Das Rehlein

von Alfred Mertens
Mitglied

Vor vielen Zeiten nannte man es jung,
doch änderte sich das in all den Jahren.
Es war zwar eigentlich noch gut in Schwung ,
das konnte man beim Anblick selbst erfahren.

Dann wackelte es zuweilen in der Richtung,
noch war es fit beim Äsen auf dem Feld.
Und als der erste Schnee fiel in die Lichtung
da hatte man Bedenken, ob es fällt. ?

Es konnte kaum das Köpfchen dabei heben,
die ersten Schwierigkeiten traten auf.
Selbst blieb es oft im einem Schneematsch kleben,

ein schreckliger Anblick uns dabei sich bot.
Doch eines tag`s als es stand schwach im Walde
da schoß der Förstersmann das Rehlein tot!

Interne Verweise

Mehr von Alfred Mertens online lesen