Klassisch ✓ Geschichten, Abhandlungen oder Erzählungen zum Thema

empfohlene
von Johann Wolfgang von Goethe
von Marie von Ebner-Eschenbach
neue
die schönsten
von Sigrid Hartmann
von Heide Nöchel (noé)
von Annelie Kelch
Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Sie war in Spanien im Urlaub gewesen. Hatte am Meer schöne Männer…

Novellen & Erzählungen
von Hans Werner
Mitglied

Die drei Schutzengel

Erzählung von
Hans Werner

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von Ernst Wetzel
Mitglied

N... und S...,

ihr habt euch im Gottvertrauen zur Taufe von…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Ein Mann hat vor einigen Wochen seiner Frau den letzten Nerv…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Alle kannten sie nur mit Handschuhen, niemand konnte sich erinnern…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Walter geht jeden Morgen zum Bahnhof. Holt dort eine Gratiszeitung…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von Hartmut Müller
Mitglied

Sie ist jetzt 59, und so lange sie denken kann, hat sie sich nie…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Vor kurzem wurde ein neuer Schlachthof eröffnet. Wie in den…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Der Warenhausdetektiv hatte 2 Shampooflaschen gestohlen. Er wusste…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von Heide Nöchel (noé)
Bibliothek

Ich knistere beim Atmen.
Wie feinporiger Badeschaum, dessen…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

"Hätten Sie mich nicht gefördert, sässe ich heute nicht hier…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

„Grossvater, kommst du? Wir fahren aus.“ „Au schön, das haben wir…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Wenn sie zusammen putzten, fühlten sie sich wohl. Wenn am Morgen…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Seit einiger Zeit funktioniert die Sauna im Gartenhäuschen nicht…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Dem Paar sind auf der Zunge Haare gewachsen.

Als der…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Ein Mann hatte sich auf dem Gipfel des Berggasthauses Staubern…

Essay
von Alf Glocker
Bibliothek

Immer wenn ich glaube es geht nicht mehr, dann komme ich als Licht…

Essay
von Rochus Stordeur
Mitglied

Auf die Insel Usedom kommt man über zwei Brücken. Die Insel…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von Heide Nöchel (noé)
Bibliothek

Oma Thea, meines Vaters Mutter, wohnte am Ende des Regenbogens,…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Als er den Wohnsitz gewechselt hatte, ging er am neuen Ort ins…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Eines Morgens sagte er am Frühstückstisch im Altersheim: "…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Eigentlich bin ich schon tot", sagte sie, "der Arzt gibt mir noch …

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von Laura von Meyer
Mitglied

An die Frau, die meine Mutter ist

Auf diesem Bild bist Du…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Meine Frau und ich, wir freuen uns auf jedes Wochenende. An den…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Hier geht es scheisse runter, ein falscher Tritt, und deine Seele…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Mein Name ist Ruth Klotz. Ich wohne seit Jahren in meinem Haus auf…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von bernd tunn tetje
Mitglied

Zaghaft berührte seine Hand die Haustürklingel.
Nach ein…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Er war 40 und hatte eine Vorliebe für alte Autos. "Ich liebe…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Liebe Liebesbehörde

Wie Sie sehen, habe ich einen schönen…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Bevor sie das Paket öffnete, las sie den Brief, den er ihr hatte…

Kurzgeschichten & Kurzprosa
von René Oberholzer
Bibliothek

Wenn es dunkel wird im Hotel Schäfli, werden die Kerzen angezündet…

Seiten

Die Umbruchzeit der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert, die französische Revolution, die Rückbesinnung auf antike Formen und Inhalte, die Auswirkungen der Aufklärung und das Andämmern einer neuen, industriellen, technologisierten Weltordnung … das war die 'klassische Zeit' der Literatur (und jeder damals bestehenden Kunstrichtung), geadelt durch die Werke großer deutscher Denker und Literaten, für ein gebildetes Publikum gedacht und doch nicht nur von der privilegierten Oberschicht beachtet. Das 'Volk der Dichter und Denker' manifestierte sich und setzte über die Besten der Zeit Maßstäbe, an denen sich auch heute noch -vor allem im schulischen wie auch wissenschaftlichen Lehrbetrieb-Sprache, Aufbau und Gehalt eines Textes messen lassen müssen.

Klassik hat dadurch etwas Elitäres bekommen, etwas 'Schwieriges', gar 'Unnahbares'. Junge Generationen fürchten die 'Klassiker', mit denen sie bereits schulisch gestrauchelt sein mögen. Doch die Wertevermittlung lässt keine Ermutigung aus … wenn zeitgenössische Werke schließlich zur 'modernen Klassik' gezählt und damit ausgezeichnet werden.