Kurzgeschichten & Kurzprosa ✓ short storys - Komprimierung von Inhalten

Bild von Prosa Kugeln mit Kurzgeschichten

Der Begriff der 'Kurzgeschichte' (im Englischen 'Short Story') und im erweiterten Diminutiv 'Kurzprosa', birgt für den Konsumenten, der nur aus 'Spaß an der Freud´' liest, einige Schwierigkeiten. Romane sind lang, Erzählungen sind kürzer … Shortstories und Kurzprosa also noch kürzer?

Sie finden hier eine große Auswahl von Kurzsgeschichten zu allen Themen.

empfohlene Kurzgeschichten
von Peter Altenberg
von Peter Altenberg
von Peter Altenberg
die schönsten Kurzgeschichten
von Monika Jarju
von Sigrid Hartmann
von Annelie Kelch
Beitrag 141 - 175 von insgesamt 1563 Texten in dieser Kategorie
von Peter Altenberg

Er trug auf dem Spaziergang ihre Jacke. Diese war aussen hellbraun, innen lila Seide. Der Duft der Seide berauschte ihn, wiegte ihn ein – – –.
Er athmete diesen Duft ein, der von ihrem süssen warmen ambrafarbigen Leib in die weiche Seide…

von Peter Altenberg

»Das Fischen muss sehr langweilig sein« sagte ein Fräulein, welche davon so viel verstand wie die meisten Fräulein.
»Wenn es langweilig wäre, thäte ich es ja nicht« sagte das Kind mit den braunblonden Haaren und den Gazellenbeinen.

von Bruno Schulz

„… wenn wir uns lieben ohne daß unsere Seele 
davon berührt wird, ist es so als säßen wir am Ufer
und schauten voller Sehnsucht hinaus auf das Meer“
// Anke Maggauer-Kirsche

Es ist kurz nach sechs an einem frühen Donnerstag Abend im…

von Monika Jarju

Ein Parkbaum zieht meinen Blick an. Er ist kahlästig, wortkarg, statt Blätter trägt er die Nummer 123. Von welcher Art er ist, erkenne ich nicht. Amtlich erfasst ist er wie ich, sein Bestand ist als Vorgang in einer Akte abgelegt wie meiner.…

von Michael Dahm

Ich wäre sicher nicht so von Mysterien und Aberglauben besessen, wenn ich nicht in frühester Kindheit ein prägendes Erlebnis gehabt hätte.
In den frühen siebziger Jahren lebte ich mit meinen Stiefeltern in einem kleinen Dorf im Herzen…

von Shinwar Bomhof

Als ich ein kleiner Junge war, gab es so manches um mich herum, was ich nicht verstand. Warum durfte ich meine eigene Sprache nicht sprechen, warum zwangen sie mich, eine andere Sprache zu lernen? Warum hatten sie meinen Vater ermordet? Warum…

von Peter Altenberg

Grillparzerstrasse, eine breite lichte Gasse, welche Oktobersonne trank und in die gelben Flächen der Häuser einschlürfte, dass die Sonnentropfen auf den Spiegelfenstern spritzten. Das Holzstöckelpflaster erinnerte den Fuss an feste braune…

von Nicole Rieger

Samstagnacht, 0.20 Uhr. Ich hatte meine Balkontür weit geöffnet, um zumindest einen Hauch Kühle in meine große Wohnung zu bekommen. Der Vollmond hing am Firmament, buttergelb, sahnig und fast zum Greifen nahe. Die Hitze des Tages wurde von den…

von Tilly Boesche-Zacharow

Allmorgendlich geht Micha am selben Nelkenbeet vorüber. Er findet nichts Besonderes daran. Die Nelken wachsen und blühen einfach, aber sie sind stumm.

Eines Tages jedoch hört Micha eine sprechen. Sie sagt: „Guten Morgen!“ Ganz deutlich…

von * noé *

Meine Avira-Suche im Netz unter dem Stichwort
dt. Politiker
brachte folgendes Ergebnis:

---------------
Bei der Suche nach dt. Politiker ist ein Fehler aufgetreten
Vorschläge:
• Klicken Sie erneut die…

von Nele Nikolaisen

Es ist nicht so, dass ich Menschen hasse. Ich werfe ihnen nur häufig vor, dass sie nicht aus Papier sind. Und dass ich sie nicht einfach zwischen zwei Buchdeckel klappen kann, wenn ich genug von ihnen habe. Ich könnte natürlich mit einem Buch…

von Peter Altenberg

Sie sass auf der Esplanade, stickte an einer gelben Arbeit in haariger Perser-Wolle.
Der Himmel war blau, der Schönberg war wie leuchtende Durchsichtigkeit.
Sie stickte.
Kleine rundliche weisse Wolken schwammen daher, der…

von Manuela Ellrich

"Schreibt mal in den großen Ferien eine Geschichte über einen Buchstaben. Ich bin gespannt, was euch so alles einfällt."
Über einen Buchstaben? Das hatte sie jetzt nicht gesagt, oder?
"Über welchen denn?", wollten wir alle wissen.…

von Peter Altenberg

Station Zahnradbahn, Schafbergbahn.
Weisser dicker Schotter bis an die Wiesen der Bauernhäuser. Kleine dünne Ahornbäume sind längs der Strecke hingepflanzt, mit Grasringen, auf welchen rothe Mohnblumen wachsen.
Die schiefe Lokomotive…

von * noé *

"Ich bin verletzt”, sagte die Trauma-Hexe und hielt ihr Herz. Sie hielt es in beiden Händen, denn es war aus Glas, buntschillernd und schön.

Am Waldrand stand der Sternenfänger und schaute zu ihr hinüber, seine Augen schillerten grün. „Was…

von Yvonne Zoll

Manchmal braucht es Zeit, Zeit zum Nachdenken, Zeit zum Nichtstun, Zeit zum Träumen. Und eigentlich ist es doch ab und zu einmal schön, gesagt zu bekommen, was zu tun ist, jemanden zu haben, der sich kümmert, sich sorgt, so dankbar im Umgang ist…

von Magnus Gosdek

Stellen Sie sich ein Haus vor. Welches Haus, ist das nicht ein wenig zu allgemein? mögen Sie fragen und vielleicht haben Sie damit sogar Recht. Stellen Sie sich also ein zweistöckiges Einfamilienhaus auf dem Land vor. Dahinter erstreckt sich ein…

von Peter Altenberg

Er überreichte ihr diese goldgelben Blumen, die aussehen wie kleine bronzirte Lilien – – –.
»Bei mir verwelken alle Blumen – –« sagte sie und steckte das Bouquet in das braunseidene Gürtelband.
Dann stiegen sie in den Wagen und fuhren…

von Luisa Lenz

Das geflügelte Wort
Es kommt vor, wenn ich im Vorgarten mit Harke und Besen am Schaffen bin, dass meine Nachbarin mich bei jenem Pflichtprogramm erwischt. Nein, nicht um ihre Hilfe anzubieten, sondern um einen Small Talk zu führen. Habe ich…

von Susanna Ka

Leise Orgelklänge, dann schwingt das das schwere Holztor nach innen und das Brautpaar tritt heraus.
Die ersten Schritte auf einem gemeinsamen Lebensweg.
Die Sonne lacht von einem italienischblauen Himmel, die Gäste jubeln und…

von Sabrina Jung

Benachrichtigung von der Post via email Teil 1, Teil 2 und Teil 3
Teil 1
Bekomme eine Benachrichtigung von der Post via emal, dass heute ein Paket kommt, was eigentlich Weihnachten schon hätte da sein müssen, da ich heute den ganzen…

von Anna Lenz

Ich stand in der Küche und mich kitzelte ein Geruch in der Nase. Im ersten Moment wusste ich nicht genau was es für ein Geruch es war, aber er erinnerte mich an etwas. Während ich also weiter die Spülmaschine einräumte, schweiften meine Gedanken…

von Ria Klug

»Wat heb ji secht wo kümmt de wech?« Stirnrunzelnd schüttelt der stoppelbärtige Gnom den Feuerlöscher. Das dumpfe Tschack-tschack klingt merkwürdig, so als ob Sand darin wäre. Nach etlichen Jahren Urlaub an der Nordseeküste versteht Torsten…

von Michael Dahm

Ich hatte keine Zeit, mich um Porky zu kümmern, denn ich sah, was der Nebel vorhatte.
Er war unterwegs in Richtung Stadt.
Warum gerade ich das „Glück” hatte, genau hinter seiner rasiermesserscharfen Grenze zu stehen, schien mir wie…

von Karin Steuck

Wir haben ein ernstes Gespräch vor uns, meinst du nicht auch? So schrieb ER an sie, als junger Mann in einem Brief aus dem fernen Land, in dem er lebte.
30 Jahre später.
Erst jetzt bewegten sich IHRE Leben in langsamer Gewissheit…

von Peter Altenberg

Ich sass in dem kleinen lieben Café.
Ich hörte zwei Männer leise sprechen.
»Enfant – –«, sagte der Eine, »je te plains –.« »Adieu – –«, sagte der Andere, »Du verstehst mich nicht mehr – –. Niemand versteht mich – –.«
Der Freund…

von Claudia Willmes

Schweigend sitzen wir uns gegenüber, vis-á-vis,
nur du und ich, inmitten des unberührten weißen Wüstensandes.
Aufmerksam betrachte ich deine reglose Gestalt,
sauge mich hinein, in ihre feinen Linien und Konturen,
male sie…

von * noé *

Feddersen war keiner, der die Bettdecke entschlossen beiseite schleuderte, wenn morgens der Wecker klingelte. Er brauchte noch nicht einmal dieses Weckerklingeln, denn er wachte kurz vorher von selbst auf, unabhängig vom Lichteinfall, sommers wie…

von Tilly Boesche-Zacharow

Als Re-in-zach, der Steinzeitmensch, vor seine Höhle trat, in der sich seine Weiber tummelten, schwang er unternehmungslustig die Keule. Er wollte auf die Jagd gehen. Nicht nur, um seinen Frauen einen besonderen Festtagsbraten zu bringen, sondern…

von Alf Glocker

"Himmel-Herrgott-Sakrament!!" schimpfte der Liebe Gott so laut, daß der Himmel bebte und im Universum ein erdnaher Meteorit aus der Bahn geriet, um Kurs auf den Planeten zu nehmen. "Was glaubt dieses Gesindel eigentlich? - daß ich ein Wunder…

von Nele Nikolaisen

Es ist nicht witzig, sarkastisch zu sein. Genau genommen ist es sogar recht anstrengend, denn die Wortspielerei kann gefährlich sein. So tanzt der Schelm, die gespitzte Zunge im Anschlag, auf der schlüpfrigen Mauer zwischen Schwersinn und…

von Peter Altenberg

P.A. lehnte an einer gelben glänzenden Marmorsäule des Tanzsälchens und betrachtete die jungen Mädchen.
Er dachte: »Diese gemachte Lustigkeit – – –! Wie kann ein Mädchen lustig sein, sich amüsiren, wenn sie nicht schön, fast tadellos ist…

von Anouk Ferez

[…]Aber die Blume wollte einfach nicht damit aufhören, sich vorzubereiten. […]Sie wählte ihre Farben mit Bedacht. Sie kleidete sich langsam an, sie ordnete ihre Blütenblätter eins nach dem anderen. […]Und eines Morgens, gerade bei Sonnenaufgang,…

von Peter Altenberg

Georg, der wunderschöne Gärtnerbursche beim Handelsgärtner, liebt Frau R., villa R. mit dem Linden-Parke.
Seit vier Jahren verlässt er den Platz nicht, der vis-à-vis ist.
Morgens, Abends, kommen die Winde mit Lindengeruch – – –.…

von Eva Klingler

Iolonda war immer ein wenig zu wenig ...
Ein wenig zu früh geboren, ein wenig zu wenig Sauerstoff. 
Ein wenig zu wenig Zeit für sie - auch in der Küche. 
Ein wenig langsam ihre Bewegungen und auch ihre Auffassungsgabe. 
Die Menschen hatten…

Seiten

Ginge es einzig um die Länge (den Umfang) eines literarischen Werkes, könnte man - auch im Falle der Kurzgeschichten - vielleicht eine am physikalischen oder geometrischen Prinzip angelehnte literarische Maßeinheit anwenden. T1 (Text mit maximal 1 Zeile), T10, T5000, T2.000.000 … usw.

Da dies niemand wirklich möchte, verschwimmen die Bezeichnungen im Prosabereich viel mehr als im lyrischen oder (fürs Theater gedachten= dramaturgischen) Bezug.
Der Wert eines Kurztextes bleibt dabei unberührt: Anekdoten, Aphorismen, Sketche, Skizzen, Kurzgeschichten, Kurzprosa … die Möglichkeiten sind mannigfaltig.