Leseproben ✓ Geschichten, Abhandlungen oder Erzählungen

von Alf Glocker
Mitglied

Wie verarbeiten wir ein Erlebnis, dem wir zunächst einmal gar…

von Alf Glocker
Mitglied

Immer wenn ich mir neuerdings- oder bums, Tante Kant, oder Onkel…

von Alf Glocker
Mitglied

„Wozu brauchen wir einen Körper?“ Diese Frage dröhnt aus dem…

von Alf Glocker
Mitglied

Wir sind ein globales Unternehmen!

Wir lassen unter allen…

von Alf Glocker
Mitglied

„Das bringt das Leben so mit sich!“ Eine Parole? Nein, eine…

von Alf Glocker
Mitglied

„Wie ermittle ich eine Identität?“ Diese Frage ist voller…

von Alf Glocker
Mitglied

Handelt es sich hierbei um das Maß an Licht, das in einem Jahr…

von Alf Glocker
Mitglied

„Wenn du dich selbst nicht lieben kannst …“, dann kannst du gar…

von Alf Glocker
Mitglied

Der Weltraum ist voller mathematischer Dimensionen: Jeder behilft…

von Qayid Aljaysh Juyub
Mitglied

‚Das größte Schwein im Land ist der Denunziant.‘ Ohne Zweifel…

von Alf Glocker
Mitglied

Ein In-Dividuum, ein Aus-Dividuum, ein Endivien-Salatuum, ein…

von Alf Glocker
Mitglied

Wie steht es geschrieben im Heiligen Buch der Äffesser? „Wehret…

von Alf Glocker
Mitglied

Mit keinem lachenden und keinem weinenden Auge blicke ich zurück…

von Alf Glocker
Mitglied

Wie kann man jemanden enttäuschen? Das scheint eine der…

von Alf Glocker
Mitglied

Die Gerüchteküche der Weltverschwörungstheoretiker hat kürzlich…

von Alf Glocker
Mitglied

Da war doch grad ein Gedanke, der von meinem Vater hätte sein…

von Alf Glocker
Mitglied

Du bist nur ein winziger Zeitabschnitt im Rahmen eines werdenden…

von K. K.
Mitglied

Der Mensch ist das intelligenteste Tier,
der seine…

von Alf Glocker
Mitglied

Wie erreiche ich „Zufriedenheit“, und wenn ja, liegt dann darin…

von Alf Glocker
Mitglied

Wer blöd ist, ist zwar blöd, aber das ist auch schon wieder…

von Alf Glocker
Mitglied

So langsam wird man sich mit dem Ende abfinden müssen – denn es…

von Alf Glocker
Mitglied

Was wichtig ist im Leben? Nichts? Das Nichts? Nichts Bestimmtes…

von Alf Glocker
Mitglied

Es ist Abend. Ein wundervoller Tag geht für die Neandertalersippe…

von Alf Glocker
Mitglied

Die Erdoberfläche ist eine vor Lachen gebogene Bühne, auf der sich…

von Alf Glocker
Mitglied

„Wieder mal hochnebelartige Inversionslage“, verkündete das…

von Alf Glocker
Mitglied

Nach dem Spiel kommt das Nachspiel, nach dem Tisch kommt der…

von Alf Glocker
Mitglied

Das Staunen an sich ist bereits bestaunenswert, glaubte ich…

Nun
von Alf Glocker
Mitglied

Nun? Was nun? Was soll’n wir tun? Wir sind uns einig … zu streiten…

von Alf Glocker
Mitglied

Alle Wesen der Erde unterliegen der Schulpflicht! Auch die, die…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Noch wirkt der Kaffee seines späten Frühstücks nach. Er ist heute…

von Alf Glocker
Mitglied

Es mochte vor langer Zeit gewesen sein oder erst vor ein paar…

von Alf Glocker
Mitglied

Eine Kriminalkommissarin ermittelt alleine in Arabien –…

von Alf Glocker
Mitglied

„Und immer siegt die Dunkelheit“, könnte man sagen, wenn man den…

von Heinz Helm-Karrock
Mitglied

Amelie war heute in den Buchladen ihrer Eltern mitgekommen.

von Alf Glocker
Mitglied

„Geh hinaus in die Welt und verkünde meinen Glauben!“
Hab…

von Alf Glocker
Mitglied

Manchmal, zum Beispiel wenn es draußen regnet, bekomme ich meine…

von Alf Glocker
Mitglied

Die männliche Klitoris, wie auch der weibliche Penis, sind beide…

von Theresa Leseeule
Mitglied

Emma saß schon eine ganze Weile gedankenverloren auf einem…

von Alf Glocker
Mitglied

Wie sehen eigentlich Mordopfer aus und was haben sie verbrochen,…

von Alf Glocker
Mitglied

Der Fluss liegt noch im Dunkel eines frühen Morgens. Die Sonne hat…

von Alf Glocker
Mitglied

Wir müssen aufpassen, Leute, haltet die Augen offen! Überall, wo…

von Alf Glocker
Mitglied

1. Gespenst: „Sag mal, hast du schon einmal einen Untermenschen…

von Uwe Kraus
Mitglied

1. Kapitel

Es war ein kalter, verregneter Sonntagmorgen.…

von Alf Glocker
Mitglied

Damals, als ich geboren wurde, lebten wir auf einer wunderschönen…

von Alf Glocker
Mitglied

Lieber Gott?
Lieber Gott??
Liiieberrr Gotttt???

von Alf Glocker
Mitglied

Derzeit laufen ja einige Invasionen über die Bühne, über die…

von Alf Glocker
Mitglied

Je länger man auf der Welt ist, desto besser versteht man sie! Ha…

von Uwe Kraus
Mitglied

Hier einige Rezensionen
----------------------------------…

von Alf Glocker
Mitglied

Ein Mensch ist zunächst einmal nur ein Mensch – ich kann ihn mögen…

von Alf Glocker
Mitglied

Was kann der Sigismund dafür, daß er so schön ist? Was kann die…

von Alf Glocker
Mitglied

Immer wenn mir grade elend langweilig ist, oder ich das Gefühl…

von Alf Glocker
Mitglied

Es geschah zu einer Zeit, als die Äpfel noch nicht vom Baum auf…

von Alf Glocker
Mitglied

„Die paar Kröten“, sagte der „liebe“ Gott und schickte sie aus,…

von Alf Glocker
Mitglied

Hast du‘s schon gehört?
Wasss dennn?
Na, das mit den…

von Alf Glocker
Mitglied

Die Verharmlösisierung garantouilliert einen guten Schafsschlaf…

von Alf Glocker
Mitglied

Es ist 5 nach 12, also schlägt’s demnächst 13, der Boden ist schon…

von Alf Glocker
Mitglied

Und es wird sein der Tag und die Stunde, wo das große Tier die…

von Alf Glocker
Mitglied

Ü hatte sich vorgenommen, heute wieder einmal spazieren zu…

von Alf Glocker
Mitglied

Die lebendigste Macht im Leben ist der Tod! Wir begegnen ihm…

von Alf Glocker
Mitglied

Jetzt, im Zeitalter der Globalisierung, ist es praktisch reiner…

von Alf Glocker
Mitglied

Stellen wir doch mal ernste Überlegungen an! Oder halt, stellen…

von Werner V.
Mitglied

Wieso ist alles nur so kompliziert?
Zu viele Fürs zu viele…

von Alf Glocker
Mitglied

Mein Sklave ist reichlich „speziell“. Er ist mir ein ewiges Rätsel…

von Alf Glocker
Mitglied

Prolog

Wer einsam Kreise zieht und glaubt, er müsse das…

von Alf Glocker
Mitglied

Viele Menschen glauben ja immer noch, das Leben müsse einen „Sinn…

von Alf Glocker
Mitglied

Wir sollten vielleicht … uralt, nein, ich möchte jetzt einfach…

von Alf Glocker
Mitglied

Entzieht sich so etwas allen Betrachtungen? Natürlich! Der Tod an…

von Alf Glocker
Mitglied

„Die hier angebotenen Ickwaren sind einwandfrei, aber vom Umtausch…

von Alf Glocker
Mitglied

Das Leben ist eine Hängepartie!
Ich habe eher den Eindruck,…

von Alf Glocker
Mitglied

Wenn ich konsequent in meinem Leben zurückdenke, was ich übrigens…

von Alf Glocker
Mitglied

Also, zuerst einmal „Überbevölkerung“ spricht man nicht! Das heißt…

Seiten

Über Leseproben stellt der Autor einen repräsentativen Text seines Werkes frei zur Verfügung. Im literarischen Bereich geht es dabei weniger um einen Gesamteindruck (wie zum Beispiel bei aktuellen Software-Angeboten, die den vollen Funktionsumfang erst nach einer 'Testphase' und anschließendem Kauf ermöglichen), als um eine Idee. Der als Leseprobe angebotene Text soll 'einstimmen' … den Leser neugierig und kaufwillig machen.

In der Regel umfassen Leseproben 10 bis 30 % eines kompletten Werkes - je nach Gesamtumfang. Unterm Strich übernimmt dabei der Leser im Verhältnis zur eigenen Erwartungshaltung Lektoren-Prüf-Arbeit. Das komplette Werk wird erst gekauft oder auch abgelehnt, wenn die Leseprobe Zustimmung bzw. Ablehnung hervorgerufen hat.

Leider können viele Leseproben keinen wirklich gültigen Eindruck zur Handlung vermitteln - vor allem dann nicht, wenn das Werk eine besondere Schlusslösung hätte, die vorab nicht 'verraten' werden kann ohne die Spannung zu zerstören.
Daran sollte man als Leser einer 'Probe' immer denken!