Schönheit ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

empfohlene
von Marie von Ebner-Eschenbach
neue
von Thomas Brod
von Axel C. Englert
von Robert K. Staege
die schönsten
von Willi Grigor
von Axel C. Englert
von Axel C. Englert
von Willi Grigor
Mitglied

Man sieht sie nur an klaren Nächten:
Des Nordens mystisch…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Jo-Jo (es war klein und rund)
Dachte, es sei ungesund:…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Wochenende war NICHT schön –
Verzweifelt tat es sich…

von marie mehrfeld
Mitglied

ein hauch von seide
lässt trauer gerinnen
bereitet uns…

von Soléa P.
Mitglied

Umringt von Fischen der Ozeane
tauche ich ab ins tiefe Meer…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

SO ein DÜNNER WATTEBAUSCH?
Da hilft wirklich bloß ein Tausch…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Zum Chef soll ich? Großer Rapport?
Ich komme! Schwebe hin!…

von Stefanie Haertel
Mitglied

Die Tulpen blühen-
auch für mich.
Endlich genieße ich…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

SIE MEIN PATIENT?! Ich bitte Sie:
ICH steh für…

von Willi Grigor
Mitglied

Wie oft habe ich zu den Sternen gesehen,
am See, umgeben von…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Schreibtisch fand es furchtbar! Schwer:
WO kriege ich…

von Willi Grigor
Mitglied

Ich schau auf "meinen" kleinen See:
Ich seh im See den…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Die Pfoten hoch! Den Zaster her!
„Sooo ein Schalter? Macht…

von Willi Grigor
Mitglied

Wer kann es, den Himmel beschreiben,
sein unstetes Spiel mit…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein L erkannte wenig Sinn:
Weil ich wohl auf dem HOLZWEG bin…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Du liebe Zeit! Was für ein Schreck:
KRÄHENFÜSSE! Die müssen…

von Sascha El Farra
Mitglied

Ist es hübsch was alle sehen?
Ist es das worauf wir stehen?…

von Willi Grigor
Mitglied

Ein Satz zu einem Phänomen

Wenn die Nacht im Norden fällt,…

von Andreas Brod
Mitglied

S eepferdchen tanzen durch blaue Fluten
E legante Hengste…

von Dirk Tilsner
Mitglied

Da war nicht einer der es sah als sich
die Strahlende in…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Zwei Briefe konnten nie sich leiden –
Roh herrschte Zwist…

von Willi Grigor
Mitglied

Eine Milchstraßenfantasie

Sie zieht beständig ihre Bahnen,…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Der TRESOR! ICH bin ge-ni-al!
Mein Plan geht wieder auf! Ide…

von Willi Grigor
Mitglied

Sternbeobachtung auf altnordische Weise

Ich gehe gern auf…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Du - nur Du, bist mir die Rose
in meinem Garten,
dein…

von Monika Jarju
Mitglied

Als magere weiße Seiten
mich anstarren verschwommen
im…

von marie mehrfeld
Mitglied

Ich hab’ Dich
roh aus den Beeten
geschnitten, möcht’…

von Thomas Brod
Mitglied

Kleine Rose
Winzig und nackt
Du bist Königin

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Eine Tasse (sie war trübe)
Wünschte sich, dass dies nicht…

von Thomas Brod
Mitglied

Flores de escarcha

Las cristalinas flores, los primores,…

von Tanja Grün
Mitglied

Die Schönheit
macht Sinn und
weist den Weg
im…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Sind Sie denn TOTAL aus dem Takt?!
WIR wirken grundsätzlich…

von Thomas Brod
Mitglied

Rotkelchen zeigt sich berauschend - betörendes Vöglein am Morgen.…

von Dirk Tilsner
Mitglied

Die scheuen Augen, die sich noch verschanzen.
Der Müde, der…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Schon wieder ist mein Bad BLOCKIERT?!
RAUS MIT IHNEN! ES…

von Robert K. Staege
Mitglied

Wie er sich mir so hold enthüllt‘,
hat mir Dein Reiz das…

von Monika Laakes
Mitglied

Plötzlich erlebe ich
meine Geburt &
plötzlich…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Diadem
Hatt’ ein Problem:
Ein DIA? WEM?

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein „T“ empfand sich als zu fett:
Ich möcht ein „I“ sein!…

von Marie Anderst
Mitglied

Ich sah wie sich seine Lippen bewegten,
doch hörte ich…

von Walter W Hölbling
Mitglied

over millennia the question
what is beauty
has…

von Thomas Brod
Mitglied

F ür dich sind diese Verse, die bekennen,
U nd das, obwohl…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Der schönste Schmuck ist uns’re Güte,
der Seele Frühling,…

von Angelika Zädow
Mitglied

Hinterm Dunstschleier schimmert es zart
Schöpfungslicht…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Man gibt sich auf Piratenschiffen hart:
Eisen und Holz –…

von marie mehrfeld
Mitglied

Die Amaryllis
Für mich ist sie die Schönste
An dunklen…

von Wolfgang Tietze
Mitglied

Schaute durch die Glaszwiebel
und die zurückgebeugten…

von Willi Grigor
Mitglied

Dies war nicht im Outback,
in dem ich mal war,
doch…

von Angelika Zädow
Mitglied

Im Rückspiegel: Himmelsglut
küsst
Seelengesicht

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Wohltuend die Stille, junger Morgen Frühling
kühler Wind den…

von Soléa P.
Mitglied

Heute Mittag ist es wieder so weit,
Guido schickt die Damen…

von Alf Glocker
Mitglied

Besser doch ist Dauerschmunzeln,
anstatt nur die Stirn zu…

von Robert K. Staege
Mitglied

Man kann der Welt und ihrem lauten Rauschen,
dem ganzen Lärm…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Eine Hydra hatte einen Tick:
Ich finde HÜTE furchtbar chic!…

von Soléa P.
Mitglied

Faltenlos Altern wollen so viele,
der das sagt, wohl daran…

von Walter W Hölbling
Mitglied

seit jahrtausenden bewegt die frage
was ist schön…

von Ida Reich
Mitglied

Früh erwachtes Morgengrauen
zeichnet ihre Augenbrauen

von Robert K. Staege
Mitglied

Verströme Deiner Liebe Gaben,
verschenke ohne Arg und List…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Eine Proportion befand:
Blick ÜBER den Teller-Rand!

von Oliver S
Mitglied

Dunkler
Lockenkopf
Ohren
Silber
Funkel…

von Soléa P.
Mitglied

Im Rausch gefangen –
geflasht, durch deinen betörenden Duft…

von Robert K. Staege
Mitglied

(Quatrain)

Schwebte am blauen Himmel leise
dein…

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Grelles Sternenlicht
eine schneeweiße Blüte

von Horst Bulla
Mitglied

Die „Schönheit“, ist der Worte „wert“!
Wie sollt ich sonst,…

von Michael Dahm
Mitglied

Schatten schlugen von den Stämmen
durch frühstes…

von Marie von Ebner-Eschenbach
Bibliothek

Ein kleines Lied! Wie geht's nur an,
Daß man so lieb es…

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Schneeweiße Orchidee ich erblicke die Schönheit
ungreifbar…

von Thomas Brod
Mitglied

Den Muttern gilt Ehr.
Sie halten viel zusammen.

von Pawel Markiewicz
Mitglied

es kommt die selige Welt von morgen
ich spüre den holden…

von Johanna Weiß
Mitglied

“Spieglein, Spieglein an der Wand,
Wer ist die Schönste im…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Dromedar war sauer – sehr:
Ich will DREI Höcker! Oder…

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Sie blickt auf
Augen die fesselnd
ihr Lächeln…

von Robert K. Staege
Mitglied

Euphonie

Er hat mein Alles ohne Müh‘ bezwungen,
wurde…

von Pawel Markiewicz
Mitglied

Für die Lyrikmuse Euterpe

Du Muse die Gefährtin der Träume…

von Daniel Aumüller
Mitglied

Wie schön du doch bist ,

ja nee eigentlich nicht.

Seiten