Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Gedichte von Michael Dahm

Ohne Zuordnung

Unterm Moose regte sich –
als ich nachts um zwölfe schlich…

Ohne Zuordnung

Rotumwölktes Himmelszeichen
über Buchen, über Eichen,

Ohne Zuordnung

Das Blatt ist leer – noch ohne Sinn,
bevor es dann vom Geist…

Ohne Zuordnung

Wenn ich verweile hier auf Erden,
kann ich doch nichts…

Ohne Zuordnung

Dem Specht geht es sehr schlecht,
eine besonders fette Made…

Ohne Zuordnung

Mit grünbunten Gaben werde ich beschenkt
Wolken fliehen vor…

Ohne Zuordnung

Mit grünbunten Gaben werde ich beschenkt
Wolken fliehen vor…

Ohne Zuordnung

Wundergrau Du neuer Morgen,
fesselst Sonn ´mit Nebelband,…

Ohne Zuordnung

So schwer das Grabtuch,
es deckt die frierende Welt,…

Ohne Zuordnung

Runzelige Wellenstirn,
auf des Fluss's Gewässer,
an…

Ohne Zuordnung

Neujahr, Du ewig neuer Anfang
genau wie fünfzig Mal davor…

Lustige Gedichte

Neulich war ich sehr betrunken
Und ich ging durch Feld und…

Ohne Zuordnung

Weißt du noch im Karussell
damals auf dem Rummel
es…

Ohne Zuordnung

Käme ich noch mal auf die Welt
in dieses weite weiße Feld…

Ohne Zuordnung

Wenn Winde meinen Namen flüstern,
Wolkenpferde blähen die…

Dichtung

Wenn Winde meinen Namen flüstern,
Wolkenpferde blähen die…

Ohne Zuordnung

Nebel schwelgt im Garten grau,
versteckt die bunten Blätter…

Ohne Zuordnung

In tiefen Wäldern Leben sinkt,
aus Bäumen alt und weise,…

Ohne Zuordnung

Wundergrau, Du neuer Morgen,
fesselst Sonn´ mit Nebelband,…

Ohne Zuordnung

Wundergrau, Du neuer Morgen,
fesselst Sonn' mit Nebelband,…

Ohne Zuordnung

Novembernebel griff mein Herz
als es am Abgrund stand

Dichtung

Nun fliegt ….

Nun fliegt mein Herz nach Himmelwärts,

Ohne Zuordnung

Es stand einst eine Fichte, schwarz,
himmelhoch und voller…

Ohne Zuordnung

Am klaren Bach hab ich gesonnen,
mich ins welke Schilf…

Ohne Zuordnung

Ganz still, ganz leise,
des Herbsttags Weise,
kein…

Ohne Zuordnung

Ganz still, ganz leise,
des Herbsttags Weise,
kein…

Ohne Zuordnung

Der Kern einer Walnuss
sieht aus wie ein Hirn
Doch…

Ohne Zuordnung

O Vater, ich bin Atheist
Und dennoch glaub ich, dass du da…

Ohne Zuordnung

Der Himmel hat heut Konkurrenz,
Du trägst ein neues Kleid,…

Ohne Zuordnung

Armes Land, so tief versteckt.
menschenleer und still,…

Ohne Zuordnung

In Deinem Schoße ist es mir,
als falle ab der Welt Begier,…

Ohne Zuordnung

Ich zerbreche am Schweigen der Nacht
diese laute Stille…

Ohne Zuordnung

Ich zerbreche am Schweigen der Nacht,
diese laute Stille…

Ohne Zuordnung

Was ist ein Mann nur ohne Frau
so stachelbärig ohne Zärte…

Ohne Zuordnung

Wie wär' die Welt wohl ohne mich,
wäre dann ein anderer ich…

Ohne Zuordnung

Wie wär' die Welt wohl ohne mich,
wäre dann ein anderer ich…

Ohne Zuordnung

Die Wesen die am Flusse stehen
und reglos ewig mit mir gehen…

Ohne Zuordnung

Was, wenn uns die Worte fehlen,
man sehend nichts erzählen…

Dichtung

In kühlem Licht, Oktobers Herz,
richtet sich nun winterwärts…

Lustige Gedichte

Neulich Nacht um viertel zwei
Kam ein kleiner Traum vorbei…

Ohne Zuordnung

Papillon

Papillon,Du Luftikus,
liessest den Wind…

Ohne Zuordnung

Wie verschieden wir sind
Trotzdem gehen wir einen Weg

Dichtung

Perlen

Perlen die vor Säue rollen
die jene aber gar…

Ohne Zuordnung

Perlen, die vor Säue rollen,
die jene aber gar nicht wollen…

Ohne Zuordnung

Persönlich

Wie bin ich , anders?
wer sagt das anders…

Dichtung

Gedankenschwere Leere,
auf unsicheren Wegen,

Ohne Zuordnung

In Mondenscheines Silbersphäre,
schien es mir, als ob ich…

Ohne Zuordnung

Es war einmal ein Philosoph,
der hungernd in den Himmeln…

Ohne Zuordnung

Es war einmal ein Philosoph,
der hungernd in den Himmeln…

Ohne Zuordnung

Das ständige Wandeln zwischen Schatten und Licht,
auf…

Ohne Zuordnung

Das ständige Wandeln zwischen Schatten und Licht,
auf…

Ohne Zuordnung

Poeten bedarf es nicht der Poesie
Sie lebt schön mit sich…

Ohne Zuordnung

Wind der in den Gräsern flüstert,
Frost der in den Lüften…

Ohne Zuordnung

Willst Du denn zu viel –
so klein und so fragil –
die…

Prinzessin

Wären wir im Mittelalter,
dann wäre ich…

Lustige Gedichte

Neulich auf meinem Wege
am lieblichen Stege
wuchs aus…

Ohne Zuordnung

Das Blau ist mit Flicken besetzt
ein Habicht zieht seine…

Ohne Zuordnung

Das Silber des Redens hab ich heut gespürt
Das Gold des…

Ohne Zuordnung

Es trübt der Tag im Regenreich,
auf Pfützen platzen Blasen…

Ohne Zuordnung

Milliarden Tropfen brillieren,
leuchten, strahlen,…

Ohne Zuordnung

Im Regen schon das Land versinkt
unter grauer Wolkendecke…

Ohne Zuordnung

Blutrote Tränen vom Auge der Nacht,
vernetzet am Glase der…

Ohne Zuordnung

Regentag – ich steh am Fenster
und zähle aller Welt…

Ohne Zuordnung

Reginald der Regenwurm
zog sich zurück denn draußen war…

Ohne Zuordnung

Rehleins Glück

Der Knick ist Stück
von Rehleins…

Ohne Zuordnung

Zerbrechlich Deine Erscheinung, doch hart,
wehrhaft Deine…

Dichtung

Von Ackerwinden dicht umschwärmt,
schaut sie aus buntem…

Ohne Zuordnung

Der Schnee gab das Feld wieder frei
es gebar dem Maulwurf…

Ohne Zuordnung

Es rauscht der Wind seine Weise
im grünen maienden Hain…

Ohne Zuordnung

Sag mir Vater als du gingst
ob du an mir als Sohne hingst…

Ohne Zuordnung

Salix, Du mit langen Armen,
so traurig dort am Teich im…

Ohne Zuordnung

Die Sonne hebt Tränen der Nacht
vom grünen Rücken der Keime…

Ohne Zuordnung

Die Sonne hebt Tränen der Nacht
vom grünen Rücken der Keime…

Lustige Gedichte

Ein Geist auf einer Friedhofsmauer
Sitzt seit zwölfe auf der…

Prosagedichte

Ich baute diese Erde
Hinein in schwarzen Raum
Dass sie…

Seiten