Verlassen liegt die Straße da, eine leere Straßenbahn fährt an mir…

Als ich den Terrassenweg hochstieg und mich umblickte, um den…

Beim Zurückziehen der Vorhänge im Möbellager entdecke ich

Es war ein guter Zeitpunkt. Ein Russe kam gerade am Bahnhof an.…

Beim Packen gerät Anita ein weißes Seidenhemd in die Hände.

Im Keller hängen Kleidungsstücke aus den 1930er Jahren, ihnen…

Wie immer ist es Sonntag, als ich morgens die Fassade des Museums…

SECHS RICHTIGE, ich habe gewonnen! Die Freude währt nur kurz, ich…

Ich träumte von einem Ritual, bei dem man sich einen Löwenbart –…

„Der Style ist jetzt angesagt!“, prahlt Axel Prahl.
Endlich…

Am Imbissstand auf dem U-Bahnsteig teilten Gerald und ich uns eine…

Verschwörerisch grinsen sich Großmutter und die ältere Schwester…

Die Sonne steht tief, strahlt den Holzboden an, der wie flüssiger…

„Was machst du den ganzen Tag?“
„Geige spielen, aber ich…

Vor mir ein kleiner struppiger Hund, an seiner Leine eine Frau.…

Meine Mutter schenkt mir einen blauen Fahrschein, der wie eine…

Wie aus dem Nichts erscheinen zwei Herren im Türrahmen, der eine…

Einmal war meine Kleidung verschwunden. Ich musste sie im Hotel…

Einmal war meine Kleidung verschwunden. Ich musste sie im Hotel…

Schon von weitem erkenne ich das Brautpaar vor dem Portal, nein,…

A: „Das stimmt nicht!“
B: „Doch!“
A: „Ich war dabei,…

Als jäh Kinderstimmen im engen Hofkorridor meine Hirngespinste…

Auf der Rückfahrt, von einem Vorortbahnhof in Russland, ist die…

Die Sonne steht schon tief, die Luft schwirrt und surrt und riecht…

In diesem Kaufhaus besteht der Fahrstuhl aus einem Trittbrett und…

Im Zug eine Gruppe von Kindern, die ich hören, aber nicht sehen…

Herrenlose Hunde spazieren vorbei. Vor mir ein kleiner struppiger…

Am Bootsanleger streitet sich ein Paar. „Wenn du nicht bald…

Zu Ostern quillt der Briefkasten über, meine Mutter schickt mir…

Die Zugabteile sind voll bis auf einen Fensterplatz. Das ältere…

Inmitten einer geträumten Stadt irrte ich in einer bizarren…

Ab Elsterwerda steige ich in einen Überlandbus. Lange Zeit fahren…

Am See erkenne ich meine Freundin von hinten. Sie hält ein…

Mit einem gebrochenem Arm liegt mein Mann im Krankenhaus.
Er…

War es nicht an der Zeit für eine schöne Reise? Kurzentschlossen…

War es nicht an der Zeit für eine schöne Reise? Kurzentschlossen…

War es nicht an der Zeit für eine schöne Reise? Kurzentschlossen…

Für meine schwangere Freundin nähe ich ein Umstandskleid.

Überrascht stelle ich fest, dass eine Überführung zum…

„Das schaffen wir an einem Tag!“, sagt Gerd überzeugt. Er hat es…

„Das schaffen wir an einem Tag!“, sagt Gerd überzeugend. Er hat es…

Noch bevor er aufgeraucht hat, holt er ein Päckchen Zigaretten aus…

„Sind das Ihre?“, fragt mich die Bäckersfrau. Ich drehe mich um.…

Als jäh Kinderstimmen im engen Hofkorridor
meine…

Im Neoprenanzug und Taucherflossen springe ich ins Wasser.
„…

Der Zahnarzt spritzt mir eine Betäubung,
den ZENTRALNERV…

Die Frau hat Fingernägel wie Krallen!
Wir kämpfen um…

In der Vitrine einer Konditorei saßen im Kreis –
wie an…

Der Zahnarzt spritzt mir eine Betäubung,
den ZENTRALNERV…

Erinnerst du dich, sage ich, umhüllt von einer wärmenden Wolldecke…

Zwei Frauen warten an der Ampel. „Sieh mal, die Katze läuft bei…

Die kurzen Haare der Kundin fand Anita unwiderstehlich.

Der Mann, der schon eine Freundin hatte, sagte aufmunternd zu…

Dem Jungen, der keine Mandeln mehr hat, leuchtet die Ärztin mit…

„Was siehst du an der Wand?“, fragt Udo.
„Minutenzeiger und…

Vor dem alten Tabakladen schlägt ein Vater sein Kind zu Boden.…

Vom Boot aus sehe ich, wie ein Mann ertrinkt.
Hastig paddele…

Letztendlich
„Wir gehen durch die Endstation –
und…

Ein bedeutender Film wird gezeigt. Die Aula ist voll. Die Lehrer…

Seiten