Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Gedichte von Alf Glocker

Dichtung

Kluge Menschen sind gleich Deppen,
Deppen aber gibt es gar…

Dichtung

Wenn ich was nicht hören will,
dann lass ich mir auch nichts…

Dichtung

Co-ro-na-na, und eins und zwei,
nananana-na – und Schritt!…

Dichtung

Die Uhr beschreibt, beim Kreisgang ihrer Zeiger,
daß Leben…

Dichtung

Mann will sehen, daß im Spaß sich winden
Leute mit ganz…

Dichtung

Welten liegen zwischen uns und Meere,
mein Traumland – wie…

Dichtung

Ja, was man doch alles „erkennt“, fallera –
und was man doch…

Dichtung

Nun bin ich vor dem Ende bleich,
nicht sohn- und auch nicht…

Dichtung

Totentanz ist auf der Erde,
weil der „Mensch“ sich stark…

Dichtung

Versteh dich als Krone, versteh dich als Zweig,
aber am…

Dichtung

Der Teufel „prunkt“ schon an der Wand –
ich muss ihn gar…

Dichtung

Selbstverständlich freue ich mich sehr,
daß ich dem nicht…

Dichtung

Die lebenslahmen Plattitüden
helfen auf den grünen Zweig…

Dichtung

17. Schritt

Capito?

Was ist die Grausamkeit des…

Dichtung

41. Schritt

Euer Wahnsinn hat Methode,
Weltenlenker…

Dichtung

44. Schritt

Es kann doch nicht sein, daß Leben…
man…

Dichtung

49. Schritt

Alles geht um „Habet Acht“ –
Schnellzug,…

Dichtung

109. Schritt

Es ist, bei Gott, nicht wichtig, daß es…

Dichtung

18. Schritt

„Dreh dich im Vakuum!“
sagt eine Stimme…

Dichtung

53. Schritt

Dem momentanen Abwärtstrend nach zu urteilen,…

Dichtung

24. Schritt

Warte bis dem Morgen graust,
bis der…

Dichtung

57. Schritt

Eine Umkehr ins Unumkehrbare,
ein…

Dichtung

62. Schritt

Komm in die Gefährlichkeiten der Gegenwelt.…

Dichtung

92. Schritt

Die Bedeutung des Bedeutenden ist nahezu…

Dichtung

28. Schritt

Alles ist Wahnsinn, die Welt und die Zeit,…

Dichtung

30. Schritt

Mein Verstand ist ein Instrument Gottes!

Dichtung

65. Schritt

Interpretationsfragen! Komm in die

Dichtung

70. Schritt

Was brauchen wir zum Überlegen?
Den…

Dichtung

97. Schritt

Im Elefantenladen wächst das Porzellangras…

Dichtung

35. Schritt

Gerade segelt ein Schwarzes Loch vorbei.

Dichtung

78. Schritt

Fara o Tuttanch, lili gewab on,
Muez…

Dichtung

1. Schritt

Es kann der Eine nicht in Frieden bleiben,…

Dichtung

37. Schritt

Was tut? Wer da? Wie die Parole?
Nicht…

Dichtung

10. Schritt

Aber das haben wir doch schon mal gehabt!…

Dichtung

14. Schritt

O dein Gott,
ich erhöre dich!
Lass…

Dichtung

39. Schritt

Alles Gute hat was Gutes,
alles Schlechte…

Dichtung

167. Schritt

Des Sommers heiße Luft wird ausgestoßen

Ohne Zuordnung

Kehraus am Dienstag, Einkehr am Mittwoch, nicht so klein –…

Dichtung

Im Garten (schön) ist eine Bleibe,
für jeden Abend ein…

Dichtung

Du kleines aber blühendes Land,
sieh, deine Königin ist…

Dichtung

Die Mondsichel ist säbelgleich
am Horizont, so totenbleich…

Dichtung

Mein Lebensspiel dreht sich in andern Konstruktionen
als es…

Dichtung

Selbstgemachte Mordanschläge
sind der wahre Reichtum dieser…

Dichtung

Wieder und wieder willig
bin ich, nicht widerwillig –

Dichtung

Götter, die im Blut ersaufen,
sind verehrungswürdig groß!…

Dichtung

Gib mir ein unbewusstes Wandeln für
ein Land in dem kein…

Dichtung

Was einst so forsch und mächtig war,
so kämpferisch fürs…

Dichtung

(Un)Heimlich grenzt die böse Tücke
echte Freundlichkeiten…

Dichtung

In Schwarzen Löchern lebt sich's gut.
Von dort aus geht's…

Dichtung

Der Erfolg ist eine Hure
und er schämt sich keiner Mittel!…

Dichtung

Mir war schon nichts recht als ich da war, mein Gott!
Ich…

Dichtung

Ich grüße, ich grüße und ich grüße,
ich küsse gar die…

Dichtung

Du kannst dir große Autos kaufen,
in Häusern wohnen, voller…

Dichtung

Wenn ich reich wäre,
würde ich mich von dir aushalten lassen…

Dichtung

Dunkelheit umgibt mich – bin ich tot?
Nein, dann würde ich…

Dichtung

Im Jenseits lebt von Gut und Böse
ein kleiner Vogel, aus der…

Dichtung

Ach, wisst ihr, man kann es ja nicht oft genug sagen:
Eine…

Dichtung

Nichts ist unter meiner Würde -
weil ich nämlich keine habe…

Dichtung

Was für verrückte Impulse steuern
und was für Fallen…

Dichtung

Der edle Mensch hält Sex in Ehren -
er möchte nicht…

Dichtung

Es ist Freitag der Dreizehnte,
die Börse ist verkracht,…

Dichtung

Wir können 1000 Sachfragen erstellen
und versuchen, sie in…

Dichtung

Lasst mich die Träume der Vergangenheit leben.
Sie waren so…

Dichtung

Einsam steht der Mond ganz oben
(und die Welt ist winzig…

Dichtung

Täter stehen in Ausnahme-Fellen,
die zu gerben gar nicht…

Dichtung

Der Mensch ist gut im Bäumefällen,
denn Mitgefühle sind ihm…

Dichtung

Still! Ich tue, was ich kann
und weiß, daß es zu wenig ist…

Dichtung

Immer, wenn die Weiden blühen,
dann verspüre ich ein Ziehen…

Dichtung

Wir müssen Menschen schnell verwirren
und was sie tun mit…

Dichtung

Lall-lall-lall
und trall-lall-lall,
das ist ein…

Dichtung

Praktische Ver-an-la-gungen
reichen bis in Herzen – tief,…

Dichtung

Der weiße Mann träumt sich den schwarzen Mann in Waffen!

Dichtung

Freudestrahlend Blödsinn machen,
das ist unser Zeitvertreib…

Dichtung

Es ist schon Früh – bald wird es ling.
Dann kommt ein…

Dichtung

Die Wahrheit schreiben ist sehr dumm!
Das nimmt man dir ganz…

Seiten