Beziehungsende ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

empfohlene
Dir
von Else Lasker-Schüler
von Joachim Ringelnatz
neue
von marie mehrfeld
von Peter H. Carlan
die schönsten
von marie mehrfeld
von marie mehrfeld
von Anouk Ferez
von marie mehrfeld
Mitglied

deine dunkelblau klirrende und
zugleich schmeichelnde Stimme…

von marie mehrfeld
Mitglied

Vom Fenster aus sah sie ihn, wie er die Straße querte
in…

von Michael Dahm
Mitglied

Ich liebte einmal ein Mädchen
das liebte anfangs auch mich…

von Anouk Ferez
Mitglied

Mein Herz war eine schlichte Leinwand, die sich sinnenfroh

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

„Wo man sich fein romantisch weiß,
Dort tönet sacht Musik –…

von marie mehrfeld
Mitglied

Kerzengrade
wie auf dem Sprung
sitzt sie am späten…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Punkt ertrug es rundweg nicht:
Ich HASSE es! Ihr Scheiß-…

von Anouk Ferez
Mitglied

Erlahmte Flügel
Stumpfes Kleid
Ein Schmetterling…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

SIE?! Nicht schon WIEDER! Also – nö:
ICH bin ein EHRENWERTES…

von Mara Krovecs
Mitglied

bin viel zu müde noch etwas zu sagen
viel zu klar noch etwas…

von Anouk Ferez
Mitglied

Des Tages Anmut wurd ins öde Rauh vergossen.
Der Becher…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Wie?! „ORANG-UTAN“?! Ungerecht!
Weil ICH mal an den ANFANG…

von Michael Dahm
Mitglied

Im alten Garten, am grünen See,
dort, wo ewig schon das…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Da kommt schon wieder der IDIOT!
Wenn ich DEN seh – dann seh…

von Soléa P.
Mitglied

Knospen öffnen sich.
Romeo und Julia.
Nur Asche und…

von Annelie Kelch
Mitglied

Gegangen:
den Weg,
der nicht mehr war.
Lieder,…

von Katharina Dotzki
Mitglied

Ich bitte dich nicht zu bleiben
Die Tür steht immer noch…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ziehn Sie Leine, Sie Idiot!
Seh ich SIE, so seh ich ROT!…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Also – DAS gab es noch nicht –
Hier ist das…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Dass dieser Typ es nie begreift?!
(M)Ein SCHNELLKOCHTOPF…

von Joachim Ringelnatz
Bibliothek

Hell strahlen die festlichen Wände,
Fanfaren schmettern laut…

Dir
von Else Lasker-Schüler
Bibliothek

Drum wein ich,
Daß bei deinem Kuß
Ich so nichts…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Käpten! Auftrach AUSGEFÜHRT!
Alles ganz PERFEKT VERSchnürt!…

von Anouk Ferez
Mitglied

Mein Sein entwandert sich mit grauen Schritten,
als zögen…

von Patricia Welsh
Mitglied

Die Augen, die mein Herz entbrannten,
sehen fort, als ob…

von Anouk Ferez
Mitglied

Hat es dich im Schatten
meiner Wimpern gefroren?

von Michael Dahm
Mitglied

Und wieder sind die Felder leer
und wieder ist mein Herz so…

von Michael Dahm
Mitglied

So vieles, das wir nicht taten,
so Schönes, könnte noch auf…

von Anouk Ferez
Mitglied

Das Feuer hat sich selbst verzehrt.
Was war? Was bleibt? War…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

„Stets teuer ist ja guter Rat –
Drum sei man selber schwer…

von Kerstin Vivien Schmidt
Mitglied

Du sagst zwar
Du liebst mich
Doch ich spüre
das…

von Sebastian Schwab
Mitglied

Ihr rotes Haar,
Flammen, wie mein Herz.
Brauner Augen…

von Peter H. Carlan
Mitglied

der Abschiedsbrief
lag samt Motiv
auf der…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Worte, gesprochen so lind,
verloren sich im Wind.

von marie mehrfeld
Mitglied

Unsere Augen.
Ineinander versunken.
Für immer und ewig…

von Martha lds
Mitglied

Glasklare, spitze Zapfen,
starr hängen sie vom Dach herab,…

von Dieter Hagerbrecht
Mitglied

Ich weiß nicht, was mich mehr verzweifeln macht;
Nunmehr ich…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Schuh, der Einzelgänger war,
Kam mit dem Kumpel gar…

von Ella Sander
Mitglied

Den Schlüssel, den Du mir gestern gabst,
hab' ich verloren.…

von Michael Dahm
Mitglied

Hat man sich erst festgebissen
und es wird einem weggenommen…

von Olga Drocjuk
Mitglied

ZeitzuGehen

Zwischen großen Städten hin- und hergerissen…

von Michael Dahm
Mitglied

So blaue Augen – Unschuld im Blick,
so blondes Haar –…

von Alfred Mertens
Mitglied

Es ist der Hauch der uns umströmt,
in einem Leben voller…

von Nils W
Mitglied

nicht mehr weiter wissen
Erinnerungen zerissen
nach…

von Die Pandarin
Mitglied

Geweint, gewehrt, am liebsten laut geschrien. Früh aufgewacht und…

von ulli nass
Mitglied

leicht wie ein Schiff auf den Wellen
wie eine Feder im…

von Michael Dahm
Mitglied

Ich sagte niemals
und meinte doch niemals – niemals

von Malte Franz
Mitglied

Danke

Liebste ich dank dir für die Stunden,
die ich…

von Simon Maria Ackermann
Mitglied

da gehst du nun
dahin, mein jahr,
war schön mit dir…

von Michael Dahm
Mitglied

Himmel stak auf Tannenspitzen,
in grauen Fetzen fiel der…

von Kilian Schwanke
Mitglied

Nebel über den Feldern,
Schlaf in deinen Armen.

So…

von * noé *
Mitglied

Lass mich meine Wege gehen.
Gehe du die deinen.
Wenn…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Rüssel deprimierend fand:
MICH hätte ein ELEFANT?!…

von Alfred Krieger
Mitglied

Abends geh' ich auf der Straße,

Rezitation:
von Josephine Guntinas
Mitglied

Sometimes I wonder
If you would still kiss my lips
If…

von Robert K. Staege
Mitglied

Sag‘, wo ist die Zeit geblieben,
da so wild das Herze schlug…

von Michael Dahm
Mitglied

Mein Herz zerbricht langsam,
zerrieben im Strom der Gefühle…

von Marcel Strömer
Mitglied

Schmetterlingsflügelbewacht
fliegende Blicke durchforsten…

von Nils W
Mitglied

Für mich warst du die hohe Kunst
Spielst sanft mit jener…

von Michael Dahm
Mitglied

Ich weiß noch wie wir rungen
stundenlang – ganz eng…

von Anouk Ferez
Mitglied

Du warst die Sonne, die ich stets umkreiste,
ich betete zu…

von Robert K. Staege
Mitglied

So lebe wohl! - will ich nur leise sagen,
und werde still…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Häufig passt solch ein Tatoo
Zu seinem Träger kaum dazu:…

von Robert K. Staege
Mitglied

Im Abenddämmer fast versunken
liegt sanft sich neigend jener…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Es kam sich sehr dämlich vor –
Ja! Überall brüllt man im…

von * noé *
Mitglied

In meinen Augen brennt
die geweinte Erinnerung,
dein…

von Nastja S.
Mitglied

Wenn ich nur an dich denke,
Meine Zeit an dich verschenke,…

von Michael Dahm
Mitglied

Sehnsucht ist ein Schmetterling,
den ich durch deine Liebe…

von Michael Dahm
Mitglied

Aus Winkeln und Ritzen,
schaut sie stumm heraus,

von Michael Dahm
Mitglied

Eine Rose ich am Wege fand,
ich brach sie ab mit schneller…

von Uwe Kraus
Mitglied

Erzähl (m)ein gedicht des vergessens der unendlichkeit
wie…

von Valeria Frank
Mitglied

Flüssigkeit,
die in den Augen zusammenläuft.
Bildet…

von * noé *
Mitglied

Wohin ist all die schöne Luft,
die uns erfüllte, nur…

von Annelie Kelch
Mitglied

Ich ließ dir Welt und Erde,
das Unkraut zwischen der Aussaat…

von Marcel Strömer
Mitglied

Du sagst mir "aussichtslos"!
Du haßt die Liebe!
Das…

Seiten