Gedichte von Uwe Kraus

you'll never walk alone – für Andreas Fillibeck

meister der…

die luft ist schwer
bleiern leer
rot der brennende…

Wer bin ich? Was war ich? Bin ich, weil ich denke, oder entfällt…

unselige genien sind doch die philosophen
immer einsam…

Ein expressionistischer Text aus einem Projekt – Kunst trifft…

dessen bin ich mir bewusst:
des lebenseifer nur ertragen…

aus einem psychedelic workshop

see the rabbit run and…

bin ich
weil ich denke oder erhebt sich
der mantel der…

nie werde ich den tag ordnen können
wenn er bleiweiß

blauer regen unter aschfahlem himmel

ich sehe regen im hain…

Der wind zackt das meer
Leicht salziger atem rauchend am…

gelegen entfernt in stiller frühe
der morgen eingehüllt –…

nachts wenn die ratten
in den kanälen verschwinden

this reveal my equality!
my damaged brain read my mind.…

Hier there

Von wo geht das dopamin in die speichen des…

atmosphärisch singt das lied. in sich das lied.
gefallen aus…

DAS gesagte Wort
Sprach: sprich!
& ich kaute und…

einsam trabte er durch sandige dünen
des lebens undrüssig…

im leben wünscht ich mir
dein gesicht zu sehen
zu…

leis rinnt der sand in den flügelschlag der elfin

da…

erst nahm ich dich nicht ernst.
wolltest du zaubern,

langsam bewegte sie ihre lippen
erfroren vom frost
der…

Die kafkaeske Ballade der Nacht!

Spürst du den Nebel…

ES zerfiel der wortbaum
ekstatisch zuerst,
dann stille…

Jedem anfang wohnt dein zauber inne
Ein schweres tuch

wenn ich binde
verbinde
gebinde
des lichts und…

1.

gegessen die tränen im meer versunken die stadt
in…

Als die himmel sich verzeilten und die
Winde sich…

1.
Der tunnel das tal war dunkel erstickend stieg der saure…

glutwelle

langsam rollen die wellen vorwärts,
gischt…

Halt mich fest
Krampf mein geist
-küss mich-

In den geiste aufentgestiegen
Fing ich an nach dir zu weben…

hier eines von drei letzten Überbleibseln meiner verlorenen…

innen heulen die wölfe und schlagen mit ihren tatzen gegen das tor…

innen von innen

hier drinnen wohne ich
gefüllt bin…

innen heulen die wölfe
der könig ist gegangen
der…

schwingt sich in die haut des kokon
ein schrei
ein…

So wollen wir singen den Abschied vom Abstieg, von der Großstadt…

Ich schnüre die gerten des windes
Und kämme das feld

die Differenz des Spiegels
der Seelen
formiert sich zu…

nachttischlampe an, aus
radau auf den straßen
ich gehe…

links biegt sich der wind über den stählernen apfel,
daneben…

vom schlafen zum ruhn
um kreise der gedanken
zu…

mokick

die trabanten
erhellen mich.
wie auch…

Moondust

der engel der vom himmel fiel
ohne…

unter blutrotem himmel erwächst das geschick
der gezeiten…

Mein vater war knochenstark, sensibel und ängstlich in diese welt…

der gedanke steinweit
im hirnsilo
doch weit die…

zahnräder schleifen ineinander
tackern, zittern
im…

es fällt schwer zu arbeiten der Tag geht unter
die Nacht…

gott ist gerecht
er gibt er nimmt
schleicht sich…

Wie wolken die sich stoben toben mit den meeren sich vermischen…

Die atomare sprengkapsel der mohnblüten, die nach den jahren…

... vom Quadrat zum Minuend, über dem der Divisor multipliziert…

ich werde gefertigt im bild
der rahmenlosen spiegel
im…

zeichen in gefrorenem schnee
lawinenartiger abraum

war der nerv geklemmt
in der schublade des hungers
im…

Wie er aus den adern meines geists einstürmte
Mit…

ich wandere den Sonntag entlang
durch matschige Fährten…

von gebinden und bünden
auch gefrorenes leises glück

nachts um zwölf werden die seelentaucher geweckt/
sie…

Als der turmbau dem ich treue schwor sich mehr und
Mehr zum…

TELEgraphie

wer hört der sieht
wer kann der mag…

monumente voll ängsten
gekachelte kerker
dunkle…

ich fand die geschichte
durch den inneren gehörgang,

Ab und zu Felder
Dort und da
Geschwungene Häuserblocks…

Seiten