Lebensweisheiten ✓ Weisheiten bekannter und unbekannter Persönlichkeiten

Bild zeigt Lebensweisheit von Rainer Maria Rilke

Lebensweisheiten sind gelebte Erkenntnisse- nicht mehr und nicht weniger. Anleitungen für das Leben, ein Wegweiser für das Handeln, eine Halterung: Lebensweisheiten gehen nicht über das Alltagsleben hinaus, sondern sollten genau in diesem gelten. Lebensweiheiten sind eben kein höheres Ideal, sondern sollten Norm sein, wo die eigene Erfahrung vielleicht noch fehlt. Ebenso gut können sie bestärken, was man ohnehin schon weiß, oder warnen.

Sie finden hier Lebensweisheiten bekannter Autorinnen und Autoren, aber auch Erfahrungen aus dem Leben weniger bekannter Persönlichkeiten.

empfohlene Lebensweisheiten
neue Lebensweisheiten
von Bernd H. Schulz
von Bernd H. Schulz
die schönsten Lebensweisheiten
von Volker Harmgardt
von marie mehrfeld
Beitrag 351 - 385 von insgesamt 386 Texten in dieser Kategorie
von Alfred Plischka

Die höchste Form der Bildung ist die Herzensbildung !

von Dieter Strametz

Die Nächte immer kälter
Gedanken immer älter
die Nüsse immer härter
zuletzt der Irrenwärter

von Dieter Strametz

Die Nächte immer kälter
Gedanken immer älter
die Nüsse immer härter
zuletzt der Irrenwärter

von Alfred Plischka

Die Sinne sind die Seismographen menschlicher Empfindung !

Mut
von Ekkehard Walter

Mit mehr Mut mehrt man Mut!

von Alfred Mertens

Neuzeitliche Bezeichnung für Rhein, Elbe , Donau und ihre sämtlicen Nebenflüsse !

von Marcel Strömer

Man kann niemand zwingen verstanden zu werden

von Heiner Brückner

Wer sein Licht unter seinen Stuhl stellt, hat Feuer unter seinem Hintern.

von Alfred Plischka

Die Sprache der Verzweiflung ist der Pessimismus, die Sprache der Hoffnung der Optimismus !

von Hippocampus Denkfabrik

Jeder Mensch, der (oder die) sich in die Öffentlichkeit begibt, wird angegriffen, ganz egal, ob sie (oder er) ein guter Mensch ist oder nicht.

von Alfred Plischka

Dankbarkeit ist der Ausdruck des Herzens für die Gaben des Lebens !

von Hippocampus Denkfabrik

Frauen lachen mehr und Frauen weinen mehr als Männer.

von Alfred Plischka

Die Sorge ist der "Kümmerer" in uns Menschen !

von Robert K. Staege

Glänzt Käse grün im Abendrot,
dann schimmelt es, das Abendbrot.

von Alfred Plischka

Nur wenn du Trauer erfahren hast, bist du in der Lage, Freude zu empfinden !

von Looper +

Gott ist Licht,
du bist bist Licht.
Ein Lichtwesen,
schon immer existent,
und für immer existent.
Mach dein Bestes daraus,
denn du kennst,
den Unterschied zwischen Gut und Böse.

von Alfred Plischka

In der Seele manifestiert sich das unerschöpfliche Potenzial menschlicher Möglichkeiten !

von bernd tunn tetje

...wenn die Träne befreiend durchbricht!

von Hippocampus Denkfabrik

In die Statistik geht ja die Kindersterblichkeit ein-die war früher extrem hoch. Die Lebenserwartung der Frauen ist heute allerdings höher, denn die Sterblichkeit im Kindbett, nach der Geburt, die früher dramatisch war, ist heute gering.

von Alfred Krieger

A Depression, des is a Krankheit,
bei der kann oana kerng'sund sei
und trotzdem is er schwara krank,
als wann er schwar krank war'.

von Alfred Plischka

Bodenständigkeit ist die Fähigkeit des Menschen, das Spektrum seiner Möglichkeiten verantwortlich zu beherrschen !

von Hippocampus Denkfabrik

Wir müssen erkennen, dass viele Wissenschaften schon so viele Erkenntnisse gesammelt haben, dass der Aufwand für neues Wissen immer größer wird. Umso wichtiger ist es, möglichst vielen Menschen möglichst verständlich und ohne aus Eitelkeit…

von Alf Glocker

Steigerung: Gescheit, gescheiter, gescheitert!

von Alfred Plischka

Glaube, Hoffnung und Liebe sind die Nahrungsmittel des Lebens !

von Frank Richter

ich könnte prosaischer leben und schreiben. aber...

von Hippocampus Denkfabrik

Zwischen Geheimdiensten gibt es keine Freundschaften, nur Zweckbündnisse.

von Alfred Plischka

Das Wesen des Menschen ist der Spiegel seiner Seele !

von Hippocampus Denkfabrik

Es ist eine Eigenheit demokratischer Staaten, dass viele Wähler/-innen und viele Abgeordnete nur ein oder wenige Hauptanliegen haben, der Rest ist ihnen nicht so wichtig. So entstehen manchmal kuriose Gesetze.

von Alexander Paukner

Wahrheit ist im ehrlichen ein Weg.

von Alfred Plischka

Wissenschaft ist die Summe aller Erkenntnis !

von Hippocampus Denkfabrik

Macht es Sinn, immer nur die Technik weiterzuentwickeln, ohne an Verbesserungen in der Gesellschaft zu arbeiten?

von Dieter Strametz

Was ist es, das auf dieser Welt
das Ungetier zusammen hält?
Nicht Glaube, Hoffnung, Liebe,
und nicht die niedern Triebe.
Auch wenn die Antwort nicht gefällt:
ein Einziges, das schnöde Geld.

von Frank Richter

alles hat eine notwendigkeit. auch die notwendigkeit.
sie muss stets zeigen, dass alles hic et nunc notwendig ist.

von Hippocampus Denkfabrik

Sachliche Festlegungen (Inhalte) im Wahlkampf sind gefährlich, denn die Ansichten des Wahlvolkes sind zu unterschiedlich. Angenommen beim Thema A sind 50% dagegen und 50% dafür und beim Thema B ist es ähnlich, dann hat die Partei, die sich zu den…

von Sven Habermann

Du lernst jemanden kennen;
nicht, wenn Du ihn kennenlernst.

Trenne Dich von ihm; und Du lernst ihn kennen.

Warte, bis er sich trennt und Du lernst Dich kennen.
Er wird Dich kennenlernen.

Seiten