Gedichte von Michael Dahm

Ist ein Leben fortgerückt
und vieles hat ein Herz bedrückt…

Ich bin jetzt fünfzig Jahre
und auch ein knorriges Stück,…

Wenn die sanfte Nacht,

den rauen Tag umarmt,

mit…

Wind pfeift kalte Lieder,
durch des Waldes Nebelmieder…

Eine Socke hängt im Abendwind,
an einer Wäscheleine,…

Es scheint der Mond mit schrägem Licht
zu später Stund' ihm…

Spinnenfäden, zart und fein,
weben die Gedanken ein,…

Es ist schon recht spät
auf dem See steht der Mond
ach…

Eine Tarnkappe wollte sich verstecken
Und sich mit sich…

Sie sitzen und dichten
Im Dunkeln und Lichten
Was sie…

Am Weiher steht die Trauerweide
im fließend langen…

Dunkel ist es ringsherum
Die Nacht drückt auf das Haus…

Einst stand
an einer Wand,
die Farbe verblich,

Wir sind zu Gast, für eine Weile,
reisen durch, sind nicht…

Es herrscht die Zeit seit Ewigkeiten,
mit temporären…

Hier sitz ich vor einem Bild
es zeigt mich vor vielen Jahren…

Es ist die Zeit die uns bestimmt
vom Anfang bis zum Ende…

Die Zeit ist ein Konstrukt
ein nicht greifbares Produkt…

Die Zeit ist ein Fluss,
in dem ein jeder schwimmen muss,…

Es strömten einmal zwei Flüsse,
Der eine wild, der andere…

Neulich nachts so gegen drei
fühlte ich mich leicht und frei…

Dom

Dom

In silbrigen Wirbeln des Baches am Morgen,
mit…

Finster ist's, der Tag ist fort,
mein totes Herz erweckt,…

Drei Freunde stehen am Waldesrand,
Drei große, starke Riesen…

Drei Lärchen schauen in die Welt
an Waldes Rand, ganz nah…

Du

Kennst Du Dich, dann sage mir,
wie lebt es sich denn so mit…

Du löschst mein Licht
Stück für Stück
und merkst du…

Warum hast Du mich so gemacht,
was hast du dir dabei gedacht…

Dumpf schlägt Dein Herz im Melanchton,
Aus Erz ist Dein Herz…

Niemand zeigt die Freude echter
als mein Hund der treue…

Was war früher da
Henne oder Ei
das ist ganz und gar…

Ein alter Baum, der knorrig ist
und dessen Sein die Zeit…

Neulich bei dem Regenhusch,
saß ich unterm Fliederbusch,…

Ein Fluss – wie er sich windet
und seinen Weg er findet,…

Ein Frühlingstag ist heute gewesen
er spannte sein blauestes…

Ein leeres Blatt Papier
wird zum Schlachtfeld für den Geist…

Ein Lied aus vergangenen Tagen,
erreicht' mein Ohr in der…

Ist ein Mann nicht auch ein Wesen
das geliebt sein will und…

Ein Mensch der immer gerade läuft,
der nicht spinnt und…

Ein Müllmann aus Staufen
fiel in den Müllhaufen
denn…

Es war einmal ein armer Ritter
Der ritt auf seiner Mähre…

Als ich lebte war ich stolz,
dann gingst Du und ich starb…

Ein Sultan aus dem Morgenland
war sehr alt, doch bei…

Unendlichkeit war heut am Fluss
sie wehte übers Wasser…

Ein Wunder

Unendlichkeit war heut am Fluss
sie wehte…

Ein Wunsch

Regentropfen fallen laut
auf das…

Eine rote Rose sandt ich Dir,
Nimm den letzten Gruß von…

Ein Ziel vor den Augen
einen Traum in der Brust
da…

Ein Wimpernschlag der Ewigkeit
ist des Menschen Dauer,…

Des Einsam' Weg bleibt unerkannt,
verläuft sich still im…

Am Himmel ist der Teufel los,
der Mond sucht eine Frau,…

Einsamer Wolf, du folgst der Fährte,
Der dünnen Spur, die…

Könnt' ich noch einmal in deine Augen schauen,
bevor ich…

Ich stehe am Fluss und schaue hinein
wie kann es darin denn…

Empathie ist eine Gabe ,
ohne die ein Text nicht lohnt,…

Und als der Mensch am Ende war,
gingen die Lichter aus,…

Welcher könnte Dichter sein
der Rohheit mit sich trägt…

Er

Welcher könnte Dichter sein
der Rohheit mit sich trägt…

Die Sonne scheint, der Weg ist glatt,
ich eile, dass mein…

Des Menschen Selbstkasteiung
in die er sich begibt
ist…

Ich möchte dass du mich erkennst
deine Wunden hab ich nicht…

Die Erde atmet Wärme ein
und Frühling wieder aus,

Noch kalt der Hauch
der Ahnung trägt
so trist der…

Erweckt

Ich wünsche mir
´ nen Kuss von Dir
ganz…

Eine Wolke schwarzer Stare
flattert rauschend durch das…

Es steht der Mond am Himmel still,
Wehmut im Gesicht,…

Hätte ich doch mehr Zeit
meiner Heimat zu lauschen
dem…

Es war einmal ein Land
Das bestand aus Artilleriegeschossen…

Eva

Eva

Als er sie aus der Rippe schnitt,
schuf er auch…

Fall gelöst

Mr. Holmes, sprach Doktor Watson,
ich…

Mir fehlt in dieser Jahreszeit
das Wogen gelber Halme…

Februar

In des Nebels kaltem Linnen,
liegt das…

In des Nebels kaltem Linnen
liegt das wartende Land,

Seiten