Besinnlich ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

empfohlene besinnliche Gedichte
von Friedrich Adler
von Joachim Ringelnatz
neue besinnliche Gedichte
von Walter W Hölbling
von Karin Steuck
von bernd tunn tetje
die schönsten besinnliche Gedichte
von Marie Mehrfeld
von Monika Laakes
von Volker Harmgardt
von Jürgen Wagner
Mitglied

Ein Ritual schafft diese Räume
zum Sehen, Spüren, was da ist…

von Monika Laakes
Mitglied

Gedanken führen
zur Freiheit oder Knechtschaft.
Bleib…

von Regina Bäcker
Mitglied

Der Mond ist versteckt in seiner Pracht,
sehe dich nackt in…

von Soléa P.
Mitglied

Schwarzgraue Wolken – Regen fällt,
kühle Luft weht um die…

von Soléa P.
Mitglied

Der künstliche Lärm der hektischen Stadt
lässt die Stille…

von Karin Steuck
Mitglied

Und wieder verbessert es mich.
Allein schön sein.
In…

von Annelie Kelch
Mitglied

Neulich – in der kleinen Kapelle …
Ich saß in der…

von Thomas Brod
Mitglied

Advent bereichert Christen,
datiert Erwartung, Fristen.…

von Thomas Brod
Mitglied

Besinnlichkeit kommt mit der fernen Stunde
bei Dunkelheit,…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Alltäglichkeiten
Spiegel des Unendlichen
Verdichten…

von Willi Grigor
Mitglied

Wenn spät im Herbst der Tag sich neigt,
kein Hauch von Wind…

von Willi Grigor
Mitglied

Hör ich im Dorf die Glocken läuten,
dann strömt ein Glück…

von Michael Dahm
Mitglied

Eine Hundehütte steht verdorben
von Wetter, Wind und Regen…

von Soléa P.
Mitglied

Und dann ist alles eingeschneit
die Welt in Gnade ruht…

von Monika Laakes
Mitglied

Und wieder wirst du warten
auf das, was dir angeblich fehlt…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Zärtliche Worte
verwandeln Augenblicke
in…

von Willi Grigor
Mitglied

Mein Stammplatz, eine Friedhofsbank,
mich stärkt,…

von Karin Steuck
Mitglied

Ich warte und warte.
Ich verzichte.
Und manchmal leide…

von Willi Grigor
Mitglied

Die bombastischen Zwei:
Kim Jong-un und Donald Trump im…

von Angelika Zädow
Mitglied

Momente glitzern wie Brillianten:
sonnendurchleuchtete…

von Willi Grigor
Mitglied

Der Mensch wird nicht geboren
um Eltern zu erfreun.

von Soléa P.
Mitglied

Auf Wiedersehen mein kleiner Garten
liegst nackt und karg du…

von Regina Bäcker
Mitglied

Raum und Zeit nicht messbar,
jedoch gefühlt im Herzen.…

von Soléa P.
Mitglied

Leise, leise, psst, seit still –
es hört sich an, als weine…

von Willi Grigor
Mitglied

Es drängt mich die Freude,
die nunmehr schon alte,
ihr…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Mond-Tag

Der Mond empfängt das Licht der Sonne
Der…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

In ach` so ferner Zeit
Da waren einst die Jahre
Die…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Großer Zeiger! Selbst SCHNECKEN sind
Im Vergleich mit IHNEN…

von Soléa P.
Mitglied

Erstes Morgenrot
Meine Augen strahlen
im…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Mauern, die ich an meine Grenzen baue
lassen mich wie in…

von Soléa P.
Mitglied

Grotesk dein Wuchs, dein bizarres Geäst,
mein Freund, gib…

von Monika Laakes
Mitglied

Wenn mein Geist erfassen darf,
was er gerne wissen will,…

von Monika Laakes
Mitglied

Wenn Stille
mich einhüllt
wie ein seidenes Gewand,…

von Volker Harmgardt
Mitglied

G r o s s e S e h n s ü c h t e
wecktest du mit leichtem…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

OKAY! – Ich war KURZ unterwegs!
Gehn Sie mir nicht auf den…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Als schwiege der Wind
wehte lautlos nur
bereit zu…

von Elmar Vogel
Mitglied

Vorüber ist der letzte Tag,
das alte Jahr dahin.
In…

von Anouk Ferez
Mitglied

Als ob ein kleiner Tupfer Abendröte
sich schamig im Azur zu…

von Monika Jarju
Mitglied

Am Morgen schien die Welt verändert
unbekannt und voller…

von Soléa P.
Mitglied

Mein Herz leg ich in deine Hände,
damit du daraus lesen…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Versunken in
rote Gedanken,
und auch das
Wasser…

von Walter W Hölbling
Mitglied

läßt du deine gedichte
frei hinaus in die welt fliegen…

von Michael Dahm
Mitglied

Der Abend bricht, mit rotem Licht,
aus der Wolken grauem…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Man nennt es wohl Sehnsucht!
Was man nicht sehend sucht,…

von Monika Laakes
Mitglied

Das Lächeln der Europäer
ist die Lust an offenen Türen

von Annelie Kelch
Mitglied

E isprinzessin – im blauen Flutlicht über dem künstlichen See…

von Alfred Mertens
Mitglied

An der schönen blauen Donau
Nutzt der Angler seinen Fang…

von * noé *
Mitglied

Schwefel liegt noch in der Luft,
die Wolken haben sich…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Ich hörte den duftenden Wind
und schwebende Möwen erheben…

von Susanna Ka
Mitglied

Vom Festland siehst du nur das Grau,
die Insel verbirgt sich…

von Soléa P.
Mitglied

Schau die Blume, sie wächst wie du
mit Anmut filigran ins…

von Soléa P.
Mitglied

Schreibe, Liebster, einen Liebesbrief
ich sehne mich so…

von Peter Boensch
Mitglied

Wenn
nach nächtlichen Reisen
Traumzüge
am Morgen…

von Angélique Duvier
Mitglied

Reines Herz

Dein Herz ist so rein
wie eine Lotosblume…

von Angelika Zädow
Mitglied

Menschenkind - Gottessohn
heißersehnt - auserkoren

von Yvonne Zoll
Mitglied

In die Schöne dieses Tages still
Gesunken bin ich dort die…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Vorbereitungen
Süss der Schmelz Vergänglichkeit
Stille…

von Flora von Bistram
Mitglied

Da sind sie wieder, diese kurzen Tage
voller Sehnsucht nach…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Etwas in deinen Augen macht mich so
verloren, ein Fenster,…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Die alte Brücke über den Bach
zeigt sich schon seit Jahren…

von Flora von Bistram
Mitglied

Wenn trübes Grau das Fühlen frostet,
die Zuversicht…

von Martin Heil
Mitglied

Was Worte nicht sagen,
was Ohren nicht hören,
was…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Inzwischen aufgeschossen am verzwitscherten Tag
Aus jener…

von ulli nass
Mitglied

ich atme
bin voller Leben
schaue auf meine Welt

von Anka Röhr
Mitglied

Zerbrochene
Schale

Scherben
klingen

von ulli nass
Mitglied

die Hitze lastet schwer auf Stadt und Land
Felder und…

von * noé *
Mitglied

Ich verfalle diesem Rauschen,
gedämpft, gelenkt durchs…

von Angelika Zädow
Mitglied

So herrlich draußen die Sonne, so warm die Luft,
so vergnügt…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Es ist wieder Advent
das .... Licht am Kranze brennt

von bernd tunn tetje
Mitglied

Tür halb offen.
Tod will rein.
Steht am Bett.
Du…

von * noé *
Mitglied

Weihrauch
Verknüpfungspunkt großer Ereignisse
gut…

von Somos Eleen
Mitglied

Am Fuße eines Ahornbaumes liegen viele Blätter.
Sie haben…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Jeden Tag eine Ausstellung
vor weltweitem Publikum.

von Marie Mehrfeld
Mitglied

bleigrauer Himmel
eine einsame Amsel
singt…

von Michael Dahm
Mitglied

Die Sonne legt ein Kupferband
auf stille Ackerfläche,…

Seiten