Kurzgeschichten & Kurzprosa ✓ 2100+ moderne und klassische short storys

Bild von Prosa Kugeln mit Kurzgeschichten

Der Begriff der 'Kurzgeschichte' (im Englischen 'Short Story') und im erweiterten Diminutiv 'Kurzprosa', birgt für den Konsumenten, der nur aus 'Spaß an der Freud´' liest, einige Schwierigkeiten. Romane sind lang, Erzählungen sind kürzer … Shortstories und Kurzprosa also noch kürzer?

Sie finden hier eine große Auswahl von Kurzsgeschichten zu allen Themen.

empfohlene Kurzgeschichten
von Ingeborg Schneidereit
von Peter Altenberg
von Max Dernet
neue Kurzgeschichten
von Christina Hartken
von Ralf Thümmel
von Monika Jarju
die schönsten Kurzgeschichten
von Monika Jarju
von Sigrid Hartmann
von Ella Sander
von Annelie Kelch
Mitglied

Wenn unsere Feinde wüssten, wie viel wir ihnen zu verdanken haben…

von Monika Jarju
Mitglied

Vor uns ein trostloser Küstenstrich, nicht das geringste Anzeichen…

von Susanna Ka
Mitglied

Malte überreicht mir stolz einen Engel aus Ton. Getöpfert in der…

von Monika Jarju
Mitglied

Regen plätschert zwischen den Fenstern, grünbleich meine Sicht,…

von Monika Jarju
Mitglied

Die Häuser sind alt, beinahe schwarz, von ihnen geht eine…

von Monika Jarju
Mitglied

Dann war da noch ein schwarzer Polizist in afrikanischer

von Annelie Kelch
Mitglied

Manchmal stelle ich mich vor die große Glasscheibe des Balzac…

von Monika Jarju
Mitglied

Einmal war meine Kleidung verschwunden. Ich musste sie im Hotel…

von Monika Jarju
Mitglied

In Spanien beginnt das Meer hinter dem Bahnhof. Das Wasser ist…

von Monika Jarju
Mitglied

Beim Packen gerät Anita ein weißes Seidenhemd in die Hände.

von Susanna Ka
Mitglied

Siehst du den Vollmond, liebste Schwester,
siehst du sein…

von Monika Jarju
Mitglied

Im Neoprenanzug und Taucherflossen springe ich ins Wasser.
„…

von Britta Pelü
Mitglied

Ich bin gefangen in einem menschlichen Biotop, soll einen…

von Karin Steuck
Mitglied

So treu und geduldig, fast weise.
Wartest, schaust dich zu…

von Monika Jarju
Mitglied

Jeder, der das Zimmer betritt, macht als erstes einen Salto

von Michael Dahm
Mitglied

Etwa eine Woche vor dem Heiligen Abend war er plötzlich da, ganz…

von Monika Jarju
Mitglied

In einer Spandauer Galerie entdecke ich Stoffcollagen und Schmuck…

von Monika Jarju
Mitglied

Durch dichten Autoverkehr schlängele ich mich
über die…

von Monika Jarju
Mitglied

Die Zugabteile sind voll bis auf einen Fensterplatz. Das ältere…

von Monika Jarju
Mitglied

Dieser Traum vor einiger Zeit: Auf dem Bahnsteig suche ich im…

von Monika Jarju
Mitglied

Der Verkäuferin rutscht beim Abwiegen meine gelbe Schüssel aus der…

von Michael Dahm
Mitglied

Es war Heiligabend, so wie viele Heilige Abende davor, die ich…

von Eva Klingler
Mitglied

Zum dritten Mal beginnt sie zu erzählen.
Bruchstücke.

von Monika Jarju
Mitglied

„Was machst du den ganzen Tag?“
„Geige spielen, aber ich…

von Monika Jarju
Mitglied

Schneegestöber setzte ein, im Nu war der Bahnhof verschneit, wie…

von Willi Grigor
Mitglied

Ein ehemaliger Schulfreund von der Realschule Wersten für Jungen…

von Monika Jarju
Mitglied

Versehentlich steige ich in den falschen Zug. An der nächsten…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Zwei Scheren hieltest du in deinen Händen.
Standest aufrecht…

von Monika Jarju
Mitglied

Bring die Stühle und Kleider von unten mit, wenn du hochkommst,…

von Monika Jarju
Mitglied

Der Postbote hält mir einen Stift hin. „Schreiben Sie Ihren Namen…

von Monika Laakes
Mitglied

Mein Hund. Verschwunden im ausgedehnten Weizenfeld. Nur ab und zu…

von Monika Jarju
Mitglied

Immer brauchte ich Spiegel im Leben. Schaufensterscheiben,…

von Monika Jarju
Mitglied

70.000 Meter über dem Meer stehe ich auf einer Klippe,
wenn…

von Monika Jarju
Mitglied

Im Obdachlosenheim weist man mir ein Bett zu. Angewidert verlange…

von Monika Jarju
Mitglied

Ich schulde Udo noch einen Gefallen. Ich werde ihm eine Reihe…

von Monika Jarju
Mitglied

Einige Meter von mir entfernt, an einem Mast, registrierte ich…

von Monika Jarju
Mitglied

A: „Das stimmt nicht!“
B: „Doch!“
A: „Ich war dabei,…

von Monika Jarju
Mitglied

Eines Morgens erhielt ich einen Anruf von Gerd. Er arrangierte ein…

von Willi Grigor
Mitglied

Ganz am Anfang meiner Zeit war auch ich vollkommen neutral. Das…

von Monika Jarju
Mitglied

Ich lief und lief vorbei an gläsernen Kuben, in einem Meer aus…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Vor Tausenden von Jahren lebte ein Weiser, der Himmel gab ihm ein…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

"Nicht einmal meinen Hund
würde ich den Deutschen…

von Monika Jarju
Mitglied

Aus Tausendschönchen, Johannisbeerzweigen und winzig kleinen…

von Monika Jarju
Mitglied

Erst kürzlich zogen ihr Mann, Dr. Thomas Gaue, und sie in dieses…

von Willi Grigor
Mitglied

Ohne das Gehirn läuft wohl nicht viel im menschlichen Körper. Es…

von Monika Jarju
Mitglied

Ab Elsterwerda steige ich in einen Überlandbus. Lange Zeit fahren…

von Monika Jarju
Mitglied

Aus einer Laune heraus bewirft Lisa mich mit Kartoffeln.…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Tante Hildes Schirm steht seit Jahren, beinah wie fest verwurzelt…

von Monika Jarju
Mitglied

Unter den Mitarbeitern breitet sich Unmut aus.
„Ist genug…

von Monika Jarju
Mitglied

Noch bevor er aufgeraucht hat, holt er ein Päckchen Zigaretten aus…

von Monika Jarju
Mitglied

Während die anderen am Barren turnen und für ihre

von Monika Jarju
Mitglied

Aus dem obersten Stockwerk schüttelt das Hotelpersonal den…

von Monika Jarju
Mitglied

Wenig Betrieb auf dem Bahnhof, bis hierher war alles gut gegangen…

von Magnus Gosdek
Mitglied

Gegen Mittag wurde es so heiß, dass es unter dem Dach der Laube…

von Monika Jarju
Mitglied

Über den Giebel eines Hauses spannen Leute ein Tierfell.

von Monika Jarju
Mitglied

Zu einer Straßenmusik tanzen drei junge Asiaten, die Arme hinter…

von Monika Jarju
Mitglied

In diesem Kaufhaus besteht der Fahrstuhl aus einem Trittbrett und…

von Monika Jarju
Mitglied

Die Hausverwaltung schickt mir für die Reparatur ein rohes Ei.…

von Monika Jarju
Mitglied

Das alte Stadttor des Walls durchquerend gehe ich wie auf wogenden…

von Monika Jarju
Mitglied

In ein Gespräch vertieft mit einem chinesischen Dichter, dessen…

von Monika Jarju
Mitglied

Auf dem Platz VOR DER NEUEN WELT begegnet mir mein Mann.
Ich…

von Monika Jarju
Mitglied

Hier stand ich in dieser langen Warteschlange, soweit hatte ich es…

von Monika Jarju
Mitglied

Es war Zeit, ins Hotel zurückzukehren. Ach, ich hatte solche Lust…

von Monika Jarju
Mitglied

Für meine schwangere Freundin nähe ich ein Umstandskleid.

von Monika Jarju
Mitglied

War es nicht an der Zeit für eine schöne Reise? Kurzentschlossen…

von Monika Jarju
Mitglied

Das Geschäft ist voller Kunden, als ein kleiner verwachsener Mann…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Die Tiere des Waldes haben es gut in ihren Höhlen und die Vögel…

von Monika Jarju
Mitglied

Erinnerst du dich, sage ich, umhüllt von einer wärmenden Wolldecke…

von Monika Jarju
Mitglied

Einmal war meine Kleidung verschwunden. Ich musste sie im Hotel…

von Monika Jarju
Mitglied

Ich öffne. Sogleich dringen ein Mann und eine Frau ein.
„…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Samstagsmorgens um neune, bin in Eile, mit Freundin verabredet,…

von Monika Jarju
Mitglied

70.000 Meter über dem Meer.
Ich stehe auf einer Klippe,…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Hoch über der Erde, dort, wo es besonders kalt ist, verborgen in…

von Monika Jarju
Mitglied

In Madrid trennten wir uns sogleich in der Ankunftshalle.
Mr…

Seiten

Ginge es einzig um die Länge (den Umfang) eines literarischen Werkes, könnte man - auch im Falle der Kurzgeschichten - vielleicht eine am physikalischen oder geometrischen Prinzip angelehnte literarische Maßeinheit anwenden. T1 (Text mit maximal 1 Zeile), T10, T5000, T2.000.000 … usw.

Da dies niemand wirklich möchte, verschwimmen die Bezeichnungen im Prosabereich viel mehr als im lyrischen oder (fürs Theater gedachten= dramaturgischen) Bezug.
Der Wert eines Kurztextes bleibt dabei unberührt: Anekdoten, Aphorismen, Sketche, Skizzen, Kurzgeschichten, Kurzprosa … die Möglichkeiten sind mannigfaltig.