Essay ✓ moderne und klassische geistreiche Essays, Abhandlungen und Betrachtungen

Bild von Buchseiten

Essays können als 'hochgeistige', dabei aber formal locker gehaltene Betrachtungen bezeichnet werden - in wörtlicher Übersetzung als 'Versuch' einer mehr oder weniger geistreichen Abhandlung, in der wissenschaftliche, kulturelle oder gesellschaftliche Phänomene betrachtet werden.

empfohlene Essays
von Abdolreza Madjderey
von Abdolreza Madjderey
von Abdolreza Madjderey
neue Essays
von Alf Glocker
von Hippocampus Denkfabrik
die schönsten Essays
von Marie Mehrfeld
von Marie Mehrfeld
von Marie Mehrfeld
von Alf Glocker
Mitglied

Seit kurzem halte ich mir einen Färberfrosch. Er ist süß! Er…

von Florin Haller
Mitglied

Wie eine Schiffsfahrt.
Wenn wir größer werden, betreten wir…

von Alf Glocker
Mitglied

Zum Glück haben wir die Freie Marktwirtschaft! Was das ist? Na,…

von Alf Glocker
Mitglied

Was ist eine „Nilgans“? Eine Gans wie alle anderen Gänse, ob nun…

von Alf Glocker
Mitglied

Wo bist du? Was machst du? Und wie siehst du die Welt? Kannst du…

von Lothar Peppel
Mitglied

Ich war noch nie so der kontaktfreudige Typ. Ich stand immer…

von Alf Glocker
Mitglied

Ahlso, jetz muhs ich euch schohn mahl sagen, das ich wer bin!…

von * noé *
Mitglied

„gelitten unter Pontius Pilatus“

War ja klar, die „Schuld“…

von Alf Glocker
Mitglied

Wollen fängt, wie Weisheit, mit dem selben Buchstaben an. Mit dem…

von Alf Glocker
Mitglied

Was ist eigentlich „menschenwürdig“? Ist es menschenwürdig, wenn…

von Alf Glocker
Mitglied

Zwischen allen dingen thront gott, zwischen allen stühlen sitzt…

von Alf Glocker
Mitglied

Selbstverständlich – das muss nicht eigens betont werden – bin ICH…

von Alf Glocker
Mitglied

Wohin man schaut, wird zuallererst eines praktiziert: Das Ausüben…

von Hippocampus Denkfabrik
Mitglied

In meiner Kindheit waren im Licht der Straßenlaternen abertausende…

von Alf Glocker
Mitglied

Warm, warm, warm – im Bettchen ist es soo warm. Doch dann schon…

von Alf Glocker
Mitglied

Nach nahezu 2000 Jahren haben sich jetzt endlich die Kirchen auf…

von Uwe Kraus
Mitglied

Erst mal ist es richtig, dass wir eine Nationalhymne haben, die…

von Stephanie Schader
Mitglied

Wie heißt es so schön - "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne". Um…

von Annelie Kelch
Mitglied

Ende August. Wir werden in den Herbst geschickt, langsam, aber…

von Alf Glocker
Mitglied

Die sogenannte „Marktforschung“ treibt in der letzten Zeit die…

von Alf Glocker
Mitglied

Was tut ein Roboter? Darf man sich diese Frage überhaupt stellen?…

von Uwe Kraus
Mitglied

Wer weiß nicht, was ein Hashtag ist? Das sind die Leute, die das…

von Alf Glocker
Mitglied

Um etwaigen Bedenken, Mutmaßungen und/oder Spekulationen…

von Alf Glocker
Mitglied

In früheren Zeiten, als die Soldaten noch auffällig verschiedene…

von Sven Brodbeck
Mitglied

Ich muss dort nicht hin. Du bist dort nicht.

Die Rue Madame…

von Stephanie Schader
Mitglied

... Immer schneller, besser, schlauer, kreativer usw....

von Alf Glocker
Mitglied

Wurzeln, Stämme, Äste, Zweige und Blätter schieben sich, vom…

von Alf Glocker
Mitglied

Wir sind alle aus einem „Gefühl“ heraus entstanden, und zu Anfang…

von ulli nass
Mitglied

Auch für mich ist Terrorismus primär barbarisch, verbrecherisch,…

von Ekaterina Neff
Mitglied

Vielleicht sollte ich mich einweisen.
Vielleicht sollte ich…

von Alf Glocker
Mitglied

Die Hölle hat neuerdings Obergrenzen, die nehmen niemanden mehr…

von Alf Glocker
Mitglied

Um zu erfahren was Denken ist, sehen wir uns am besten einmal die…

von Alf Glocker
Mitglied

Holla, der Regenwald brennt ab! Muss ich mir jetzt gleich Sorgen…

von Alf Glocker
Mitglied

Gottesdient ist, wenn wir einen Baum verehren, wenn wir eine…

von Alf Glocker
Mitglied

Neuerdings säugen Schafsmütter Wolfsjunge, weil sie in der…

von Alf Glocker
Mitglied

Ich bin ja sooooo für den Artenschutz! Am liebsten würde ich alle…

von Fabienne Granitz
Mitglied

Was ist das Leben?
Wer schreibt uns vor Frühs aufzustehen?…

von Avigdor Ben Trojan s.A.
Bibliothek

KLEINE EINFÜHRUNG IN DIE GESCHICHTE DES BERLINER BEZIRKES…

von Alf Glocker
Mitglied

Wie bitte soll man jemandem klar machen, daß man ihm nichts…

von Alf Glocker
Mitglied

Meine Seele liebt deine Seele! Sie liegen eng umschlungen im Bett…

von Alf Glocker
Mitglied

... dann springen zuerst einmal die 3 Affen heraus: nichts hören,…

von Stephanie Schader
Mitglied

Was bedeutet eigentlich Liebe?

Wie oft sagen wir zu…

von Alf Glocker
Mitglied

Sie wälzen sich majestätisch durch die Gewässer des Stillen Ozeans…

von Alf Glocker
Mitglied

Nehmen wir einmal an, wir kämen geradewegs aus der Zukunft, um…

von Alf Glocker
Mitglied

Heute befragten wir einmal Professor Dr. Scheusal nach den…

von Alf Glocker
Mitglied

Warum hat der liebe Gott die Welt eigentlich so erschaffen wie sie…

von Alf Glocker
Mitglied

Alles ist doch eigentlich schön gewesen. Oder etwa nicht?! Warum…

von Alf Glocker
Mitglied

Es mochte vielleicht erst ca. 12 000 Jahre her sein, als die…

von Alf Glocker
Mitglied

Warum haben die Chinesen ihre berühmte Mauer gebaut? Die Hunnen…

von Alf Glocker
Mitglied

Wie so ein Menschenhirn funktioniert, ist schon sagenhaft! Bei…

von Alf Glocker
Mitglied

Ausführung:
Was wäre, wenn die Schizophrenie nicht vorrangig…

von Alf Glocker
Mitglied

Ohne etwas ins Lächerliche ziehen zu wollen, behaupten wir steif…

von Alf Glocker
Mitglied

1. Was ist eigentlich ein Gottesstaat?

Logisch betrachtet…

von Alf Glocker
Mitglied

Wen juckt schon die Rote Waldameise?! Wen juckt schon überhaupt…

von Alf Glocker
Mitglied

„Ich (ver)wünsche dir noch einen schönen Tag!“, sage ich laut und…

von Uwe Kraus
Mitglied

In Hesse ersieht man die gesamte Idee, die Komplexität der…

von Alf Glocker
Mitglied

Weiß irgendjemand, was ein „Mördergen“ ist?? Nooaaaeien!! Wasss…

von Uwe Kraus
Mitglied

Da es nun gilt, ein übergreifendes, die Epochen allumfassendes…

von Alf Glocker
Mitglied

Nachdem immer weniger Arbeitnehmer gebraucht werden, aber immer…

von Uwe Kraus
Mitglied

Beginnen will ich bei Freud, dem Arzt und Psychologen, der die…

von Alf Glocker
Mitglied

Diese Frage ist leicht zu beantworten, wenn man die öffentliche…

von Alf Glocker
Mitglied

Geht ein Patient zum Arzt und klagt über Schmerzen in der…

von Alf Glocker
Mitglied

Das Gute ist praktisch eine Gesamtmaschinerie des Bösen, ohne daß…

von Klaus Mattes
Mitglied

Am Tag, als wir erfuhren, dass der Kölner Autor Jürgen Becker den…

von Alf Glocker
Mitglied

Das Rentenproblem liegt in der Überalterung begründet! Wir sterben…

von Alf Glocker
Mitglied

Snuff-Clubs gibt es nicht! Niemand baut eine Mauer, niemand möchte…

von Alf Glocker
Mitglied

Das Leben der meisten Menschen ist wie ein Film, in dem nichts…

von * noé *
Mitglied

Ich wüsste zu gern, welchen Blick Politiker auf sich selbst haben…

von Alf Glocker
Mitglied

Aaalso: der Sapiens hat ein großes Gehirn … Damit kann er fast…

von Alf Glocker
Mitglied

Das Leben besteht, wenn man nicht aufpasst, aus Peinlichkeiten!…

von Alf Glocker
Mitglied

Weiß jemand, wie viel 8 Prozent sind? Das sind z. B. 8 von 100…

von Alf Glocker
Mitglied

Schizophrene Fragen nach dem Paradies

Ein Schizophrener…

von Alf Glocker
Mitglied

Die Italiener sagen z.B. „Mamma mia“, oder auch „Dio mio“. Aber…

Seiten

Im Mittelpunkt steht die persönliche Auseinandersetzung des Autors mit seinem jeweiligen Thema - ohne zwingend Kriterien streng wissenschaftlicher Methodik zu beachten.

In Untergruppen aufgeteilt wird die volle Bandbreite zwischen einer humoristischen Aufarbeitung und der ernsthaft-detaillierten, sachbezogenen Darstellung eines Themas bedient - vom gesellschaftlichen Klatsch bis hin zur Beschreibung neuester technischer oder medizinischer Errungenschaften. Essays bestimmen demzufolge die anspruchsvolle Journalistik - sei es in Leitartikeln, Kolumnen, Traktaten oder auch Besprechungen/Beurteilungen (=Rezensionen).

Grundsätzlich gilt in jedem Fall ein überschaubarer Umfang des Textes mit greifbaren und nachvollziehbaren Gedanken, die das fiktionale Element ausklammern - d. h. der gewählten Thematik selbst verhaftet bleiben … und dem Leser die Analyse des Sujets nachvollziehbar ermöglichen.